> > > > NVIDIA gibt Vorschau auf Titan X Collectors Edition

NVIDIA gibt Vorschau auf Titan X Collectors Edition

Veröffentlicht am: von

nvidiaIm Sommer überraschte NVIDIA mit der Veröffentlichung der Titan Xp, die mit dem Vollausbau der GP102-GPU, also 3.840 Shadereinheiten, bestückt ist. Mit diesen 3.840 Shadereinheiten ist sie stärker ausgestattet als die GeForce GTX 1080 Ti und verwendet zudem 12 statt 11 GB GDDR5X und damit einhergehend auch ein 384 statt 352 Bit breites Speicherinterface. Damit ist die Titan Xp noch immer die schnellste Desktop-Grafikkarte aus dem Hause NVIDIA.

Über die sozialen Medien hat NVIDIA nun einen Teaser veröffentlicht, der von einer Titan X Collectors Edition spricht. Dieses Mal aber verzichtet NVIDIA auf die Angabe sämtlicher technischer Daten. Im kurzen Video ist die Karte selbst immer nur sehr kurz zu sehen.

Zu erkennen ist ein in weiten Teilen bekanntes Design der aktuellen Founders-Edition- und Titan-Karten von NVIDIA. Dort, wo der Modellname zu finden ist, steht in diesem Fall "Titan X Collector's Edition". Über eine Beleuchtung mit unterschiedlichen Farben scheint NVIDIA eine RGB-Beleuchtung andeuten zu wollen. Es könnte sich aber auch um ein reines stilistisches Element des Videos handeln.

Am Gehäuse des Kühlers scheint es Unterschiede im Rahmen rund um den Radiallüfter zu geben. Es sind Erhebungen zu erkennen, die wir vom aktuellen Design noch nicht kennen. Die Plexiglasscheibe über dem Kühlkörper mit längs geführten Lamellen scheint es aber wieder zu geben.

 

Die technischen Daten der NVIDIA Titan Xp in der Übersicht
Modell: NVIDIA Titan Xp NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti NVIDIA Titan X
Straßenpreis: 1.349 Euro 819 Euro -
Technische Daten
GPU: GP102 GP102 GP102
Fertigung: 16 nm 16 nm 16 nm
Transistoren: 12 Milliarden 12 Milliarden 12 Milliarden
GPU-Takt (Basis): 1.582 MHz 1.480 MHz 1.417 MHz
GPU-Takt (Boost): < 1.600 MHz 1.582 MHz 1.531 MHz

Speichertakt:

1.425 MHz 1.375 MHz 1.250 MHz
Speichertyp: GDDR5X GDDR5X GDDR5X
Speichergröße: 12 GB 11 GB 12 GB
Speicherinterface: 384 Bit 352 Bit 384 Bit
Bandbreite: 547,7 GB/s 484 GB/s 480 GB/s
DirectX-Version: 12 12 12
Shadereinheiten: 3.840 3.584 3.584
Textureinheiten: 240 224 224
ROPs: 96 88 96
Typische Boardpower: 250 W 250 W 250 W
SLI/CrossFire SLI SLI SLI

 

Da bei der Titan Xp bereits der Vollausbau der GP102-GPU verwendet wird und die GP100-GPU mit HBM2 als einziges Unterscheidungsmerkmal den Speicher vorzuweisen hat, dessen Einfluss im Rahmen der Gaming-Leistung im Zusammenspiel mit der Pascal-Architektur aber kaum eine Rolle spielt, stellt sich natürlich die Frage, wie die technischen Daten der Titan X Collectors Edition aussehen sollen. Overclocker beschreiben eine Limitierung durch den GDDR5X-Speicher ab einem GPU-Takt von 2.400 MHz. Da dieser in der Praxis aber nur schwer und mit extremen Kühlmethoden erreicht wird, dürfte die Entscheidung hin zur GP100-GPU mit HBM2 nur schwer zu begründen sein – vom Preis einmal ganz angesehen. Auch eine Theorie ist der Einsatz der Volta-Architektur.

Die Namensgebung scheint etwas verwirrend zu sein, von Titan Xp wieder zurück zu Titan X. Wir sind daher gespannt, ob und wann NVIDIA weitere Details zur Titan X Collectors Edition verraten wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (30)

#21
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 8841
Wenn wirklich Volta kommt: Krass.

