> > > > AMD Radeon R9 380 wird ab Mitte Juni in HP-PCs verbaut

AMD Radeon R9 380 wird ab Mitte Juni in HP-PCs verbaut

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Auch wenn AMD-CEO Lisa Su im Rahmen der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen wissen ließ, dass man neue Radeon-Grafikkarten erst wieder ab der zweiten Jahreshälfte in die Läden schicken wird, hält man in der Gerüchteküche noch immer an einer Veröffentlichung neuer Karten zur Computex 2015 im Juni fest. Demnach sollen im Laufe des nächsten Monats zwei neue 3D-Beschleuniger erscheinen, welche unter den Chip-Codenamen „Fiji XT“ und „Fiji VR“ laufen sollen. Vermeintliche Boardpartner-Modelle gab es bereits zu bestaunen. Nun verdichten sich die Informationen über einen baldigen Start.

Laut einer Pressemitteilung will HP seine neuen Rechner der Envy-Tower-Reihe ab dem 10. Juni nicht nur wahlweise mit einer NVIDIA GeForce GTX 980 ausliefern, sondern auch mit einer AMD Radeon R9 380. Wie die aber aussehen wird, verrät man nicht. Gerüchten zufolge könnte es sich bei der Radeon R9 380 um einen alten Bekannten handeln, denn eine Wiederverwendung der „Hawaii“-GPUs, welche derzeit auf der Radeon R9 290X und Radeon R9 290 zum Einsatz kommen, gilt als wahrscheinlich. Vermutlich aber könnte AMD seine „Tonga“-GPU, die im Retail-Markt derzeit nur auf der Radeon R9 285 verbaut wird, in leicht überarbeiteter und aufgemöbelter Fassung wiederverwenden.

Doch damit nicht genug, denn in seiner Pressemitteilung verrät HP auch zwei neue Mobile-Chips, die vor allem für das Spielen und für Videobearbeitung gedacht sein sollen. Hier werden die Radeon R7 A330 und die Radeon R7 A360 genannt. Für AMD ist die Namensgebung untypisch, vermutlich wird es sich dabei um OEM-Modelle handeln, die ebenfalls umbenannt wurden. Eingesetzt werden sollen die neuen Modelle in den kommenden Pavilion-All-Ine-Ones, die mit einem Intel-Celeron, -Core-i3- oder -i7-Prozessor, aber auch mit einer AMD-CPU der A10- oder A8-Reihe bestückt werden können. HP spricht hier aber auch von einer neuen Mainstream-Generation A4 und A8. Neben der integrierten Grafiklösung sollen auch die beiden neuen Radeon-R7-Modelle als diskrete Grafikchips verbaut werden können.

Die neuen All-In-One-Systeme sollen ab dem 28. Juni 2015 ausgeliefert werden. Nähere Details nennt man aber auch hier nicht

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (51)

#42
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2402
... wo ist eigentlich ELKINATOR?

#43
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11494
Wo ist jemand der gerne provoziert?

Ach, da haben wir ihn ja schon:
Zitat eXtremist;23471024
... wo ist eigentlich ELKINATOR?

#44
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1781
jaja, "new line-up" bedeutet neue GPUs (ALLE!!) und kein rebrand! aber wir sind alles haterboys und flamer...

komisch, seit die rebrands bekannt gemacht wurden, ist er plötzlich wie vom erdboden verschluckt. :fresse:


und nein, Dragon, ich will ihn nicht dumm anmachen.
aber wenn jemand schon mit der flamer/hater-keule um sich schlägt, würde es ja wohl nur ein klitzekleines bisschen rückgrat brauchen, um sich zu entschuldigen oder zumindest einen möglichen fehler einzugestehen...


wobei ich es immernoch seltsam finde, dass amd von einem lineup mit dx12 kompatibilität spricht, aber die ganze oem-serie nur brötchen von vorgestern sind.
können denn diese chips alle dx12?

oder erwartet uns am ende evtl. doch noch ein lineup mit neuen chips, inkl. dx12?
#45
Registriert seit: 21.10.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 267
DX12 können alle. Die Frage ist eben nur in welchem Umfang.
#46
customavatars/avatar120675_1.gif
Registriert seit: 30.09.2009
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 121
Schade, hatte gehofft dass wenigstens eine "neue" mittelklasse Karte dabei sein wird, dem ist leider nicht so. Muss meine 570'er noch härter arbeiten. :)
#47
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11494
Zitat Chitsu;23472370
Schade, hatte gehofft dass wenigstens eine "neue" mittelklasse Karte dabei sein wird, dem ist leider nicht so. Muss meine 570'er noch härter arbeiten. :)


Die Tonga basierte Karte ist schon relativ neu. Außerdem waren das nur OEM Modelle! Auch früher waren die mal älter als die tatsächlichen Karten für Consumer.. Warte zumidnest den Anfang Juni ab ;)
#48
customavatars/avatar120675_1.gif
Registriert seit: 30.09.2009
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 121
Zitat DragonTear;23472468
Die Tonga basierte Karte ist schon relativ neu. Außerdem waren das nur OEM Modelle! Auch früher waren die mal älter als die tatsächlichen Karten für Consumer.. Warte zumidnest den Anfang Juni ab ;)


Werde wohl nichts anderes machen können. Ansonsten warte ich eben noch ein Jahr oder etwas mehr für was wirklich neues.
#49
Registriert seit: 06.12.2006
DOS
Leutnant zur See
Beiträge: 1031
Egal was kommen wird, Hauptsache alle Karten die in der Klasse der GTX960 herumeiern haben mind. 4GB, denn das hat ja AMD an nVidia kritisiert, ja fast schon belächelt ;)

Tonga ist denke ich wohl so ziemlich der Rebrand, aus dem noch einiges rauszuholen ist... aus Hawaii wird man nicht mehr so viel machen können?
#50
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2402
Zitat DragonTear;23471507

Wo ist jemand der gerne provoziert?


Ich hab ´ne Frage gestellt. Und ich finde es eben bemerkenswert, dass das Orakel an ebendem Tag verstummt ist, an dem seine Insiderinfos sich als Zwiebackstaub mit heisser Luft materialisiert haben.
#51
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2538
lass gut sein, es war ja von vorneherein nicht anders zu erwarten, solche leutz machen sich halt mal wichtig und wir lassen uns halt hin und wieder hinreissen darauf einzusteigen...weils ja auch ganz lustig is ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]