> > > > Lautstärke-Problem: Sapphire Radeon R9 285 ITX Compact kurz nachgetestet

Lautstärke-Problem: Sapphire Radeon R9 285 ITX Compact kurz nachgetestet

Veröffentlicht am: von

sapphire r9 285 compact-teaser

Vor wenigen Tagen testeten wir die Sapphire Radeon R9 285 ITX Compact, eine "Tonga"-Grafikkarte, die deutlich kürzer als die meisten Modelle dieser Art ausfällt und obendrein mit einem leistungsstarken Kühlsystem ausgestattet ist. Trotzdem braucht man bei der Leistung keinerlei Abstriche hinzunehmen, stehen dem Modell doch weiterhin die üblichen 1.792 Rechenwerke, ein 2.048 MB großer GDDR5-Videospeicher und Taktraten von 928 respektive 1.375 MHz zur Verfügung. Wir zeichneten den 3D-Beschleuniger mit unserem Technik-Award aus.

Etwas verwundert war der Hersteller allerdings über die vergleichsweise hohe Geräuschkulisse im Leerlauf und schickte uns deshalb ein neues Exemplar, welches wir heute Vormittag in Sachen Lautstärke noch einmal näher unter die Lupe genommen haben. Und tatsächlich: Statt den von uns zuerst ermittelten 39,3 dB(A) im Leerlauf blieb das zweite Testmuster in dieser Disziplin deutlich laufruhiger. Wir haben beim neuen Sample 36,3 dB(A) gemessen, womit sich die Sapphire Radeon R9 285 ITX Compact auf dem Niveau vergleichbarer Boardpartner-Karten bewegt. Sowohl die Lautstärke unter Volllast als auch auch das Temperatur-Verhalten blieben allerdings unverändert.

Damit ist wohl auch der letzte negative Punkt aus der Welt geschafft. Wir haben unseren Testartikel dahingehend überarbeitet und auch den Vergleichstest, bei dem wir drei Modelle der AMD Radeon R9 285 gegenübergestellt hatten, entsprechend angepasst. An unserem vergebenen Technik-Award wird sich deswegen natürlich nichts ändern. Woran es letztendlich gelegen hat, können wir leider nicht mehr nachvollziehen. Vermutlich machte uns die Lüftersteuerung einen Strich durch die Rechnung und ließ einen der Gehäuse-Lüfter weiter auf Hochtouren laufen.

In unserem Preisvergleich wechselt die Sapphire Radeon R9 285 ITX Compact inzwischen für knapp über 230 Euro ihren Besitzer und ist damit etwas im Preis gefallen. Zum Zeitpunkt des Artikels mussten noch rund 245 Euro auf den Ladentisch gelegt werden. Wer eine flotte Mittelklasse-Grafikkarte für seinen Mini-ITX-PC sucht, ist hier bestens aufgehoben. 

Sapphire Radeon R9 285 ITX Compact
Straßenpreis etwa 230 Euro
Homepage www.sapphiretech.com
Technische Daten
GPU Tonga Pro
Fertigung 28 nm
Transistoren 5,0 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) -
GPU-Takt (Boost Clock) 928 MHz
Speichertakt 1.375 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 2.048 MB
Speicherinterface 256 Bit
Speicherbandbreite 176,0 GB/Sek.
DirectX-Version 12.0
Shadereinheiten 1.792
Textur Units 112
ROPs 32
Pixelfüllrate 59,4 GPixel/Sek.
SLI/CrossFire CrossFire

Das neue Ergebnis sieht wie folgt aus:

Lautstärke

Idle

in dB(A)
Weniger ist besser

Social Links

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Alle Redaktionen bekommen handselektierte Hardware zugesandt, egal von welchem Hersteller.

Und weil es eben alle machen, ist das Ergebnis am Ende auch wieder vergleichbar.
#7
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3023
Leute, jetzt wisst ihr warum solche Tests so wichtig sind. Sapphire hat auf den Test reagiert und ihr Produkt nun verbessert. Vermutlich wurde die Lüftersteuerung besser angepasst. Das kommt den zukünftigen Käufern zugute.
Das ist genau das Hand in Hand arbeiten, zwischen Hersteller und Tester. Am Ende bekommt der Kunde, ein besseres Produkt zu kaufen. :bigok:
#8
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17877
Dito... Aber es gibt halt immer das genörgel - ich kanns bald nich mehr sehen...
#9
customavatars/avatar160056_1.gif
Registriert seit: 11.08.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1201
+1
#10
Registriert seit: 19.09.2014

Gefreiter
Beiträge: 32
Die ist zu laut! Ich habe gerade die 285 TurboDuo getestet und diese hat ein wirklich gutes Lüfterprofil und ist deswegen sehr leise..
#11
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3023
Im Idle 0,5 db lauter und im Load gleich... Das ist sicherlich zu laut... :hmm:
Drei Modelle der Radeon R9 285 im Test

Du weißt schon, das die Sapphire eine kompakte Karte ist ? Gut für miniITX geeignet. Daher ein anderes Einsatzgebiet besitzt.
#12
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17877
Lass ihn doch labern...
#13
customavatars/avatar172587_1.gif
Registriert seit: 06.04.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
Die Kommentare hier sind sehr interessant...

1. Wir haben noch NIE handverlesene Samples verschickt! Wir erhalten kurz vor Launch eine handvoll Karten aus der Produktion und schicken diese an die Tester.
2. Aufgrund anderer Tests waren wir überrascht, dass die Karte hier als zu laut im Idle eingestuft wurde. Daraufhin wurde ein zweites Sample losgeschickt. Dieses ware weder "angepasst" oder modifiziert.
3. Ja, man kann die Karte auch noch leiser bekommen, wenn man das Lüfterprofil anpasst.

Beste Grüße
Alex
#14
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17877
Ich finds eher schade, hab die Finger nicht stillhalten können und die Dual-X gekauft - dann bringt ihr so nen itx-Brecher genau wo die 14 Tage rum waren. :fresse: shame on me :)
#15
Registriert seit: 19.09.2014

Gefreiter
Beiträge: 32
Zitat Pickebuh;22741536
Im Idle 0,5 db lauter und im Load gleich... Das ist sicherlich zu laut... :hmm:
Drei Modelle der Radeon R9 285 im Test

Du weißt schon, das die Sapphire eine kompakte Karte ist ? Gut für miniITX geeignet. Daher ein anderes Einsatzgebiet besitzt.


Oh, ich habe den Test nicht gesehen! Ich kann sagen, dass die Karte die ich getestet habe für mich leise wirkt. Nicht jede Karte ist gleich, vielleicht ist ein neues BIOS auf den Karten die jetzt geliefert werden?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]