> > > > PCB-Design soll Navi-Karte mit GDDR6-Speicher zeigen

PCB-Design soll Navi-Karte mit GDDR6-Speicher zeigen

Veröffentlicht am: von

amdEin Nutzer des Subreddit r/overclocking hat heute Früh auf dem dazugehörigen Discord-Server Bilder einer Platine gepostet, die zu einer bislang unbekannten AMD-Grafikkarte gehören sollen. Der Overclocker Buildzoid hat hierzu auf seinem Youtube-Kanal Actually Hardcore Overclocking eine Analyse des PCBs gepostet. Da die geleakten Fotos nur eine Maske oder ein blankes PCB ohne verbaute Komponenten zeigt, sind die genauen Spezifikationen weiterhin nur Spekulation. Allerdings gibt es einige Anhaltspunkte und Hinweise darauf, welche Bauteile genutzt werden könnten und somit auch auf die Leistungsklasse der gezeigten Grafikkarte.

Zunächst kann man deutlich die acht Plätze für den Grafikspeicher um den zentralen GPU-Platz erkennen. Da sich für jeden Speicherbaustein 180 Kontakte auf dem PCB befinden, lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, dass es sich um GDDR6-Speicher handelt, da deren Spezifikation 180 Kontakte am Package vorsieht, während GDDR5 170 und GDDR5X 190 Kontakte hat. Dadurch, dass sich bis zu acht Speicherbausteine auf der Karte verbauen lassen, ist die maximal mögliche Speicherbandbreite 256 Bit. Dies entspricht dem einer GeForce RTX 2070 oder GeForce RTX 2080 von NVIDIA, ist aber deutlich schmaler als das früherer AMD-Karten mit GDDR-Speicher wie der Hawaii-Generation mit maximalen 512 Bit und entspricht eher der Polaris-Generation.

Ein weiteres auffälliges Merkmal ist die Nutzung von zwei 8-Pin PCI-Express-Stromanschlüssen. Dies kann auf eine relativ hohe Leistungsaufnahme hindeuten, wobei die Überschreitung von 300 W eher unwahrscheinlich erscheint. Auch die Spannungsversorgung der GPU ist relativ großzügig ausgelegt: Es können acht Phasen verbaut werden und die Plätze, auf denen sich die Spannungswandler befinden werden, entsprechen denen, die auch auf der AMD Radeon VII vorhanden sind. Es könnte daher möglich sein, dass AMD auch auf dieser Karte die selben Bauteile nutzt, dies wären 70 A Smart Power Stages von Infineon.

Abschließend lässt sich jedoch nicht genauer klären, was für eine Grafikkarte AMD mit diesem PCB bauen wird und ob das Layout final ist. Es könnte ebenso sich um die Entwicklungsversion einer Karte handeln, die noch weiteren Änderungen unterzogen wird. Auch die Zielgruppe ist weiterhin unklar, es könnte sich sowohl um eine zukünftige Gaming-, als auch um eine Workstationkarte handeln.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (22)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
PCB-Design soll Navi-Karte mit GDDR6-Speicher zeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]