> > > > NVIDIA GameWorks Flow: Tech-Trailer beeindruckt mit Rauch- und Feuer-Simulation

NVIDIA GameWorks Flow: Tech-Trailer beeindruckt mit Rauch- und Feuer-Simulation

Veröffentlicht am: von

nvidia

Der Grafikkartenhersteller NVIDIA hat ein neues Video zu seiner GameWorks-Technik Flow veröffentlicht. Es handelt sich um eine Tech-Demo, die mit Microsoft DirectX 12 arbeitet. Flow ist Bestandteil des GameWorks 3.1 SDK für Entwickler und ermöglicht sehr beeindruckende Effekte rund um Flüssigkeiten, Feuer sowie Rauch. Der Unterschied zu den meisten, aktuellen Techniken ist, dass z. B. der Rauch eines Lagerfeuers tatsächlich gen Himmel ziehen kann – wie eben auch in der Realität. Sprich, die Effekte beschränken sich nicht nur auf einen kleinen Bereich der Spielwelt, sondern haben mehr Spielraum.

Das Video unterstreicht die Möglichkeiten dann auch sehr gut und zeigt etwa Feuer- und Rauchschwaden unterschiedlicher Höhe, die sich zudem physikalisch korrekt zu einer rotierenden Metallplatte verhalten. Letzten Endes wird dadurch in Spielen eine noch natürlichere Darstellung von Feuer und Rauch ermöglicht, welche die Immersion des Gamers erhöhen könnte. NVIDIA treibt ohnehin GameWorks stark voran – allerdings gilt jenes durchaus unter Gamern als umstritten. Denn die GameWorks-Features funktionieren nur in Kombination mit Grafikkarten von NVIDIA, so dass oft Stimmen laut werden, welche NVIDIA eine Fragmentierung des Marktes vorwerfen. Natürlich äußerte sich die Konkurrenz von AMD hier ebenfalls schon kritisch. Das ändert jedoch nichts daran, dass die Ergebnisse durchaus beeindruckend ausfallen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 907
wirklich beeindruckend, aber man sieht (kenne das System nicht, denke das da eine 1080(X,Titan,Ti,SLI, genommen wurde)) dass das ganze nicht ganz stabil auf 60FPS läuft.
ich hoffe das Physik viel mehr gepusht wird
#2
customavatars/avatar12967_1.gif
Registriert seit: 28.08.2004
Radeberg (Bierstadt)
Moderator
Beiträge: 1616
hmm, also ich muss sagen - das hat mich jetzt nicht wirklich vom Hocker :-/
Feuer flackert mehr was das Licht angeht was es abstrahl - das sieht man aber nirgendwo an den Wänden, das das feuer Dynamisch flackert und unterschiedliche Lichthöfe macht :(
Auch die Spiegelung an dem gebogenem rohr vor dem Feuer ist etwas unlogisch berechnet, da es die komplette Flamme zeigt - was aber aus dem Winkel garnicht zu sehen sein dürfte.
Und warum Qualmt es solange schwarz nach? wird da öl verbrannt - ohne das man es sieht? :D bei Gas rußt nichts schwarz nach.
Auch wenn der Qualm sich mitdreht durch diese Rotierende Wand, so wurde doch die Luft die die wand vor sich her schiebt vergessen, welche den Qualm schon verdrängen würde, bevor die Wand den qualm berühren würde - sowie der sog hinter der wand

Dauert also noch etwas, eb es nen richtig gutes virtuelles Feuer gibt. So - mein Tageskontingent an rummeckern ist damit gedeckt :D
#3
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2197
Für mich ist der Feuereffekt falsch, bei riesigen Flammen schaut es so aus, aber bei kleineren meiner Meinung nach kaum, die bewegen sich schneller. Aber schön dass daran entwickelt wird, auch wenns Gameworks ist was bei allen anderen Grafikkarten außer Nvidia zu viel Leistung kostet.
#4
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33156
@AssassinWarlord
Man sollte wie so oft bei diesen Techdemos nicht die Visualisierung des Effektes in den Fokus nehmen, sondern eher den Effekt als solches... IdR sind die optischen Umsetzungen definitiv verbesserungswürdig... Der "Effekt" als solches gibt das aber durchaus her, wenn man sich nur lange genug hinsetzt und den Spaß optimiert... Von alleine kommt das aber bspw. nicht.

-> so bspw. der Part mit der Rohrspiegelung -> das hat man offenbar nicht realistisch eingebaut, zum Teil scheint die Spiegelung sogar von einer anderen Source zu kommen, wo doch auf dem Rohr schon das Feuer da ist, die Flamme aber noch gar nicht zu sehen ist
-> oder der Part mit dem Qualm/Rauch oder dem Flackern des Lichts.


Machbar ist eine ganze Menge und Werkzeuge gibts dafür auch... Quellcode einsicht ebenso. Das gilt im übrigen auch für diverse andere Bestandteile von Gameworks... Die Aussagen zur GW-Blackbox sind mittlerweile in weiten Teilen überholt, da jeder Github Account an den Code ran kommt ;)


Wer es gern mal versuchen will, Flex ist in weiten Teilen UE4 integriert. Heist, Github Account anlegen und los gehts...
Flex funktioniert (entgegen der Aussage in der News) auch auf AMD Hardware seit Version 1.1.0
NVIDIA Flex NVIDIA Flex 1.1.0 documentation
Zitat
Requirements:

A D3D11 capable graphics card with the following driver versions:

NVIDIA: GeForce Game Ready Driver 372.90 or above
AMD: Radeon Software Version 16.9.1 or above




PS: die Demo als solches ist zwar recht neu vom reinen Alter her. Die Szene aber alt... Mindestens gut ein Jahr ;)
Diesen "Raum" mit dem Feuer und der Simulation des Feuers gibt es nämlich schon eine Weile in den Weiten des INets. Anstatt da irgend eine Metallplatte durch das Feuer zu drehen hat man vorher da Pfeile durch die Flamme/den Rauch geschossen... Sieht alles etwas anders aus, von der Simulation her aber ziemlich 1:1. Neu ist hier eher der DX12 Support, denn den gab es bis dato soweit mir bekannt nicht. Das nur als Infos nebenbei ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]