> > > > Gigabyte Radeon RX Vega 64 Gaming OC zeigt sich

Gigabyte Radeon RX Vega 64 Gaming OC zeigt sich

Veröffentlicht am: von

gigabyte logo Offenbar traut sich nun doch der erste Hersteller mit seiner Custom-Variante der Radeon RX Vega 64 an die Öffentlichkeit, wenngleich die ersten Informationen zur Gigabyte Radeon RX Vega 64 Gaming OC nicht aus offizieller Quelle stammen. Eine Mischung aus angepassten URLs und dem Auftauchen hochauflösender Bilder mit Zusendung von Videocardz.com sind für das erste Auftauchen belastbarer Informationen zur Gigabyte Radeon RX Vega 64 Gaming OC verantwortlich.

Die Karte basiert auf der Radeon RX Vega 64 mit Vega-10-GPU. Genau wie jede andere Variante der Radeon RX Vega 64 besitzt sie 4.096 Shader- und 256 Textureinheiten sowie 64 ROPs. Hinzu kommen 8 GB an High Bandwidth Memory der zweiten Generation. Noch nicht bekannt sind die Taktraten für den Basis- und Boost-Takt.

Genau wie die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition, die wir bereits im Test hatten, verwendet Gigabyte sein eigenes PCB-Design und schnallt darauf seinen Gaming-WindForce-Kühler. Besonders in der Höhe kommen einige Millimeter hinzu, wofür sicherlich die Spannungsversorgung verantwortlich ist. Da die Radeon RX Vega 64 in der Referenzversion bereits eine sehr gute Versorgung verwendet, wäre dies eigentlich nicht notwendig. Die Hersteller wollen sich aber nicht nur durch die Kühlung voneinander abheben.

Die Kühlung besteht aus einem Kühlkörper aus Aluminium, über dem zwei Axiallüfter sitzen. Diese werden sicherlich im Idle-Betrieb auch stillstehen. Um die Fläche für den Kühler zu vergrößern, verlängert Gigabyte die Karte in der Höhe, macht sie mit 2,5 Slots aber auch deutlich dicker. Damit liegt man aber auf Niveau der ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition, die im Vergleich zur Referenzversion ebenfalls deutlich in den Abmessungen angewachsen ist. Auf Seiten der Displayanschlüsse sieht Gigabyte dreimal HDMI 2.0 und DisplayPort 1.3/1.4 vor. Damit ist bei dieser Karte kein DVI mehr vorhanden.

Derzeit ist nicht bekannt, wann Gigabyte die Radeon RX Vega 64 Gaming OC offiziell vorstellen wird und wann es demnach auch die dazugehörigen technischen Daten gibt. Außerdem unbekannt sind der Erscheinungstermin und Preis der Karte.

Social Links

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Frischluftfanatiker
Beiträge: 17180
Zitat ElBlindo;25854389
Also meine GTX1070 ist mit 150W lt. Hersteller angeben. Mit OC braucht sie locker über 205W!!!!


Zotac GTX1070:

[ATTACH=CONFIG]413697[/ATTACH]
#18
customavatars/avatar52827_1.gif
Registriert seit: 02.12.2006
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5289
Msi gtx1070 itx

[attach=config]413722[/attach]
#19
customavatars/avatar17965_1.gif
Registriert seit: 15.01.2005
Hannover
Ram-Mogul
Beiträge: 17738
Zitat Gerrwald;25853066
Ich finde das immer total wenn sich Leute hier über den Verbrauch der Karte hier aufregen. Nur sieht man in ihr Profil dann kann man so Sachen lesen wie i7 7700K mit 5GHZ, 3200 MHZ Ram und so weiter.
Da scheint der Strom verbrauch dann keine Rolle mehr zu spielen. Ich finde das ist halt auch eine Doppelmoral die man da verfolgt. Ist zu minderst meine Meinung.


Selten so einen Müll gelesen. Mein Rechner saugt im Idle 31 Watt (Gesamtsysten) und unter reiner CPU-Load (Prime small, ziemlich unrealistisch) sind es ~ 200W (Gesamtsystem). Und ich fahre 5Ghz mit 3600Mhz Ram bei 1,45vDimm und ~1,3vCore.
Inklusive Pumpe, 14 Lüftern etc.
#20
customavatars/avatar81596_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Heilbronn
Fregattenkapitän
Beiträge: 2565
Zitat even.de;25856930
Selten so einen Müll gelesen. Mein Rechner saugt im Idle 31 Watt (Gesamtsysten) und unter reiner CPU-Load (Prime small, ziemlich unrealistisch) sind es ~ 200W (Gesamtsystem). Und ich fahre 5Ghz mit 3600Mhz Ram bei 1,45vDimm und ~1,3vCore.
Inklusive Pumpe, 14 Lüftern etc.


