> > > > Partnerkarten der Radeon RX 480 verspäten sich weiter

Partnerkarten der Radeon RX 480 verspäten sich weiter

Veröffentlicht am: von

Mit der Erscheinen der Tests zur Radeon RX 480 kündigte AMD auch an, dass die ersten Custom-Karten gegen Mitte Juli in den Handel kommen sollten. Doch davon ist noch nichts zu sehen. Zwar haben bereits einige Boardpartner ihre Modelle angekündigt, wirklich erschienen oder gar verfügbar ist noch keine davon.

Wir haben inzwischen mit einigen Boardpartnern gesprochen und dabei erfahren, dass diese erst extrem spät die ersten GPUs von AMD erhalten haben. Demnach konnten auch die finalen Designs des PCBs erst entwickelt werden, nachdem diese ausgiebig mit diesen GPUs getestet werden konnten. Entsprechend verzögert sich die Entwicklung der Karten und die Hersteller können meist noch nicht einmal die finalen Taktraten nennen.

powercolor radeon rx 480 red devil

Die meisten Hersteller jedoch wollen noch gar nicht über ihre Interpretationen der Radeon RX 480 sprechen. ASUS und PowerColor nennen zumindest schon einmal einige wenige technische Daten. So soll die RX 480 Red Devil einen GPU-Takt von etwa 1.350 MHz vorzuweisen haben und auch das finale Design scheint hier festzustehen. Das dazugehörige Sample soll morgen an uns verschickt werden und dürfte damit wenige Tage danach bei uns eintreffen. Auch bei ASUS nennt bereits die finalen Daten und spricht von einem GPU-Takt von 1.330 MHz. Gekühlt wird die Karte mit dem neuen DirectCU-Kühler mit RGB-Beleuchtung. Verfügbar sein soll diese Karte ab Mitte August. Einen Preis gibt es auch hier noch nicht.

Doch insgesamt ist das Bild doch sehr eindeutig und zeigt, dass AMD derzeit Probleme damit hat seine Partner zufrieden zu stellen. Auch wenn sich die Referenzversion recht gut verkauft, so dürften Hersteller wie ASUS, Gigabyte, MSI, Sapphire, PowerColor und Co. sehr daran interessiert sein, ihre eigenen Modelle anbieten zu können.

Derartige Verzögerungen sind sicherlich nicht nur wegen des morgigen Erscheinens der GeForce GTX 1060 nicht gerne gesehen – zumal die Boardpartner von NVIDIA ab morgen auch entsprechende Modelle anbieten wollen – lieferbar ab sofort.

Social Links

Kommentare (121)

#112
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 6038
also Customkarten 14 Tagen nach Release teilweise jetzt lieferbar und am Anfang komplett lieferbar, finde ich schon großartig besser als 4 Wochen nach Release "noch nie lieferbar gewesen"
#113
customavatars/avatar258216_1.gif
Registriert seit: 25.07.2016

Banned
Beiträge: 48
Zitat Terr0rSandmann;24792240
Und wenn man das dann ins Verhältnis setzt, dann setzt sich AMD deutlich ab, wenn man das P/L Verhältnis angeht.


Sofern du dich nicht mit dem alten System zufrieden gibst, spart du bei einem AMD Setup hinsichtlich des Monitors natürlich richtig Kohle.
Ich wollte mich nicht festlegen, habe deswegen auf ein 144 Hertz Display gesetzt, so kann ich mir beide Hersteller offen halten und warten bis sich der Markt auf eine einheitliche Lösung festlegt.
#114
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4349
FreeSync ist der VESA Standard.
#115
customavatars/avatar258216_1.gif
Registriert seit: 25.07.2016

Banned
Beiträge: 48
Adaptive Sync ist der VESA Standard, nicht Freesync und wird aktuell von niemanden außer AMD unterstützt, der Markt ist aufgespalten.
Eine Einheitliche Lösung bedeutet beide Grafikhersteller können eine Lösung supporten, entweder lizensiert AMD G-sync was ich für unwahrscheinlich halte, oder Nvidia setzt auf Adaptive Sync.
Marktanteile hält Nvidia bis zu 80% so schnell wird sich daran nichts ändern. Nvidia bleibt immernoch die Option G-sync kostengünstiger anzubieten offen. Naja mal schauen wie sich das enwickeln wird.
Nvidia ist was ihre proprietären Lösungen angeht leider ein eingebildetes "Ar*chl**h".
#116
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4349
Zitat Wepper47;24792441
Adaptive Sync ist der VESA Standard, nicht Freesync und wird aktuell von niemanden außer AMD unterstützt, der Markt ist aufgespalten.

Ist beides das gleiche.;)
Und Intel unterstützt es auch.
Zitat

Eine Einheitliche Lösung bedeutet beide Grafikhersteller können eine Lösung supporten, entweder lizensiert AMD G-sync was ich für unwahrscheinlich halte, oder Nvidia setzt auf Adaptive Sync.

Nvidia kann ohne Probleme AdaptiveSync unterstützen, aber vorher pressen sie mit GSync so viel wie möglich aus dem Konsumenten.
#117
customavatars/avatar258216_1.gif
Registriert seit: 25.07.2016

Banned
Beiträge: 48
Freesync ist nur der Marketingname von AMD und repräsentiert eher die Software die dahintersteckt, freilich nicht das gleiche.
Und Intel unterstützt das nicht. Kaby Lake soll es angeblich unterstützen können, aber diese Generation ist noch nicht auf dem Markt.
#118
Registriert seit: 16.03.2016
NRW
Hauptgefreiter
Beiträge: 138
So ist das wenn man Primus ist^^ :banana:
#119
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4349
Zitat Wepper47;24792499
Freesync ist nur der Marketingname von AMD und repräsentiert eher die Software die dahintersteckt, freilich nicht das gleiche.


Zitat

Und Intel unterstützt das nicht. Kaby Lake soll es angeblich unterstützen können, aber diese Generation ist noch nicht auf dem Markt.



So viel dazu.
#120
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7768
Zitat nightwatch;24792101
Leute lasst euch doch nicht verarschen. Mr. Wepper ist auch nur wieder ein neuer Acc von Fimbin, püderchen, etcpp.

Versuchts zu verstecken, jetzt unter dem Mantel eines Siebzigjährigen, der jahrelang Industrie-Insider war - natürlich! :fresse:

Bist du es nicht langsam mal leid?


Ist bekannt................Lobbyisten wo das Auge hinschaut.
#121
Registriert seit: 06.05.2016

Stabsgefreiter
Beiträge: 262
Zitat turbosnake;24792532
So viel dazu.



hat wepper wieder blödsinn verzapft
mensch wepper wird aber peinlich langsam
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]