> > > > MSI Radeon R9 290X Lightning ab 540 Euro gelistet

MSI Radeon R9 290X Lightning ab 540 Euro gelistet

Veröffentlicht am: von

msiAm vergangenen Dienstag stellte MSI mit seiner Radeon R9 290X Lightning sein neues Flaggschiff unter den hauseigenen AMD-Grafikkarten offiziell in Dienst, nachdem das Monster bereits das erste Mal im Rahmen der Consumer Electronics Show zu Beginn des Jahres gesichtet wurde. Einen Preis nannte MSI am Dienstag allerdings noch nicht, gab aber wenig später bekannt, die Karte für empfohlene 599 Euro in den Handel zu schicken. Nun ist die Radeon R9 290X Lightning in unserem Preisvergleich gelistet. Für Preise zwischen etwa 540 und 605 Euro ist die Karte zu haben. Lieferbar ist sie aktuell aber noch nicht. In den nächsten fünf bis sieben Tagen soll es allerdings soweit sein, der Großteil der Händler nennt jedoch keinen genaueren Liefertermin. 

Ab Werk rechnet die MSI Radeon R9 290X Lightning mit höheren Taktraten als von AMD vorgesehen. Der taiwanesische Hersteller gibt den Chiptakt hier auf 1.080 MHz an, womit das Topmodell von MSI auch tatsächlich einer der schnellstem Ableger unter den "Hawaii"-Grafikkarten ist. Bei anderen Modellen bewegt sich der GPU-Takt zwischen 1.040 und 1.060 MHz. Während Sapphire seiner Vapor-X die doppelte Speichermenge spendiert, belässt ihn MSI bei 4.096 MB. Die Speicherchips müssen sich sogar weiterhin an ihre gewohnten 1.250 MHz halten und binden weiterhin über einen 512 Bit breiten Datenbus an. Wer höhere Taktraten haben will, muss selbst Hand anlegen. Das ist aber so von MSI gewollt, bringt die Lightning-Version hierfür doch eine Vielzahl von Overclocking-Features mit sich. Hierzu zählen zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker, ein weiteres 6-Pin-Modell und eine aufgemöbelte Spannungsversorgung. Der verbaute TwinFrozr-Kühler soll mit einer Abwärme von 250 Watt zurechtkommen. Hierfür stehen gleich drei Axiallüfter, eine Vielzahl von Aluminiumfinnen und dicke Kupfer-Heatpipes zur Verfügung. 

Weiterhin befinden sich auf der Platine leicht abzugreifende Spannungsmesspunkte und ein Dual-BIOS. Der zweite BIOS-Chip ist jedoch nicht für den Uber-Modus der "Hawaii"-GPU gedacht, sondern macht allen Hardware-Regelmentierungen in Sachen Spannung den Garaus, um den Betrieb unter flüssigem Stickstoff für Taktrekorde zu ermöglichen. Hinzu kommen hochwertige Bauteile der Military-Class-Reihe. Der günstigste Ableger der Radeon R9 290X ist bereits schon ab etwa 435 Euro zu haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar116972_1.gif
Registriert seit: 23.07.2009
Osnabrück
TimTam Timmbo
Beiträge: 1021
EK bereitet gerade wieder ein Kühler vor wie bei den letzten Lightnings auch.
#9
customavatars/avatar203941_1.gif
Registriert seit: 07.03.2014
Schleswig-Holstein
Leutnant zur See
Beiträge: 1093
Sehr nette Karte mit den passenden Wakü wäre das doch was feines. ein Fullcover ala r9 290 oder Gtx770 wäre schön
#10
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3041
Zitat Naennon;21941948
jo kühlt eine grad besser/schlechter...


[ATTACH=CONFIG]273267[/ATTACH]

Wenn es schon zwischen den erfahrenen Herstellern so große Unterschiede gibt, wie ist es mit dem 0815 Eigenbauanbieter ?

Sicherlich, der Eigenbau hält auch die GPU kühl, aber wenn dann ein (Standard)-Kühler von der Stange nicht nur deutlich besser, sondern auch günstiger ist, so ist es für mich nicht als Alternative zu betrachten, sondern nur als Notlösung.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Timmbo;21942298
EK bereitet gerade wieder ein Kühler vor wie bei den letzten Lightnings auch.


