> > > > AMD Radeon RX Vega 56 im Custom-Design von XFX zeigt sich

AMD Radeon RX Vega 56 im Custom-Design von XFX zeigt sich

Veröffentlicht am: von

xfxEs scheint als traue sich ein weiterer Hersteller mit einem Custom-Design einer Radeon RX Vega aus der Deckung. Bisher hat dies nur ASUS getan, kann die von uns getestete ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition aber noch immer nicht in den Handel liefern. Über die möglichen Gründe und Folgen haben wir uns im Rahmen des Artikels bereits ausführlich geäußert.

Es bleibt also dabei: AMD verkauft sicherlich weiterhin nahezu jede Grafikkarte mit Vega-GPU. Die Frage ist, wie viele AMD fertigen kann und wann der Bedarf gedeckt, damit auch die Partner ihre eigenen Designs damit bestücken können.

Bei XFX ist das Interesse an einem eigenen Design sicherlich groß, schließlich ist man ein exklusiver Partner von AMD und bietet entsprechend nur Grafikkarten mit AMD-GPU an. Die XFX Radeon RX Vega ist mit zwei großen roten Axiallüftern bestückt. Die Kühlerabdeckung imitiert eine Karbonoberfläche. Auf der Stirnseite der Karte befindet sich ein beleuchtetes XFX-Logo. Die Rückseite ist mit einer Backplate bestückt. Der Blick auf die Rückseite zeigt außerdem, dass das PCB wohl nur 2/3 der Länge abdeckt. Ab hier ist auf der Rückseite der Kühler durch die Backplate zu erkennen, so dass das eigentliche PCB deutlich kürzer ist, als die Karte andeutet.

Etwas ungewöhnlich ist sicherlich die Form des Kühlers, die ein großes X beschreibt. In der Mitte, zwischen den Lüftern, ist eine entsprechende Aussparung vorhanden, in der XFX die zwei zusätzlichen Stromnnschlüsse untergebracht hat. Dies ist sicherlich eine recht ungewöhnliche Platzierung für die Anschlüsse, die sich meist am Ende der Karte befinden. Da aber offenbar ein recht kurzes PCB zum Einsatz kommt, ist dieser Schritt nur logisch. Bei den Anschlüssen handelt es sich jeweils um einen 6-Pin und einen 8-Pin – daher dürfte es sich um eine Radeon RX Vega 56 von XFX handeln. Über die Positionierung der Anschlüsse wird es sicherlich einige Diskussionen geben.

Auf der Slotblende der XFX Radeon RX Vega 56 sind ausschließlich HDMI 2.0a und DisplayPort 1.3/1.4 vorhanden. Auf den Dual-Link-DVI-Ausgang verzichtet XFX demnach.

Bisher kennen wir nur die drei Bilder der Karte und keinerlei technische Daten. Zudem sind weder ein Erscheinungstermin noch angepeilter Preis bekannt.

Social Links

Kommentare (51)

#42
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5408


250W bei diesem Kühler :shot:
#43
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 17369
Den Minern ist das schuppe :)
#44
customavatars/avatar12016_1.gif
Registriert seit: 21.07.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5849
Zitat Chaser84;25928179
Ich würde mich irgendwie auch nicht darauf verlassen, wenn im Q1 schon der Nachfolger angekündigt wird macht es kaum Sinn jetzt noch Customs für die alten zu bringen.

Wird ja wohl kein kompletter Nachfolger sein, sprich Navi, sondern lediglich mit optimierter Fertigung. Und selbst wenn es schon in der neuen 12LP von GloFlo gemacht wird dann denke ich daß die Boards und somit auch Kühler etc. baugleich sein werden/können. Also wenn die Custom Karten noch zum Weihnachtsgeschäft kommen (würde ja durchaus Sinn machen) hat man gut ein halbes Jahr oder länger diese Karten am Markt und mit Glück kommen dann im Sommer/Herbst die Vega Karten in 12LP. Wie auch immer die dann heißen ... Vega+ 64 oder so? Und für die Hersteller ändert sich dann eigentlich nur das GPU/HBM Package.

Zitat [W2k]Shadow;25930879
Den Minern ist das schuppe :)

Den Minern ist die Größe aber auch schnuppe weshalb es auch keine Nano sein muß. Es sei denn die ist extrem auf Effizienz getrimmt, aber das machen die Miner ja sowieso mit Custom Firmwares soweit ich das sehe.

