1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. ZOTAC GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme in der Redaktion eingetroffen

ZOTAC GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

zotac gtx1070ti logoNachdem NVIDIA die GeForce GTX 1070 Ti am vergangenen Donnerstag offiziell vorgestellt hat und wir zu diesem Zeitpunkt in Form der Inno3D iChill GeForce GTX 1070 Ti X3 bereits das erste Sample bei uns eingetroffen war, erreichte uns heute die ZOTAC GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme und damit das zweite Modell.

Wie alle anderen Varianten der GeForce GTX 1070 Ti kommt auch das Modell von ZOTAC mit einem Basistakt von 1.506 und einem Boosttakt von 1.683 MHz daher. Ein werksseitiges Overclocking über diese Werte hinaus dürfen die Hersteller nicht anbieten. Dafür aber scheint sich abzuzeichnen, dass die Hersteller versuchen, sich über das Power-Limit abzusetzen. Darüber hinaus bieten einige Hersteller eine Software an, die zusätzliche OC-Profile ermöglicht. Bei ASUS ist dies der Fall und auch die ZOTAC GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme bietet per Firestorm-Software eigene Profile. Diese ermöglichen ein Anheben des Taktes. Zudem boosten die Karten natürlich abhängig vom verfügbaren Power- und Temperatur-Limit noch etwas höher.

Die ZOTAC GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme zeichnet sich sicherlich vor allem durch den wichtigen Kühler aus. Dieser besitzt drei Axiallüfter und einen darunter liegenden Kühlkörper mit zahlreichen Heatpipes. Der wuchtige Kühler bringt es auch eine Höhe von 2,5 Slots.

Die zusätzliche Spannungsversorgung der Karte erfolgt über zwei 8-Pin-Anschlüsse. Auf die weiteren Details der Karte werden wir am Donnerstag, pünktlich zum Verkaufsstart der GeForce GTX 1070 Ti eingehen. Dann werden wir auch erste Benchmarks präsentieren können, die dann auch klarmachen sollten, wie nahe die Karte der GeForce GTX 1080 kommt.

Die technischen Daten der ZOTAC GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme in der Übersicht
Modell: ZOTAC GeForce GTX 1070 Ti AMP Extreme
Straßenpreis: -
Technische Daten
GPU: GP104-300
Fertigung: 16 nm
Transistoren: 7,2 Milliarden
GPU-Takt (Basis): 1.507 MHz
GPU-Takt (Boost): 1.683 MHz

Speichertakt:

2.000 MHz
Speichertyp: GDDR5
Speichergröße: 8 GB
Speicher-Interface: 256 Bit
Bandbreite: 256 GB/s
DirectX-Version: 12
Shader-Einheiten: 2.432
Textur-Einheiten: 152
ROPs: 64
Typische Boardpower: 180 W
SLI/CrossFire SLI

Die Founders Edition der GeForce GTX 1070 Ti kann bereits bei NVIDIA vorbestellt werden. Dies gilt auch für einige Modelle der Board-Partner. Ab Donnerstag soll dann die Auslieferung der Karten beginnen und diese werden ab dann auch in größeren Stückzahlen verfügbar sein.

Welche ist die beste Grafikkarte (GPU)?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Grafikkarten aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070SUPER

    Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G wollen wir uns heute das zweite Custom-Modell der GeForce RTX 2070 Super anschauen. Anstelle von zwei Axiallüftern kommen hier gleich drei zum Einsatz und demnach wird es sicherlich interessant werden zu sehen, wie gut sie sich hinsichtlich... [mehr]

  • Zweimal RDNA als Navi: Die Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-RX-5700XT

    Mit den Karten der Radeon-RX-5700-Serie positioniert sich AMD klar in der Mittelklasse und will dieses umsatzstarke Segment besetzen. Die Details der RNDA-Architektur haben wir uns bereits angeschaut, nun geht es darum was die Hardware leisten kann. Dazu haben wir die Radeon RX 5700 und Radeon RX... [mehr]

  • Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR-RADEONRX5700-DEVIL

    Der erste Schwung der Custom-Navi-Karten hat uns erreicht und mit der Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT schauen wir uns ein Modell an, welches laut Hersteller schneller, leiser und in allen Belangen besser sein soll. Ob man diese hohen Ziele auch erfüllen kann, schauen wir uns auf den... [mehr]

  • Erste Custom-Navi: Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE_PULSE_RADEON_RX5700XT_TEST-TEASER

    Mit der Radeon RX 5700 und der Radeon RX 5700 XT zwang AMD Anfang Juli seinen Konkurrenten dazu, sein bestehendes Grafikkarten-Produktportfolio mit den ersten drei Super-Modellen aufzufrischen, musste dafür jedoch noch vor dem eigentlichen Marktstart die Preise nach unten korrigieren. Nun... [mehr]

  • Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-NITRO-RADEONRX5700XT

    Der erste Schwung der Custom-Modelle für die Navi-Karten von AMD ist verfügbar. Aber noch längst nicht alle der wichtigsten Modelle haben wir uns angeschaut. Die Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT ist laut diverser Empfehlungen eine dieser Varianten, auf die man einen genauen Blick... [mehr]

  • Super-Ausbau: GeForce RTX 2060 Super und GeForce RTX 2070 Super im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCE-RTX-SUPER

    Das Versteckspiel hat nun endlich ein Ende. NVIDIA lässt die Katze aus dem Sack und schlägt AMD damit ein Schnippchen, denn der Konkurrent wird erst am kommenden Sonntag, den 7. Juli, seine neuen Radeon-RX-5700-Karten offiziell auf den Markt bringen. NVIDIA legt mit seinen neuen Super-Modellen... [mehr]