> > > > Finales BIOS am 2. August – Fahrplan zur Radeon RX Vega bekannt

Finales BIOS am 2. August – Fahrplan zur Radeon RX Vega bekannt

Veröffentlicht am: von

amd-vega-logo

Auf der SIGGRAPH, die Ende Juli startet, will AMD die Radeon RX Vega vorstellen. Dann sollen endlich die finalen Details zur lange erwarteten High-End-Grafikkarte mit Vega-Architektur und HBM2 verkündet werden. Auch erwartet werden dann bessere Einschätzungen der Spieleleistung, denn diese lässt sich aktuell auf Basis der Radeon Vega Frontier Edition kaum abschätzen.

Nun wurde im Forum des 3DCenter der Release-Fahrplan veröffentlicht, der seitens AMD und der Boardpartner vorgesehen ist. Der Zeitplan bezieht sich auf einen konkreten Hersteller, dieser wird allerdings nicht genannt. Für andere Hersteller kann dies anders aussehen. Ein solcher Zeitplan gibt allerdings einen groben Einblick in die Entwicklungsschritte und zeigt auch sehr schön die einzelnen Phasen. Die Daten müssen allerdings nichts für die Referenzversion der Radeon RX Vega bedeuten – wir sprechen hier wie gesagt vom Zeitplan eines Boardpartners.

Zeitplan für das Herstellerdesign der Radeon RX Vega
Prozess Beschreibung Termin
BOM Release
Bill Of Materials Release
Anfang bis Ende Juni
EVT
Engineering Validation Test
Ende Juni bis Anfang Juli
DVT
Design Validation Test
Anfang bis Mitte Juli
WS
Working Sample
Mitte Juli
EMI-Test
Electromagnetic Interference Test
Mitte Juli
PVT
Production Validation Test
Ende Juli bis Anfang August
PVT Sorting
- Anfang August
PPBIOS
Einpflegung des finalen Source-BIOS von AMD
Anfang August
Ramp & MP
Start der Massenfertigung
-

Dem Zeitplan zufolge wissen die Hersteller seit Anfang Juni ganz grob, welche Komponenten sie benötigen. Seit Ende Juni / Anfang August finden die ersten Engineering Validation Tests statt. Seit Mitte Juli befinden sich die Hersteller offenbar auf dem Weg hin zur finalen Hardware. In den kommenden Tagen soll es dann die ersten Working Samples geben. Daraufhin erfolgen die Electromagnetic Interference Tests. Ende Juli / Anfang August sollen die finalen Production Validation Tests stattfinden, auf deren Basis dann die Massenproduktion beginnt.

Am 2. August sollen die Boardpartner das finale BIOS erhalten. Dies ist auch ein Hinweis darauf, wie AMD im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit den Herstellern verfahren möchte. So spät wie möglich, in diesem Fall nach der wohl geplanten Veröffentlichung der Radeon RX Vega auf der SIGGRAPH 2017, liefert AMD das finale BIOS und damit können die Hersteller auch erst dann damit beginnen, die Leistung auszuloten. Vor dem 2. August wird es demnach aus Herstellerkreisen auch keine Informationen zur Leistung geben – sie kennen sie schlichtweg noch nicht.

Mit dem finalen BIOS können die Hersteller wie gesagt damit beginnen, an den verschiedenen Stellschrauben zu drehen. Power-Limit, Temperatur-Limit, Power States und Lüfterkurve werden im Zusammenspiel mit einer geplanten werkseitigen Übertaktung ausgelotet. Wie viel Spielraum die Hersteller dabei haben, bleibt abzuwarten. Bei der Leistung spielt natürlich auch der Treiber eine Rolle. Auch dieser wird von AMD dann sicherlich Anfang August geliefert.

Noch unklar ist der Startpunkt der Massenproduktion. Damit kann auch kein Verfügbarkeitstermin abgeschätzt werden. Schwer abzuschätzen lässt sich derzeit auch, ob AMD die Referenzversion der Radeon RX Vega kurz nach der Veröffentlichung auf den Markt bringen wird – gefolgt von den Herstellerkarten – oder ob dies noch einige Wochen dauern wird. Es sind also noch einige Fragezeichen vorhanden, zumindest aber geben die Informationen Einblick in den Verlauf der Entwicklung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.33

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2070
Zitat Bangee;25671170
Ganz ehrlich ich kann deinen Unmut tatsächlich verstehen weil ich selbst auch schon ewig auf Vega warte ... aber wäre es dir lieber eine halb fertige Karte zu bekommen die den Ruf von AMD vollends zerstören würde?


So wie ich das verstanden habe, ist das BIOS schon viel früher fertig bzw. ist bereits fertig. Nur bekommen die Boardpartner es von AMD erst entsprechend spät ausgehändigt.

Ist also nicht so, als müsste AMD da noch ewig dran entwickeln.
#18
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2318
Warum fällt es euch immer so schwer Gerücht oder ein anderes Wort das auf ein Gerücht hinweist in die Überschrift zu packen? Da werden wieder Gerüchte als Fakten verkauft. Da ist nichts bestätigt, es basiert alles auf hören sagen. Professioneller Journalismus ist etwas anderes :wink:
#19
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Ja dann noch ein paar Verschiebungen und schon kommt die erst im Oktober die bummeln ganz schön rum, na solange Preis/Leistung dann passen den die 290iger sind am Ende..
#20
Registriert seit: 19.05.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1450
So ganz kann ich die Informationspolitik nicht verstehen. Wenn Anfang August Karten im Laden stehen sollten, dann müssten die jetzt schon im Massen produziert werden und es wäre möglich ganz klar Lieferbarkeit alle Details und auch die UVP bekannt zu geben.
Und wie sollen die mit der Massenproduktion ohne das finale Bios anfangen? Die packen ja bestimmt nicht hunderttausende Kartons wieder aus, um das neueste Bios zu flashen.

Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass die in den nächsten 6 Wochen irgendwo lieferbar sind.
#21
Registriert seit: 30.04.2013
Wien
Hauptgefreiter
Beiträge: 174
und das warten geht weiter ... bin ich Froh, dass ich nicht einer der Wartenden bin ...
#22
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29952
Radeon RX Vega erscheint in drei Varianten: Unterschiede in Kühlung und Shadereinheiten - Hardwareluxx
#23
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 6036
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft - nicht doof :vrizz:
#24
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1799
@Don
Schliesse mich da "why_me" an. Wieso markiert ihr die news nicht deutlich als das, was sie ist?
Ein Gerücht.
#25
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12211
Das selbe hatten wir schon bei Fury/Polaris....
#26
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3367
Erstaunlicherweise haben sie es zwischenzeitlich bei NVIDIA News (1080ti Gerüchte) hinbekommen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]