> > > > Radeon RX Vega: AMD stellt Direktvergleich zur GeForce GTX 1080 her

Radeon RX Vega: AMD stellt Direktvergleich zur GeForce GTX 1080 her

Veröffentlicht am: von

amd-vega-logo In etwa zwei Wochen, genauer gesagt auf der SIGGPRAPH 2017, die vom 30. Juli bis zum 3. August in Los Angeles stattfinden wird, will AMD weitere Informationen zur Radeon RX Vega veröffentlichen. Dabei handelt es sich um die Endkundenversion der Grafikkarte mit Vega-GPU – die Radeon Vega Frontier Edition gibt bereits einen ersten Ausblick auf das, was uns hier seitens der Hardware erwarten wird, kann derzeit aber wohl nicht die Leistung vollständig abbilden.

In der vergangenen Woche kündigte AMD eine Marketing-Tour an, die gestern ihren ersten Stopp in Budapest gemacht gemacht hat. Wer nun vielsagende neue Informationen zur Hardware erwartet hat, wird leider enttäuscht werden und dennoch gibt es ein paar weitere Informationen.

AMD ermöglichte den Besuchern in Budapest das Spielen auf zwei Systemen. Gespielt werden konnte Battlefield 1. Die zwei Systeme waren jeweils mit einer Grafikkarte mit Vega-GPU und einer GeForce GTX 1080 ausgestattet. Unklar ist, ob es sich dabei schon um eine "echte" Radeon RX Vega gehandelt hat oder aber eine Radeon Vega Frontier Edition zum Einsatz gekommen ist. Einen Blick auf die Hardware selbst ermöglichte AMD nicht. Das AMD-System war mit einem FreeSync-Monitor (ASUS Designo Curve MX34VQ) ausgestattet und das NVIDIA-System entsprechend mit einem G-Sync-Monitor (ASUS ROG Swift PG348Q).

Den Spielern wurde nicht gesagt, an welchem System sie sich befinden, auch wenn sich dies über das Monitor-Modell sicherlich leicht hätte herausfinden lassen. Eine FPS-Anzeige oder eine andere Möglichkeit die Leistung einschätzen zu können gab es nicht.

AMD Radeon RX Vega Social Media AMD Radeon RX Vega Social Media AMD Radeon RX Vega Social Media

Einen spürbaren Unterschied zwischen den Systemen soll es hinsichtlich der Leistung nicht gegeben haben. Dass AMD die verwendete Hardware mit einer GeForce GTX 1080 vergleicht, zeigt allerdings die aktuelle Ausrichtung und unterstreicht noch einmal das, was aufgrund der Tests der Radeon Vega Frontier Edition zu erwarten ist.

Weiterhin hat AMD in den sozialen Medien die Markensprache bzw. die Optik einiger Logos im Zusammenhang mit der Radeon RX Vega etwas abgeändert. So sind im Facebook-Titelbild die von der Radeon Vega Frontier Edition bekannten gelben bzw. blauen Radeon-Würfel im zu erwartenden Rot abgebildet. Die Radeon RX Vega dürfte auch auf eine schwarz/rote Designsprache abzielen. Ob AMD einen ähnlichen Kühler wie bei der Radeon Vega Frontier Edition verwenden wird, nur eben in einer geänderten Farbgestaltung, wird sich noch zeigen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (586)

#577
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 5857
@ Brustwarzendsgfdfgdfg - nochmal, du scheinst etwas schwer von begriff zu sein "Geforce Experience" ist kein Zwang - willst du es nicht musst du es nicht installieren. Ist das so schwer zu verstehen.
#578
customavatars/avatar234560_1.gif
Registriert seit: 13.11.2015

Kapitän zur See
Beiträge: 3510
Da neutralisiert nichts die Steuer, bitte schau dir doch einfach die Preise am Markt an. Du versuchst grad an simplen Fakten vorbei zu argumentieren.



10% sollen reichen gegen ne 1080Ti? Seit wann ist der Unterschied zwischen 1080 und 1080Ti nur 10%. reality check bitte bei dir.


Ja, fiji hat auf Maxwell aufgeschlossen. sowohl in Leistung, Effizienz (wobei das nicht wirklich), etc. Und vega schließt gerade auf gp104 auf, so halbwegs.
Was AMD sonst noch baut hat damit null zu tun, denn es geht hier pur um die GPUs.


Was bist du eigentlich für ein Troll Account? Immer schön vom Thema ableiten, wenns dir grad nicht passt, Fakten werden ignoriert.
Fimbim #245?

Sent from OP3T
#579
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8756
Schade das die keine 16GB verbauen zumindest bei der Liquid Variante für 699 Dollar würde es zum Preis passen .
Immerhin bekommt man bei der 1080 TI mehr Leistung und 11 GB.
16GB wären Klasse für 4K mit CF.
#580
Registriert seit: 10.03.2017

Stabsgefreiter
Beiträge: 339
Zitat Brustwarzenkonklomerat;25717096
Vega wird bestimmt noch ordentlich bis zum 14 August von neuen Treibern und DSBR profitieren, das ist sicher.
Verwette ich mein Hintern!

Viel Spaß beim Sitzen, Troll.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Thunderburne;25717245
Schade das die keine 16GB verbauen zumindest bei der Liquid Variante für 699 Dollar würde es zum Preis passen .

Wenn man bedenkt, dass 8GB HBM2 ca. 150$ kosten sollen, müsstest du noch 100$ drauflegen. Dann hätte AMD aber immerhin einen schönen Pluspunkt.

CF wurde mehr oder weniger gestrichen:
https://www.hardwareluxx.de/community/f14/amd-radeon-rx-vega-64-und-56-offiziell-vorgestellt-preise-details-und-mehr-1171028-post25717234.html#post25717234
#581
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Leutnant zur See
Beiträge: 1207
also Wunder erwarten bis zum 14 Uagust? neee, aber auf einem guten Weg ist AMD bereits jetzt mit dem aktuellen Treiber. bis Weihnachten sind die treiber dann optimiert.
#582
Registriert seit: 16.05.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 894
Dann kauf ich dann Weihnachten eine Vega im Abverkauf für 300 €.
#583
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1457
Zitat OiOlli;25717850
Dann kauf ich dann Weihnachten eine Vega im Abverkauf für 300 €.


ja aber nur wenn dir Mining keinen Strich durch die Rechnung macht :fresse:
#584
Registriert seit: 16.05.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 894
Bis Weihnachten? Eher nicht.
#585
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Leutnant zur See
Beiträge: 1207
wenn Vega64 dann gleich vom start weg

befürchtung: underclocked+undervolted wird sie eventuell trotzdem recht effizient 30-35MH/s erreichen. dann wird der preis nach wenigen Tagen hochschiessen, alleine schon wegn der Verfügbarkeit aller anderen GPUs
#586
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1457
Denke auch, dass es Sinn macht, direkt bei Release zu zuschlagen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1060 Gaming im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1060-GAMING/EVGA_GTX1060_KURZTEST-TEASER

Während der letzten Tage hatten wir uns zahlreiche Custom-Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1060 näher angeschaut und viele verschiedene Modelle von ASUS, Gigabyte, MSI und Inno3D auf den Prüfstand gestellt. Mit der GeForce GTX 1060 SC Gaming war darunter auch ein Ableger von EVGA, welcher mit... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]