@Phantomias88
Super bei dem Link: "Released: Oct 1st, 2017"
Fragt sich nur wo? :fresse:
#45
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 17369
Na ob die größe Schnuppe ist, wage ich zu bezweifeln, denn neben dem Platz der Karten muss Lüftung/Kühlung der Halle, ... eingerechnet werden, wenn der Preis sich nicht nennenswert unterscheidet, kann das durchaus interessant sein. Ich muss ergo auch einplanen wie viele GPUs pro Mining-Raum genutzt werden können. Da hat die Nano wieder Vorteile.
#46
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3075
Zitat HaCkMaStEr;25926882
Ich hatte gestern bei Sapphire angefragt wegen den Custom Modellen , die Antwort war, gut möglich das Sie gar keine Customs von Vega 56 & 64 Karten bringen.. :-/
Läuft so langsam echt auf ne 1080 hinaus


Das verwundert nicht. Ich glaub auch nicht, dass man die noch sehen wird. Erst mit 12nm werden die Hersteller ihre Custom-Designs bringen, vorher bekommen die mMn einfach keine Chips für AMD, weil die in 14LPP nur kleine Kontingente fertigen für Referenzdesigns, die dann an OEMs abgegeben werden (beispielsweise Apple) und auch Schubweise in den Handel wandern.
Aber ne 1080 würd ich mir auch noch mehr holen, da kann man eher gespannt sein, was das nächste Jahr noch für uns bereit hält. NV Gen.4-Grafiklösungen soll ja auch im nächsten Halbjahr erscheinen. Wenn kein Druck herrscht lohnt sich das Warten mMn.


Bucho,
die werden den Namen einfach beibehalten, da es ja derselbe Chip ist, nur eben jetzt in 12nm. Die brauchten offenbar keine neue Maske für 12nm zu entwickeln, irgendein Entwickler hat das mal verlautbart. Es reicht die Maske auf 12LP neu zu kompilieren. Es bleibt also ein V10, nur dass er dann nur noch 420mm² groß ist und etwas bessere Abwärmeeigenschaften hat (ich glaub 20% weniger Stromverbrauch bei gleichem Takt, die Dinger würden also auch wirklich auf 1600 takten).
V10 wird für AMD das 250€+ Produkt werden bis Mitte 2019 mMn. Ergänzt nach oben wird das Ganze mMn durch Navi10, der im 2. Hj irgnendwann erscheinen dürfte.
Vega 11 scheints übrigens gar nicht mehr in 14LPP zu schaffen. Eigentlich waren die Referenzkarten schon Anfang Oktober in der Validierung, gab entsprechende Links im 3DC-Forum, offenbar hat man die ganze Nummer in letzter Sekunde gecancelt, bis auch der in 12LP auf den Markt kommt.

Wenn ich wild spekulieren müsste, würde ich sagen, dass es da Krach im eigenen Haus gab und Raja anders als Su die Karten unbedingt in Großserien auf den Markt werden wollte. Su hat das dann gestoppt und Raja beurlaubt. Wie gesagt ist das ne ganz wilde Annahme :D. Aber irgendwas muss da gelaufen sein, sonst hätte man nicht so ein Chaos veranstaltet.
#47
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8766
Zitat Holzmann;25924875
Bist du da nicht eher ein Kanditat für Vega Nano?




richtig, aber wieviel hast du davon gehört bisher? :coolblue:

Also kommt das super passend, dass das XFX PCB klein ist,k.b noch länger zu warten !
#48
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29954
Mir ist heute zugetragen worden, dass in zwei Wochen ein weiterer Exklusivpartner von AMD eine Radeon RX Vega 56 im Custom-Design vorstellen wird. Verfügbar sein wird die Karte aber erst Anfang Dezember. Wir werden ein frühes Sample (wohl noch vor Verfügbarkeit) bekommen.

Es tut sich also so langsam etwas ...
#49
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3368
Sind Sapphire und XFX nicht für einzigen AMD exclusives?
#50
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Korvettenkapitän
Beiträge: 2511
Ja dabei müsste es sich eigentlich um Sapphire handeln, ne Nitro wäre doch was ;)
#51
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7135
Nein, dürfte Powercolor sein.
Sapphire verdient bei PC Partner beim Zusammenbau mit und dürfte Vega den Mitspielern überlassen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]