> > > > AMD Radeon R9 Fury X: Gerüchte über Erscheinungstermin und neue Bilder (Update)

AMD Radeon R9 Fury X: Gerüchte über Erscheinungstermin und neue Bilder (Update)

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Am kommenden Dienstag wird AMD im Rahmen der E3 die ersten Details seiner neuen Grafikkarten-Generation enthüllen. Das hatte AMD-CEO Lisa Su während der Computex 2015 in der letzten Woche versprochen. Vermutlich aber wird es dann nur wenige Informationshäppchen geben, denn von einem neuen Produktlaunch geht man bei Fudzilla.com nicht aus.

So soll AMD am 16. Juni lediglich einen kurzen Einblick auf die kommenden 3D-Beschleuniger gewähren, während alle wichtigen Informationen erst zwei Tage später veröffentlicht werden dürften. Die ersten Testberichte sollen den Angaben zufolge sogar erst am 25. Juni publik gemacht werden. Das würde auch die Gerüchte von SweClockers.com untermauern. Dort geht man davon aus, dass es zum Start mit der Radeon R9 Fury X lediglich ein Topmodell geben wird, die kleinere Non-X-Version soll sich etwas verspäten. Angeblich sei die Ausbeute der Chips derzeit noch zu gering, oder aber die Boardpartner entwickeln schon fleißig an ihren Eigenlösungen. Zudem sollen die beiden Grafikkarten aufgrund des teuren HBM-Speicher streng limitiert sein. Nach Informationen von TweakTown soll AMD derzeit gerade einmal 30.000 HBM-Grafikkarten für dieses Jahr haben.

Die AMD Radeon R9 Fury X soll es ausschließlich mit Wasserkühler geben, während lediglich die AMD Radeon R9 Fury luftgekühlt werden soll. Demnach dürfte die WCE-Edition einzig und allein dem Flaggschiff entsprechen. Ansonsten gibt es abermals frisches Bildmaterial der Karten. Diese zeigen eine sehr kompakte Grafikkarte, die abgesehen von ihrer Wasserkühlung aufgrund der Abmessungen eher an ein Mittelklassemodell erinnert als an eine High-End-Grafikkarte. An der Seite gibt es einen rot beleuchteten Radeon-Schriftzug, das Slotblech stellt drei DisplayPort-Anschlüsse und einen HDMI-Port bereit. Insgesamt belegt die AMD Radeon R9 Fury X zwei Slots in der Höhe und wird über zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker versorgt. Wie schon bei den „Hawaii“-Modellen sind keine CrossFire-Ports mehr vorhanden – Multi-GPU wird voraussichtlich wieder direkt über das PCIe-Interface realisiert werden. Aufgrund der rückseitig angebrachten Backlplate lassen sich ansonsten keine weiteren Rückschlüsse mehr ziehen.

videocardz geruechtesammlung fiji 08 k
Bei BestBuy sind die ersten Karten der Radeon R9 390X schon eingetroffen

Neben den Fury-Grafikkarten wird es auch in den unteren Preis- und Leistungsregionen mehr oder weniger neue Modelle geben. Die Radeon R9 390X sei in diesen Tagen schon beim US-Onlinehändler BestBuy eingetroffen. Sie dürfte allerdings noch auf dem bekannten „Hawaii“-Chip der Radeon R9 290X und Radeon R9 290 basieren.

Erst zu Beginn der Woche berichteten wir über die ersten angeblichen Benchmarks der neuen AMD-Grafikkarten. Sie zeigen, dass "Fiji" mit der NVIDIA GeForce GTX 980 Ti und GeForce GTX Titan auf Augenhöhe liegt.

Update: Manche Gerüchte versuchen andere Gerüchte auszustechen und mit anderen Tatsachen zu widerlegen. So veröffentlichten die Kollegen von Wccftech.com einen Artikel, in dem es heißt, dass die Gerüchte über die strenge Limitierung nicht stimmen und dass es auch bei der Radeon R9 Fury X eine Version mit Luftkühler geben wird. Einig wird man sich hier erst nach der Vorstellung werden, dann muss AMD Tatsachen liefern. Lange ist es bis dahin jedenfalls nicht mehr hin.

Wir danken unserem Leser "MT_RAZORLIGHT" für den Hinweis zum Update!

Social Links

Kommentare (123)

#114
Registriert seit: 03.05.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 469
Es fehlen aber doch noch 2 Karten bei Nvidia. Eine 970 7GB und eine Titan X mit beschnittenen SI und dadurch nur 10GB Grafikkartenspeicher :)
#115
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 3034
Nein es fehlen eine 970Ti ("volle" 970) und 960Ti (weiter beschnittene GM204).
NV wird eisern bei den 4GB bleiben, da sie den Absatz der 980Ti nicht gefährden werden.
#116
customavatars/avatar43200_1.gif
Registriert seit: 18.07.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 3036
heute ist der 16. - gibts schon Informationen?
#117
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12025
Zitat Master Luke;23583938
heute ist der 16. - gibts schon Informationen?


18 Uhr
Twitch
#118
customavatars/avatar43200_1.gif
Registriert seit: 18.07.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 3036
Zitat MT_RAZORLIGHT;23583943
18 Uhr
Twitch


ahja. danke
#119
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1773
wie jetzt, doch nicht erst um 0200?!?

btw. 4gb bestätigt:
SKHynix confirms Radeon R9 Fury X to use 4GB HBM1 | VideoCardz.com
#120
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5871
0200 ist doch nur die PK für alle PC Games (wo AMD Co-Host ist). Und um 1800 ist die PK von AMD, wo sie ihre neuen GraKa's vorstellen.
#121
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11292
Kommt ihr euch cool dabei vor, Militärzeit zu nutzen? :rolleyes:
#122
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5871
Zitat DragonTear;23584367
Kommt ihr euch cool dabei vor, Militärzeit zu nutzen? :rolleyes:

Jo!!
#123
Registriert seit: 24.10.2002
Wels
Bootsmann
Beiträge: 666
Zitat MysteriousNap;23584397
Jo!!


das muss heißen "sir, yes sir, general sir!"
;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1060 Gaming im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1060-GAMING/EVGA_GTX1060_KURZTEST-TEASER

Während der letzten Tage hatten wir uns zahlreiche Custom-Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1060 näher angeschaut und viele verschiedene Modelle von ASUS, Gigabyte, MSI und Inno3D auf den Prüfstand gestellt. Mit der GeForce GTX 1060 SC Gaming war darunter auch ein Ableger von EVGA, welcher mit... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1070 und 1060 FTW Gaming im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1070_1060_FTW/EVGA_GTX1060_1070FTW_TEASER

Von der NVIDIA GeForce GTX 1070 und GTX 1060 hatte EVGA nicht nur die Founders Edition ins Programm genommen, sondern natürlich auch Modelle mit eigenem Kühlsystem und höheren Taktraten. Ein eigenes Platinenlayout mit einer aufgemöbelten Strom- und Spannungsversorgung gibt es bei den bislang... [mehr]