Gerne ein Shot mit dem Handy bei dem man 3dmark und das Messgerät sieht ;) auf einem Bild :P

Ansonsten stimmt das bei weitem nicht...
#21
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Admiral
Beiträge: 8348
Zitat even.de;25856930
Selten so einen Müll gelesen. Mein Rechner saugt im Idle 31 Watt (Gesamtsysten) und unter reiner CPU-Load (Prime small, ziemlich unrealistisch) sind es ~ 200W (Gesamtsystem). Und ich fahre 5Ghz mit 3600Mhz Ram bei 1,45vDimm und ~1,3vCore.
Inklusive Pumpe, 14 Lüftern etc.


Nicht rumsabbeln.............Belege!!
#22
customavatars/avatar17965_1.gif
Registriert seit: 15.01.2005
Hannover
Ram-Mogul
Beiträge: 17738
könnt ihr gern bekommen heute Abend.

Zitat iLLuminatusANG;25856954
Gerne ein Shot mit dem Handy bei dem man 3dmark und das Messgerät sieht ;) auf einem Bild :P

Ansonsten stimmt das bei weitem nicht...


Aber wer hat nun was von 3DMark geredet? Hast du das in meine Aussage reininterpretiert? Mit Graka-Last natürlich teilweise über 400W.
#23
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Admiral
Beiträge: 8348
Zitat even.de;25857927

Aber wer hat nun was von 3DMark geredet? Hast du das in meine Aussage reininterpretiert? Mit Graka-Last natürlich teilweise über 400W.


Naja, er hat das reininterpretiert, was Du "gerne" verschwiegen hast!!^^
#24
customavatars/avatar3276_1.gif
Registriert seit: 03.11.2002

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1377
Mein Rechner verbraucht 65Watt im Leerlauf und 280Watt im Futermark bei 22500GPU Punkten.

I7 [email protected] mit Vega [email protected] Der Verbrauch ist also identisch wie bei meiner GTX [email protected]
Die Vega 56 hat also einen sweetspot bei 180Watt bei mir.
#25
customavatars/avatar274584_1.gif
Registriert seit: 18.09.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 129
Zitat slot108;25854705
@Gerrwald: niemand muss zu 100% konsequent sein. bist du es?


Natürlich nicht, nur finde ich es halt komisch wenn man sich auf der einen Seite beschwert, man dann aber selber, wie du sagt auch nicht konsequent ist. Genau das ist was mich da stört.

Zitat Performer;25853857
Wer regt sich denn über den höheren Stromverbrauch der RX Vega auf und wie viel Watt verbraucht denn ein 7700K mit 5Ghz ? :rolleyes:


Jedenfalls mehr als ohne OC. Den mehr Leistung braucht immer mehr Strom, sprich Watt. Über den Stromverbrauch regen sich genug auf. Nur ich sage es noch mal es ist halt eine Doppelmoral wenn man sich auf der einen Seite beschwert auf der Anderen dann eh selbst nicht auf den Verbrauch achtet. Hab aber keinen Namen genannt.

Übrigens, wenn ich meinen Computer runterfahre, schalte ich auch die Steckleiste für den Strom aus. Auch mein TV und xbox hat so keinen Strom wenn sie nicht laufen. Auch da ist die Steckleiste aus. Ich will nicht sagen das ich ein Sparweltmeister bin. Denn ich hätte mir auch einen Vega genommen. Nur ich gehe halt auch nicht her und rede alles um jeden Preis schlecht, auch wenn ich denke beim Verbrauch sollte AMD noch was machen.
#26
customavatars/avatar156883_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2541
Zitat even.de;25856930
Selten so einen Müll gelesen. Mein Rechner saugt im Idle 31 Watt (Gesamtsysten) und unter reiner CPU-Load (Prime small, ziemlich unrealistisch) sind es ~ 200W (Gesamtsystem). Und ich fahre 5Ghz mit 3600Mhz Ram bei 1,45vDimm und ~1,3vCore.
Inklusive Pumpe, 14 Lüftern etc.


200w mit gpu oder wat? :D is kla :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]