> > > > AMD veröffentlicht Instruction Set Architecture zur Vega-Architektur

AMD veröffentlicht Instruction Set Architecture zur Vega-Architektur

Veröffentlicht am: von

amd radeon rx vega 64 56 test

Am Montag wird unser Test zur Radeon RX Vega 64 und Vega 56 erscheinen. Die beiden Karten befinden sich seit der vergangenen Woche in unseren Händen und pünktlich zum Wochenende konnten wir beide Karten von allen Blickwinkeln ablichten und die Fotos veröffentlichen.

In Vorbereitung auf die baldige Verfügbarkeit beider Karten hat AMD ein Dokument mit der vollständigen Instruction Set Architekture (ISA) veröffentlicht. In der ISA sind alle notwendigen Informationen vorhanden, die Entwickler von Software benötigen, um ihre Software auf die Vega-Architektur hin zu optimieren. Die 247 Seiten des PDF-Dokuments enthalten viele Informationen, die für die meisten Nutzer wenig Aussagekraft haben. Einige wird allerdings auch der Aufbau der Vega-GPU mit ihren ALUs und Caches interessieren. Der Datenaustausch in den L1- und L2-Caches spielt eine besonders wichtige Rolle.

Als wichtigsten Unterschied zwischen der Vega-Architektur und den vorherigen Architekturen führt AMD allerdings spezielle 16-Bit Instruktionen an, unter die auch die Rapid Packed Math fallen, deren eine besondere Bedeutung zukommt. Wolfenstein: The New Colossus und FarCry 5 sind bisher als einzige Titel angekündigt, die Rapid Packed Math und Shader Intrinsics sowie Vulkan und Async Compute nutzen werden. Rapid Packed Math kann aber auch bei einigen Post-Processing-Filtern angewendet werden, denn auch hier spielt die Genauigkeit keine allzu entscheidende Rolle.

Im ISA ebenfalls vorzufinden ist der Opcode V_XAD_U32, der speziell dazu ausgelegt ist SHA256-Hashes aufzulösen (No carryin/carryout and no saturation. This opcode exists to accelerate the SHA256 hash algorithm ), wie sie für zahlreiche Kryptowährungen verwendet werden. Diese zusätzliche Instruktion ist bisher in keiner AMD-Architektur vorzufinden und soll die Vega-Architektur in diesem Bereich noch einmal beschleunigen. AMD hat spezielle Bundles vorgestellt, die verhindern sollen, dass die Varianten der Radeon RX Vega wieder nahezu ausschließlich von Minern aufgekauft werden.

Derzeit kursieren unterschiedliche Meldungen zur Leistung der Radeon RX Vega. Einige sprechen sogar von bis zu 100 MH/s, was sicherlich dafür sorgen würde, dass die Karten schnell im Preis steigen. Ob sich eine solche Leistung auch wirklich zeigen wird, bleibt allerdings noch abzuwarten. Programmierer der Mining-Software haben mit dem ISA-Dokument nun aber die Möglichkeit ihre Mining-Software dementsprechend anzupassen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (30)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
AMD veröffentlicht Instruction Set Architecture zur Vega-Architektur

Das könnte Sie auch interessieren:

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070SUPER

    Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G wollen wir uns heute das zweite Custom-Modell der GeForce RTX 2070 Super anschauen. Anstelle von zwei Axiallüftern kommen hier gleich drei zum Einsatz und demnach wird es sicherlich interessant werden zu sehen, wie gut sie sich hinsichtlich... [mehr]

  • Klein aber fein: Die ZOTAC GAMING GeForce RTX 2070 Mini OC Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_GAMING_RTX2070_MINI_OC_REVIEW-TEASER

    Die aktuellen Grafikkarten der Turing-Generation von NVIDIA sind nicht nur sehr schnell, sondern mit Abmessungen von rund 270 mm auch sehr lang und mit ihren großen Kühlsystemen äußerst mächtig. Wie schon bei den Pascal-Modellen versucht ZOTAC nun auch bei der Turing-Generation wieder mit... [mehr]

  • Zweimal RDNA als Navi: Die Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-RX-5700XT

    Mit den Karten der Radeon-RX-5700-Serie positioniert sich AMD klar in der Mittelklasse und will dieses umsatzstarke Segment besetzen. Die Details der RNDA-Architektur haben wir uns bereits angeschaut, nun geht es darum was die Hardware leisten kann. Dazu haben wir die Radeon RX 5700 und Radeon RX... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX2080TI-EXTREME

    Heute wollen wir uns ein weiteres High-End-Modell der GeForce RTX 2080 Ti anschauen. ZOTAC will mit der Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme ganz oben angreifen und wählt mit den höchsten werksseitig eingestellten Boost-Takt. Neben der Leistung soll die Karte aber auch hinsichtlich... [mehr]

  • Der GeForce-RTX-Overclocking-Guide

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Die neuen GeForce-RTX-Karten bieten mit den Tensor und RT Cores neue Hardwarekomponenten, die für Ray-Tracing-Effekte und eine Bildverbesserung/Leistungsoptimierung mittels DLSS verwendet werden. Doch wir sprechen auch immer noch von einer klassischen GPU, die zumindest im Falle der GeForce... [mehr]