> > > > AMD GPU Services mit FreeSync 2 und Shader Instrinsics

AMD GPU Services mit FreeSync 2 und Shader Instrinsics

Veröffentlicht am: von

amd AMD hat ein Update der GPU Services (AGS 5.1.1) veröffentlicht. Dieses enthält einige interessante Neuerungen, die bald auch den Weg in Spiele und andere Anwendungen finden sollen. Die AGS-Bibliothek bietet Entwicklern alle notwendigen Informationen für die Umsetzung der entsprechenden Funktionen in der eigenen Software. Die entsprechenden Funktionen sind nicht über die Grafik-APIs wie DirectX 11, DirectX 12 oder Vulkan verfügbar, sondern müssen direkt angesprochen werden.

Zu den unterstützten Funktionen gehört FreeSync 2. Mit FreeSync 2 will AMD das Tone Mapping direkt auf der GPU ausführen. Dies soll Verzögerungen bei der Signalübertragung bzw. dem Signalprocessing verringern. Mit FreeSync 2 kommt HDR eine besondere Rolle zu und Low Framerate Compensation (LFC) wird zur Pflicht. FreeSync 2 wurde vor gut sechs Monaten offiziell vorgestellt. Derzeit sind aber nur einige wenige Monitore von Samsung erhältlich, die FreeSync 2 unterstützen. In den kommenden Monaten sollen aber weitere Modelle erscheinen. Für eine ideale Unterstützung ist mit dem AGS 5.1.1 nun die Grundlage geschaffen, damit Entwickler für FreeSync 2 entwickeln können.

Die sogenannten Shader Intrinsics spielen im AGS 5.1.1 ebenfalls eine wichtige Rolle. Die Shader Intrinsics sollen es Entwicklern ermöglichen, an den Grafik-APIs vorbei direkt auf der Hardware bestimmte Funktionen auszuführen. Damit gehen die Shader Intrinsics noch einen Schritt weiter als Vulkan oder DirectX 12, die schon deutlich weniger Overhead besitzen. Shader Intrinsics werden von der letzten Polaris-Architektur und der Vega-Architektur unterstützt. Offen ist noch die Frage, welchen Einfluss sie haben. Unter bestimmten Bedingungen können einzelne Funktionen 10, 20, 50 % oder gar doppelt so schnell ausgeführt werden. Dies muss nicht heißen, dass sich die Bilder pro Sekunde im gleichen Maße erhöhen. Zusammenfassend bleibt nur abzuwarten, welchen Einfluss die Shader Intrinsics haben werden.

Weitere Informationen zu den AGS 5.1.1 sind im Blog von GPUOpen zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8305
wozu gibts Infos zu neuen features, wenn niemand weiß, wann und wo man diese wirklich nutzen kann?
das ist doch x-beliebig austauschbar, wie die features heißen, die niemand nutzen kann.
kommt mir immer so vor, als würde sich bei AMD irgendein Spacko fettgeile Namen mit ganz tollen Erklärungen ausdenken, damit AMD irgendwie im Gespräch bleibt.
das ist doch jedes mal "wenn, dann". liest sich immer irre hochtrabend und beeindruckend, aber reicht dann nicht mal fürn lauen Furz.
#10
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Fregattenkapitän
Beiträge: 2610
Zitat slot108;25850912
wozu gibts Infos zu neuen features, wenn niemand weiß, wann und wo man diese wirklich nutzen kann?
das ist doch x-beliebig austauschbar, wie die features heißen, die niemand nutzen kann.
kommt mir immer so vor, als würde sich bei AMD irgendein Spacko fettgeile Namen mit ganz tollen Erklärungen ausdenken, damit AMD irgendwie im Gespräch bleibt.
das ist doch jedes mal "wenn, dann". liest sich immer irre hochtrabend und beeindruckend, aber reicht dann nicht mal fürn lauen Furz.


Mehr als ein lauer Furz ist jetzt deine Bemerkung aber iwi auch nicht. :fresse:
#11
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8305
Zitat Holzmann;25850953
Mehr als ein lauer Furz ist jetzt deine Bemerkung aber iwi auch nicht. :fresse:

leises Windchen und, schwuppp, hab ich den ersten Fanboy-comment. klappt ja wie gewohnt.

Back to Topic: gibts dazu vielleicht auch mal ein Datum (und sogar ein Spiel), wann/wo man damit real rechnen kann?
#12
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Fregattenkapitän
Beiträge: 2610
Zitat slot108;25850971


Back to Topic: gibts dazu vielleicht auch mal ein Datum (und sogar ein Spiel), wann/wo man damit real rechnen kann?


Naja, da die Funktionen direkt angsprochen werden müssen, kommen sicher patches für ältere Spiele oder nur ganz neue Spiele in Frage.

Diese Info seitens AMD hat uns sowie die Entwickler (sehr wahrscheinlich schon was früher) nun erreicht. ;)
#13
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6353
Zitat fideliovienna;25843695
Noch wichtiger, es bleibt abzuwarten welcher Spieleentwickler die Features auch nutzen wird

Die Info hier richtet sich doch eher an Entwickler, oder hast du schon mal mit dem AMD GPU Service gespielt?
Das wird eine Speichermanagement sein, womit die Programmierer hantieren.

Was die Entwickler letzten Endes machen bleibt ihnen überlassen.
Ich such mir inzwischen Crossfire Spiele heraus und ignoriere Spiele dir nur eine GPU ansprechen können.
Wir machen doch keine Rolle rückwärts. ;)
#14
Registriert seit: 17.02.2012

Matrose
Beiträge: 30
Zitat slot108;25850971

Back to Topic: gibts dazu vielleicht auch mal ein Datum (und sogar ein Spiel), wann/wo man damit real rechnen kann?

2016 Doom - steht auch schon 2 Beiträge über deinem Beitrag.
Das nächste ist Wolfenstein II am 27.10.2017
#15
customavatars/avatar160319_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011

Admiral
Beiträge: 8305
beeindruckend
#16
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6353
An sich sind es alle Spiele die auch mit der Vulkan API umgehen können: List of games with Vulkan support - Wikipedia
Laut Egosoft, sind aber nicht alle Teile portierbar, müssen also neu geschrieben werden (betrifft eher VR Inhalte) : X4 Foundations: neue 3D-Engine auf Basis von Vulkan wegen VR

Mad Max mit Linux Gentoo läuft super mit einer GTX1050 TI.
#17
customavatars/avatar104207_1.gif
Registriert seit: 12.12.2008
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1634
Du (und viele andere) redest von etwas komplett anderem wie von der HW-spezifischen Themen um die es hier geht.
Das Thema hat nichts mit Vulkan zu tun und auch dein geliebter mGPU-Support hat damit 0 zu schaffen.
#18
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6353
Zitat fideliovienna;25862846
Du (und viele andere) redest von etwas komplett anderem wie von der HW-spezifischen Themen um die es hier geht.
Das Thema hat nichts mit Vulkan zu tun und auch dein geliebter mGPU-Support hat damit 0 zu schaffen.

Warum jetzt emotional abdriften?
Hab ich dich persönlich getroffen?

Es ging doch um Systeme und wie man sie nutzt ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]