Wenn nicht, kann man sie eben getrost ignorieren.
#22
Registriert seit: 26.04.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 855
Volta Titan X wäre schon geil, aber nVidia hat dafür eigentlich keine Notwendigkeit, AMD ist ja noch weit weg von der 1080ti und den Titanen.
#23
customavatars/avatar123684_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2871
GTX Titan Ultra. :D

Ich will endlich mal wieder einen ordentlichen Grund von meiner 980ti auf was neues zu wechseln, das gribbeln in den Fingern, ne...
#24
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat LifadxD;25925139
Wow. Die vierte Titan X, geniales Namensschema.

ich frag mich bis heute was Nvidia da geritten hat. Sonst sind deren Produktreihen im Normalfall wesentlich logischer aufgebaut.
#25
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5127
Zitat mastergamer;25926498
Bei AMD brauchts dafür nicht mal ne neue GPU, 50% regelt alleine DER neue Treiber der noch kommt :coolblue:

Naja, aber so schlecht sehen die letzten Benchmarks ja nicht aus. Was da eher helfen würde wären die zur Konkurenz fehlenden 20 - 30% höheren Taktraten -
durch eine Bessere Fertigung.
Volta kommt jetzt noch nicht. Das wird einfach "nur" der Vollausbau mit entsprechend gesteigerten Taktraten sein.
#26
Registriert seit: 26.04.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 855
Zitat Hardwareaner;25928485
ich frag mich bis heute was Nvidia da geritten hat. Sonst sind deren Produktreihen im Normalfall wesentlich logischer aufgebaut.


Damit die Gebraucht noch für viel Geld verkauft werden können (an alle die nicht aufpassen), so wie die hier: Nvidia GTX Titan x extreme in Brandenburg - Erkner | Grafikkarte gebraucht kaufen | eBay Kleinanzeigen
#27
Registriert seit: 28.09.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 210
vielleicht wird es ja ne dual gpu ¯\_(?)_/¯
#28
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33994
Zitat Hardwareaner;25928485
ich frag mich bis heute was Nvidia da geritten hat. Sonst sind deren Produktreihen im Normalfall wesentlich logischer aufgebaut.


Ihr machts euch immer so schwer...
Die Idee dahinter ist, es gibt nur noch DIE TitanX. So spricht man immer von einem Modell, aber über die Monate, Generationen usw. ändert sich das zugrunde liegende Produkt, das Modell TitanX aber bleibt quasi immer das Top Model.
Ist wie in der Auto Brange... Da sagt doch auch keiner, Audi A8 Modelljahr xyz. Oder Audi A7 Modelljahr so und so.
Da gibts den A8, den A7, den A6, S und RS Modelle, SUVs und weis der Teufel. Alles jeweils im gleichen Namen und zyklisch wird einfach das Produkt erneuert und quasi unter gleichem Namen neu vorgestellt...

Zitat hollomen;25928817
Volta kommt jetzt noch nicht. Das wird einfach "nur" der Vollausbau mit entsprechend gesteigerten Taktraten sein.


Volta IST schon lange da... NV liefert GV100 seit Monaten aus. Aktuell rüstet Amazon ihre Landschaft entsprechend auf oder um:
H– Amazon Web Services
"F: Welche Vorteile bieten NVIDIA Volta GV100-GPUs?
Der neue NVIDIA Tesla V100-Accelerator beinhaltet die leistungsstarke neue Volta GV100-GPU. GV100 trägt nicht nur die Vorteile seines Vorgängers, der Pascal GP100-GPU weiter, sondern fügt neben einer erheblichen Verbesserung der Leistung und Skalierbarkeit auch zahlreiche neue Funktionen hinzu, die die Programmierung erleichtern.
"

oder auch
"F: Worin unterscheiden sich P3-Instances von G2-Instances?
P3-Instances der neuesten Generation mit einer Leistung von bis zu 8 NVIDIA Volta GV100-GPUs bilden die nächste Generation der universalen EC2 GPU Computing-Instances.
"

Es wäre doch technisch ein leichtes, diesen Chip in den Gamerrelevanten Teilen 1:1 zu übernehmen, mit einem GDDR5X zu paaren und ab dafür. Im Endeffekt ist das doch auch "nur" weitestgehend Maxwell auf der Gamerseite, nur eben um 50% breiter als bisher...

Zitat Pickebuh;25926474
Sind wir hier in einem AMD-Thread ? 50%... Ja, ne is klar... :coolblue:


Ja stell dir vor, der theoretisch mögliche Chip für eine neue TitanX auf Volta Basis wäre der GV100. Und was hat der wohl!? Richtig, 50% mehr ALUs als GP102/GP100...
Und nein, wir sind hier nicht in einem AMD Thread, hier kommt die Rohleistung auch an :fresse:
#29
Registriert seit: 03.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 221
Vielleicht gibt es ja die erste Titan nochmals als "Sammler Modell" mit nvidia Enten und Artbook :bigok::banana:
#30
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30660
Jedi Orden oder Galaktisches Imperium: NVIDIA präsentiert die Titan Xp Collectors Edition - Hardwareluxx
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]