> > > > ASRock soll als Grafikkartenhersteller starten (Update)

ASRock soll als Grafikkartenhersteller starten (Update)

Veröffentlicht am: von

asrock logoASRock ist vor allem als Mainboardhersteller bekannt. Doch anscheinend möchte das Unternehmen sein Geschäftsbereich ausweiten und auch als Hersteller von Grafikkarten in den Markt einsteigen. Dies berichtet zumindest die Branchenzeitig DigiTimes, ohne dabei näher auf die Quelle einzugehen. Die Branchenzeitung beruft sich lediglich auf Marktforscher, womit die Informationen als eher fraglich betrachtet werden sollten.

Allerdings wäre es nicht undenkbar, dass ASRock als auch als Grafikkarten-Hersteller einsteigen könnte. Die Produktion von Mainboards und Grafikkarten liegen eng beieinander. Angeblich soll ASRock bereits im April erste Modelle ankündigen. Ob dann auch schon die Auslieferung starten soll, bleibt dabei völlig offen. Allerdings dürfte ASRock auch erstmal nur in den asiatischen Markt einsteigen und dort versuchen erste Grafikkarten an die Frau und den Mann zu bringen.

ASRock soll dann als Partner von AMD agieren und dementsprechende Modelle anbieten. Somit würden andere Hersteller mehr Konkurrenz bekommen. Aufgrund der Knappheit von GPUs dürfte dies sicherlich auch Auswirkungen auf den gesamten Markt rund um AMD-Grafikkarten haben. 

Update: ASRock mit eigener Phantom-Gaming-Serie

Per Twitter hat ASRock nun die Gerüchte der vergangenen Tage bestätigt. Unter Phantom Gaming will man eine Marke etablieren, die dedizierte Grafikkarten auf den Markt bringen wird. Ob sich das Angebot rein auf den asiatischen Markt beschränken wird, muss sich noch zeigen. Derzeit gibt es nur obigen Teaser, der zumindest eine PCI-Express-Grafikkarte zeigt und sich nicht wie vermutet rein auf MXM-basierende Karten bezieht. Vermutet wurde, dass ASRock ausschließlich solche anbieten wird. Unter anderem soll das Angebot für die eigenen Mini-PCs wie den  wie den ASRock DeskMini GTX 1060 (Test) gedacht sein. Nun aber ist klar: ASRock wird ein weitere Anbieter am Grafikkarten-Markt sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.75

Tags

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar264536_1.gif
Registriert seit: 22.12.2016
Bochum
Obergefreiter
Beiträge: 88
Also ich freu mich auch drauf, Asrock und Asus sind die einzigen Hersteller, mit denen ich noch nie Probleme hatte. Dagegen haben bei mir fast alle Hardware-Teile von Gigabyte oder MSI in den letzten Jahren relativ schnell den Geist aufgegeben. Aber mag auch einfach persönliches Pech sein. Jedenfalls wird weitere Konkurrenz dem Markt gut tun, wenn der Mining-Boom denn mal irgendwann nachlässt :P
#27
customavatars/avatar177713_1.gif
Registriert seit: 27.07.2012
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Zitat raVenDeniZ;26219598
Also ich freu mich auch drauf, Asrock und Asus sind die einzigen Hersteller, mit denen ich noch nie Probleme hatte. Dagegen haben bei mir fast alle Hardware-Teile von Gigabyte oder MSI in den letzten Jahren relativ schnell den Geist aufgegeben. Aber mag auch einfach persönliches Pech sein. Jedenfalls wird weitere Konkurrenz dem Markt gut tun, wenn der Mining-Boom denn mal irgendwann nachlässt :P


das liegt warscheinlich daran das aSrock zu Asus gehört :fresse:
#28
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 9123
Zitat Orangefruit;26219767
das liegt warscheinlich daran das aSrock zu Asus gehört :fresse:




Schon lange nicht mehr, 2002 hat ASUS die Sparte mit AsRock abgegeben.

ASRock – Wikipedia
#29
Registriert seit: 26.01.2006
KG
Obergefreiter
Beiträge: 124
Zitat xXx-Eagleone-xXx;26219792
Schon lange nicht mehr, 2002 hat ASUS die Sparte mit AsRock abgegeben.

ASRock – Wikipedia


Bitte nochmal lesen und versuchen zu verstehen.
#30
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 9123
Da brauche ich nix nochmal lesen, ASRock hat mit Asus sowenig zutun wie Lamborghini mit VW... Nur weil Pegatron der Mutterkonzern über allem ist, hat das eine noch lange nix mit dem anderen zutun.

So als Information für die Menschen die meinen, das wenn ein Mutterkonzern verschiedene Firmen beherbergt, dass alle Forschung gleich ist...
#31
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017
Zürich
BannedForEveR
Beiträge: 6279
Weis jmd. wann der Verkauf in D. starten wird, vielleicht gibt's ja Einführungspreise und ne Gelegenheit mal wieder günstig an eine Vega zu kommen?
#32
Registriert seit: 26.01.2006
KG
Obergefreiter
Beiträge: 124
Zitat xXx-Eagleone-xXx;26221963
Da brauche ich nix nochmal lesen, ASRock hat mit Asus sowenig zutun wie Lamborghini mit VW... Nur weil Pegatron der Mutterkonzern über allem ist, hat das eine noch lange nix mit dem anderen zutun.

So als Information für die Menschen die meinen, das wenn ein Mutterkonzern verschiedene Firmen beherbergt, dass alle Forschung gleich ist...


Kennst also die Forschungsinterna von VW/Lambo und Asus/ASrock, sauber, und die werden selbstverständlich parallel betrieben um die Kohle schön zu verbrennen. Lass gut sein ^^

Und Asus ist der Mutterkonzern von Pegatron zu dem ASrock gehört, hör auf hier Wikiartikel zu posten die Du nicht komplett gelesen und verstanden hast. Nur so für Menschen die hier Quellen posten und meinen auf die Kacke hauen zu müssen...
#33
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 22908
jo @ jones :)

und mehr VW/Audi als im Lambo Urus geht gar nicht
#34
customavatars/avatar104071_1.gif
Registriert seit: 10.12.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5896
Zitat Naennon;26222859
und mehr VW/Audi als im Lambo Urus geht gar nicht


Doch, im Porsche Panamera :lol:
#35
customavatars/avatar4528_1.gif
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2472
Zitat Holzmann;26222170

Weis jmd. wann der Verkauf in D. starten wird, vielleicht gibt's ja Einführungspreise und ne Gelegenheit mal wieder günstig an eine Vega zu kommen?


Der Teaser zeigt eine Karte mit 1*8poligem Anschluss; das wuerde bei Vega allenfalls fuer den Desktop reichen. Ich erwarte ziemlich sicher, dass ASRock eine RX5x0 bringt und die Miner melkt.

Abgesehen davon macht am Ende der Handel die Preise, nicht der Hersteller.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]