> > > > Die Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 und Radeon RX 480 in der Übersicht

Die Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 und Radeon RX 480 in der Übersicht

Veröffentlicht am: von

gtx1060 custom logoWir diesen Sommer die Anschaffung einer Mitteklasse-Grafikkarte im Preisbereich von 250 bis 350 Euro plant, der könnte einen guten Zeitpunkt erwischt haben, denn aktuell kämpfen hier AMD mit der Radeon RX 480 und NVIDIA mit der GeForce GTX 1060 um die Vorherrschaft. Besonders interessant sind die Custom-Modelle der verschiedenen Hersteller, die wir einmal nach Takt und einigen Eigenschaften aufgelistet haben.

Während die Partner von NVIDIA ihre Modelle teilweise ab heute lieferbar anbieten können, sind viele der Custom-Modelle der Radeon RX 480 erst gegen Ende des Monats oder gar erst Mitte August verfügbar. Derzeit lässt sich noch nicht abschätzen, wer hier nun wem das Wasser abgräbt. Förderlich für den Verkauf dürfte das fehlende Angebot allerdings auch nicht sein.

Custom-Modelle der GeForce GTX 1060

Custom-Modelle der GeForce GTX 1060
Modell Basis-Takt Boost-Takt Speichertakt Kühlung PCIe-Versorgung Idle-Abschaltung
ASUS GeForce GTX 1060 Dual OC 1.569 MHz 1.809 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 8-Pin Nein
ASUS GeForce GTX 1060 Turbo 1.506 MHz 1.708 MHz 2.000 MHz 1x Radiallüfter 1x 8-Pin Nein
ASUS ROG Strix GeForce GTX 1060 1.506 MHz 1.708 MHz 2.000 MHz 3x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja
ASUS ROG Strix GeForce GTX 1060 OC 1.645 MHz 1.873 MHz 2.050 MHz 3x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja
EVGA GeForce GTX 1060 1.506 MHz 1.708 MHz 2.000 MHz 1x Axiallüfter 1x 6-Pin -
EVGA GeForce GTX 1060 SC 1.607 MHz 1.835 MHz 2.000 MHz 1x Axiallüfter 1x 6-Pin -
EVGA GeForce GTX 1060 SSC - - - 2x Axiallüfter 1x 8-Pin -
EVGA GeForce GTX 1060 FTW - - - 2x Axiallüfter 1x 8-Pin -
Gainward GeForce GTX 1060 1.506 MHz 1.708 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 6-Pin Nein
Gainward GeForce GTX 1060 Phoenix

1.506 MHz

1.708 Mhz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 6-Pin Ja
Gainward GeForce GTX 1060 Phoenix GS 1.620 MHz 1.847 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 6-Pin Ja
Gigabyte GeForce GTX 1060 G1 Gaming 1.620 MHz 1.847 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja
Inno3D iChill GeForce GTX 1060 X3 1.569 MHz 1.784 MHz 2.050 MHz 3x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja
KFA2 GeForce GTX 1060 EX OC 1.544 MHz 1.759 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 6-Pin -
MSI GeForce GTX 1060 Armor 6G OC 1.544 MHz 1.759 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja (ab 60 °C)
MSI GeForce GTX 1060 Gaming 6G 1.531 MHz 1.746 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja (ab 60 °C)
MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G 1.594 MHz

1.809 MHz

2.025 MHz 2x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja (ab 60 °C)
Palit GeForce GTX 1060 Dual 1.506 MHz 1.708 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 6-Pin Ja (ab 50 °C)
Palit GeForce GTX 1060 JetStream 1.506 MHz 1.708 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 6-Pin Ja (ab 50 °C)
Palit GeForce GTX 1060 Super JetStream 1.620 MHz 1.847 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 6-Pin Ja (ab 50 °C)
PNY GeForce GTX 1060 1.506 MHz 1.708 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 6-Pin -
Zotac GeForce GTX 1060 AMP! 1.556 MHz 1.771 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 6-Pin Ja
Zotac GeForce GTX 1060 Mini 1.506 MHz 1.708 MHz 2.000 MHz 1x Axiallüfter 1x 6-Pin Ja

Für einige Karten hat der Hersteller noch keine Taktraten verraten. Eine weitere Anmerkung bezüglich das Abschalten des Lüfters: Einige Hersteller nennen diese Funktion in den technischen Daten und geben sogar die Temperatur an, ab der sich der/die Lüfter abschaltet/abschalten. Für einige Modelle wissen wir aber nicht, ob sie die Lüfter abschalten können oder nicht. Unser Preisvergleich führt die meisten der oben genannten Karten bereits auf – in den meisten Fällen auch lieferbar. Bereits gestern hatten wir die ZOTAC GeForce GTX 1060 AMP! Extreme Edition und die Inno3D GeForce GTX 1060 iChill X3 ausführlich vorgestellt – sie sind die ersten Custom-Modelle, die bei uns in der Redaktion eingetroffen sind.

