> > > > NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti soll am 26. Oktober erscheinen

NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti soll am 26. Oktober erscheinen

Veröffentlicht am: von

nvidia

Aus Skandinavien kommt offenbar die Bestätigung für den Erscheinungstermin der GeForce GTX 1070 Ti sowie für die technischen Daten. Wie Nordic Hardware aus Branchenkreisen erfahren haben will, wird NVIDIA das Gegenstück zur Radeon RX Vega 56 am 26. Oktober offiziell vorstellen. Ob dies auch bedeutet, dass die Karte ab diesem Zeitpunkt im Handel sein wird, bleibt allerdings offen.

Die technischen Daten der GeForce GTX 1070 Ti sind weitestgehend bekannt. Daher dürfte die offizielle Vorstellung keine große Überraschung mehr liefern. Klar dürfte sein, dass NVIDIA auf die GP104-GPU setzt. Diese wird in 16 nm gefertigt, kommt auf 7,2 Milliarden Transistoren und wird auch schon bei der GeForce GTX 1070 und GTX 1080 eingesetzt. 8 GB an GDDR5-Speicher und ein 256 Bit breites Speicher-Interface sollten ebenfalls gesetzt sein. Die Anzahl der Shader-Einheiten liegt recht dicht an der GeForce GTX 1080, 2.432 sollen es sein. Dementsprechend kann von 152 Textur-Einheiten ausgegangen werden. Die Anzahl der ROPs ist an das Speichter-Interface gekoppelt und liegt bei 64. Die Thermal Design Power soll bei 180 W liegen.

Die technischen Daten der GeForce GTX 1070 Ti in der Übersicht
Modell: GeFore GTX 1070 GeForce GTX 1070 Ti GeForce GTX 1080
Straßenpreis: ab 390 Euro - ab 480 Euro
Technische Daten
GPU: GP104 GP104 GP104
Fertigung: 16 nm 16 nm 16 nm
Transistoren: 7,2 Milliarden 7,2 Milliarden 7,2 Milliarden
GPU-Takt (Basis): 1.506 MHz 1.607 MHz 1.607 MHz
GPU-Takt (Boost): 1.683 MHz 1.683 MHz 1.733 MHz

Speichertakt:

2.000 MHz 2.000 MHz 2.500 MHz
Speichertyp: GDDR5 GDDR5 GDDR5X
Speichergröße: 8 GB 8 GB 8 GB
Speicher-Interface: 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Bandbreite: 256 GB/s 256 GB/s 320 GB/s
DirectX-Version: 12 12 12
Shader-Einheiten: 1.920 2.432 2.560
Textur-Einheiten: 120 152 160
ROPs: 64 64 64
Typische Boardpower: 150 W 180 W 180 W
SLI/CrossFire SLI SLI SLI

Die Partner von NVIDIA sollen bereits an den Custom-Designs arbeiten. Dies dürfte auch nicht besonders schwierig sein. Denn wer bereits eine GeForce GTX 1070 und GTX 1080 anbietet, für den ist die Umstellung auf eine GeForce GTX 1070 Ti nicht sonderlich kompliziert. Selbst das Layout dürfte sich nicht großartig ändern.

Ob sich die GeForce GTX 1070 Ti preislich eher an der GeForce GTX 1080 oder der GTX 1070 orientiert, ist wohl noch die letzte offene Frage.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5290
Zitat Kommando;25846802
Also ich sehe in deiner Statistik eher, das Leute von mac zu Linux wechseln. Windows ist stabil.


OT: Ach, Windows ist stabil, ja? - Windows ist möglicherweise demnächst tot. :shot: Manche benutzen jetzt sogar FreeBSD auf dem Desktop :lol:
#25
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2451
Wird ein Messfehler sein. Das Windows untergeht höre ich auch schon seit Jahrzehnten. ;)
#26
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2831
Das kannst du dem Smartphone und Tablet Markt verdanken, das der Linux Anteil steigt. Aber wie gesagt, München hat die Nase voll und kehrt zu Windows zurück. Wird wohl seine Gründe haben.
#27
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5290
Zitat Kommando;25848667
Das Windows untergeht höre ich auch schon seit Jahrzehnten. ;)

War bisher jedoch noch nie mit Zahlen belegbar und die Stimmung gegenüber Windows war auch ganz anders.

Zitat RoBBe07;25848674
Das kannst du dem Smartphone und Tablet Markt verdanken, das der Linux Anteil steigt. Aber wie gesagt, München hat die Nase voll und kehrt zu Windows zurück. Wird wohl seine Gründe haben.

In der Statistik werden nur Desktoprechner erfasst. Mobil hat Android(was ich nicht als echtes Linux zähle) ca. 65%.

Jetzt aber zum Abschluss bitte :btt: Das Thema ist 1070 Ti.
Wer weiter über Linux-Marktanteile diskutieren möchte, kann es im Thread tun, der in meiner Signatur verlinkt ist.
#28
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2831
Du hast doch mit Linux angefangen und der verqueren Anschauung über Grafikkartenpreise bei Monopolstellung. Dazu hat du bisher nur abstruse Theorien entworfen. Wieso werde ich gezwungen, eine neue Grafikkarte zu kaufen? wenn mir der PC als Hobby zu teuer wird, suche ich mir halt ein Anderes? Und noch einmal: Nenne mir bitte Zahlen über den zu erwartenden Absatz der GTX 1070TI. Am geeignetsten währe da eine geordnete Kosten-Nutzen-Analyse. Dir sind jas sicherlich alle Preise bekannt, so wie du hier tust. Dazu kannst du gleich noch erörtern, warum Nvidia trotz deiner Behauptung, man würde um jeden Preis gegen AMD agieren, selbst wenn sie dabei draufzahlen, das vorlegen kann?: https://www.golem.de/news/quartalszahlen-nvidia-meldet-umsatzrekord-1708-129455.html
#29
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5290
Natürlich habe ich keinen Einblick in die Produktion von Nvidia. Die Annahmen beruhen auf reiner Wirtschaftstheorie und Nvidia hat sich in letzter Zeit sehr gewinnorientiert und wenig kontaktorientiert verhalten. Auch wenn sie kurzzeitig durch das zusätzliche Produkt weniger Gewinn hätten, würde es auf lange Sicht mehr Gewinn bedeuten, die Konkurrenz zu schwächen. Außerdem heißt das nicht, dass man Verlust macht, sondern nur, dass man in dem Quartal nicht so viel Gewinn macht, wie man könnte, wenn man keine neue Konkurrenz zu seinen eigenen Karten auflegen würde.
#30
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2831
Also wieder nichts Handfestes. Einfach nur haltlose Spekulation. Danke, nichts anderes erwartet.
#31
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6319
List of games with Vulkan support - Wikipedia

:bigok: Alles wird gut!
#32
Registriert seit: 04.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 45
. I pop

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
#33
Registriert seit: 02.10.2017

Banned
Beiträge: 26
Zitat Phantomias88;25848987
List of games with Vulkan support - Wikipedia

:bigok: Alles wird gut!


Joke-Post?

Wenn man bedenkt wie stark openGL war dank JC dann kann man nur über Vulkan heutzutage lachen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]