1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. AMD Radeon RX Vega 56 im Custom-Design von XFX zeigt sich

AMD Radeon RX Vega 56 im Custom-Design von XFX zeigt sich

Veröffentlicht am: von

xfxEs scheint als traue sich ein weiterer Hersteller mit einem Custom-Design einer Radeon RX Vega aus der Deckung. Bisher hat dies nur ASUS getan, kann die von uns getestete ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition aber noch immer nicht in den Handel liefern. Über die möglichen Gründe und Folgen haben wir uns im Rahmen des Artikels bereits ausführlich geäußert.

Es bleibt also dabei: AMD verkauft sicherlich weiterhin nahezu jede Grafikkarte mit Vega-GPU. Die Frage ist, wie viele AMD fertigen kann und wann der Bedarf gedeckt, damit auch die Partner ihre eigenen Designs damit bestücken können.

Bei XFX ist das Interesse an einem eigenen Design sicherlich groß, schließlich ist man ein exklusiver Partner von AMD und bietet entsprechend nur Grafikkarten mit AMD-GPU an. Die XFX Radeon RX Vega ist mit zwei großen roten Axiallüftern bestückt. Die Kühlerabdeckung imitiert eine Karbonoberfläche. Auf der Stirnseite der Karte befindet sich ein beleuchtetes XFX-Logo. Die Rückseite ist mit einer Backplate bestückt. Der Blick auf die Rückseite zeigt außerdem, dass das PCB wohl nur 2/3 der Länge abdeckt. Ab hier ist auf der Rückseite der Kühler durch die Backplate zu erkennen, so dass das eigentliche PCB deutlich kürzer ist, als die Karte andeutet.

Etwas ungewöhnlich ist sicherlich die Form des Kühlers, die ein großes X beschreibt. In der Mitte, zwischen den Lüftern, ist eine entsprechende Aussparung vorhanden, in der XFX die zwei zusätzlichen Stromnnschlüsse untergebracht hat. Dies ist sicherlich eine recht ungewöhnliche Platzierung für die Anschlüsse, die sich meist am Ende der Karte befinden. Da aber offenbar ein recht kurzes PCB zum Einsatz kommt, ist dieser Schritt nur logisch. Bei den Anschlüssen handelt es sich jeweils um einen 6-Pin und einen 8-Pin – daher dürfte es sich um eine Radeon RX Vega 56 von XFX handeln. Über die Positionierung der Anschlüsse wird es sicherlich einige Diskussionen geben.

Auf der Slotblende der XFX Radeon RX Vega 56 sind ausschließlich HDMI 2.0a und DisplayPort 1.3/1.4 vorhanden. Auf den Dual-Link-DVI-Ausgang verzichtet XFX demnach.

Bisher kennen wir nur die drei Bilder der Karte und keinerlei technische Daten. Zudem sind weder ein Erscheinungstermin noch angepeilter Preis bekannt.