Bildergalerie zu den Custom-Modellen der GeForce GTX 1060
Bildergalerie zu den Custom-Modellen der GeForce GTX 1060

Custom-Modelle der Radeon RX 480

Custom-Modelle der Radeon RX 480
Modell Boost-Takt Speichertakt Kühlung PCIe-Versorgung Idle-Abschaltung
ASUS ROG Strix Radeon RX 480 1.330 MHz 2.000 MHz 3x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja
Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 4G - - 2x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja
Gigabyte Radeon RX 480 G1 Gaming 8G - - 2x Axiallüfter 1x 8-Pin Ja
PowerColor Radeon RX 480 Red Devil - - 3x Axiallüfter 1x 8-Pin -
Sapphire Radeon RX 480 Nitro OC - - 2x Axiallüfter 1x 8-Pin -
Sapphire Radeon RX 480 Nitro+ OC - - 2x Axiallüfter 1x 8-Pin -
XFX Radeon RX 480 Black Edition 1.338 MHz 2.000 MHz 2x Axiallüfter 1x 8-Pin -

Das Bild bei den Custom-Modellen der Radeon RX 480 ist noch recht übersichtlich und gleichzeitig nennen die wenigsten Hersteller bereits die finalen technischen Daten. Einzig ASUS spricht bereits über die Taktraten, dabei wird die Karte erst in einigen Wochen am Markt erhältlich sein. Wir werden die Tabelle in den nächsten Tagen aktualisieren und die News regelmäßig wieder in den Fokus rücken, sobald neue Modelle bekannt werden. In der Zwischenzeit lohnt sich ein Blick in unseren Preisvergleich, denn hier dürften die verschiedenen Modelle in Kürze auftauchen.

Bildergalerie zu den Custom-Modellen der Radeon RX 480
Bildergalerie zu den Custom-Modellen der Radeon RX 480

Social Links

Kommentare (47)

#38
customavatars/avatar43482_1.gif
Registriert seit: 24.07.2006

Gefreiter
Beiträge: 55
Schöner Optimismus, beim Grakartkauf kann man den gut gebrauchen.
Hab letztes Jahr ne 8800 GTS aufm Flohmakt verkauft. Habe mir eingeredet, dass ich 30 Euro verdient hätte. :)
#39
Registriert seit: 10.04.2016

Banned
Beiträge: 259
Jup. Durch den Erlös meiner 970 hab ich auch nur 70€ für die 1060 bezahlt [emoji1]
#40
customavatars/avatar11960_1.gif
Registriert seit: 18.07.2004
Vorarlberg/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2699
Zitat potzek;24769869
Jup. Durch den Erlös meiner 970 hab ich auch nur 70€ für die 1060 bezahlt [emoji1]

Mehr Aufpreis ist sie aber ehrlich gesagt auch nicht wert oder?

Bitte nicht falsch verstehen. Ich denke für 70 € ist das schon sinnvoll. Aber du bekommst so ziemlich genau die Mehrperformance für die du bezahlt hast.
Das ist ein Sidegrade mit minimalem Performancegewinn.
#41
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7768
Zitat potzek;24769869
Jup. Durch den Erlös meiner 970 hab ich auch nur 70€ für die 1060 bezahlt [emoji1]


Eine gut übertaktbare 970 konnte man auf 980 Level hochjubeln.^^ Da finde ich jetzt 70,- für 2GB Ram............oder sagen wir 2,5GB Ram^^ mehr, nicht wirklich günstig.
#42
customavatars/avatar43482_1.gif
Registriert seit: 24.07.2006

Gefreiter
Beiträge: 55
Trotzdem: Er hat dadurch neueste Technik, Features, weniger Verbrauch etc.. Daher ist so ein "Sidgrade" (schönes Wort) im Grakartbereich schon besser als Liegenlassen.
Irgendwann bekommt man eben nur noch 30 Euro für eine einst 399 Euro teure Karte.
#43
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7768
Verbrauch interessiert mich nicht. Dazu sollte ich erwähnen, das ich von ner 290X auf GTX980 gewechselt habe!!^^ Ich vermisse auch keine Art von Features................und ein geiles Bild zum gamen macht meine "alte Technik" auch immer noch.

Aber ich spreche hier auch nur für mich...................jeder kann tun was Er möchte.:bigok:
#44
Registriert seit: 09.04.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1450
Zitat ;24769585
Mich wundert immer wieder warum sich Leute über die Nvidia ATI/AMD Diskussion aufregen?

Weil es in diesen Endlosthreads leider zu viele gibt, die selbst elementare objektive Wahrheiten nicht akzeptieren können und massenweise groben Unfug posten.
#45
Registriert seit: 10.04.2016

Banned
Beiträge: 259
Zitat mustrum;24770160
Mehr Aufpreis ist sie aber ehrlich gesagt auch nicht wert oder?

Bitte nicht falsch verstehen. Ich denke für 70 € ist das schon sinnvoll. Aber du bekommst so ziemlich genau die Mehrperformance für die du bezahlt hast.
Das ist ein Sidegrade mit minimalem Performancegewinn.


Ok hast es nicht verstanden. Musst halt auch den Beitrag vor mir lesen.
#46
Registriert seit: 10.04.2016

Banned
Beiträge: 259
Zitat ElBlindo;24770175
Eine gut übertaktbare 970 konnte man auf 980 Level hochjubeln.^^ Da finde ich jetzt 70,- für 2GB Ram............oder sagen wir 2,5GB Ram^^ mehr, nicht wirklich günstig.


Ich hatte nur auf Beitrag #39 reagiert.
#47
customavatars/avatar52827_1.gif
Registriert seit: 02.12.2006
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5042
âlso nach viel rum recherchieren wirds bei mir wohl diese hier, sobald sie irgendwo verfügbar ist EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming Preisvergleich

ist glaub einfach das beste gesamtprodukt für mein itx. die 480 wäre auch supi, allerdings ist weniger verbrauch hier mehr bei meinem 300watt netzteil und weniger abwärme ist auch nicht verkehrt in itx

glaub grundsätzlich macht man mit beiden nix falsch, aber die passt einfach wie arsch auf eimer :)

edit: http://www.legitreviews.com/nvidia-evga-geforce-gtx-1060-video-card-review_184301

falls sich wer die karte auch genauer anschauen will
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]