Fakt, oder nur Hoffnung ?
Quellen ??
Habe bis jetzt nichts im Netz gefunden.
#11
customavatars/avatar116972_1.gif
Registriert seit: 23.07.2009
Osnabrück
TimTam Timmbo
Beiträge: 1021
http://thinkcell.ekwb.com/idea/msi-r9-290x-lightning

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Hardwareluxx App
#12
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 854
47 Seiten PDF Präsentation mit einigen Fakten zur Karte ...
https://www.dropbox.com/s/9kkxjuw2a0n421v/R9%20290X%20LIGHTNING%20Infokit%201_0%20-%20PDF%20Version.pdf
#13
Registriert seit: 08.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2095
Die Lightning ab 540€...klingt nach einem guten Preis oder also für eine Grafikkarte die fürs extreme OC gemacht ist^^
#14
customavatars/avatar188660_1.gif
Registriert seit: 16.02.2013
im Schönen Norden
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
sagt mal Leute meint ihr die könnte in einem Corsair 250D ein neues zuhause finden .......bzw passen auf YT hat einer ne Classy 780TI reinbekommen ......bin schon wieder am planen .....
#15
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 854
Tiefstes Mittelalter diese Lightning, weder Bios1 noch 2 ist UEFI GOP tauglich! :grrr:
Zu einer normalen Ref. 290X fehlt mir zwar der Vergleich aber im Leerlauf unter Windows ist die Karte schon mal lauter als eine GTX 680 Classified unter normaler Spiele Last. Manuelle Lüfter Einstellung ist sowohl im CCC als auch im MSI Afterburner nicht möglich, alle Reiter sind ausgeraut.
Was mich auch wundert ist der Standardtakt laut GPU-Z, der ist bei mir mir mit 1000Mhz angegeben. In Reviews wird hier trotz identischer Biosversion 1080Mhz angegeben. Erster Mini OC Versuch mit GPU 1200Mhz und MEM 1250Mhz und die Kiste schmiert direkt ab. GPU auf 1000Mhz und MEM auf 1500Mhz und man erhält Pixelmatsch :shake: Bis jetzt kommt keine Freude mit der Karte auf.

Edit:
Standardtakt Bios1 = 1080Mhz
Bios2(LN2) = 1000Mhz ... warum auch immer :coffee:

Edit2: Mit Catalyst 14.3 Beta 1 kein manuelle Lüfterregelung, mit dem 14.2 klappt die Regelung, Will man noch die Drehzahlanzeige von Lüfter 1+3 funktionsfähig haben braucht man den Catalyst 13.12 :rolleyes:
#16
Registriert seit: 21.10.2013
Graz
Gefreiter
Beiträge: 57
Zitat SlotkuehlerXXL;22054840
Tiefstes Mittelalter diese Lightning, weder Bios1 noch 2 ist UEFI GOP tauglich! :grrr:
Zu einer normalen Ref. 290X fehlt mir zwar der Vergleich aber im Leerlauf unter Windows ist die Karte schon mal lauter als eine GTX 680 Classified unter normaler Spiele Last. Manuelle Lüfter Einstellung ist sowohl im CCC als auch im MSI Afterburner nicht möglich, alle Reiter sind ausgeraut.
Was mich auch wundert ist der Standardtakt laut GPU-Z, der ist bei mir mir mit 1000Mhz angegeben. In Reviews wird hier trotz identischer Biosversion 1080Mhz angegeben. Erster Mini OC Versuch mit GPU 1200Mhz und MEM 1250Mhz und die Kiste schmiert direkt ab. GPU auf 1000Mhz und MEM auf 1500Mhz und man erhält Pixelmatsch :shake: Bis jetzt kommt keine Freude mit der Karte auf.

Edit:
Standardtakt Bios1 = 1080Mhz
Bios2(LN2) = 1000Mhz ... warum auch immer :coffee:

Edit2: Mit Catalyst 14.3 Beta 1 kein manuelle Lüfterregelung, mit dem 14.2 klappt die Regelung, Will man noch die Drehzahlanzeige von Lüfter 1+3 funktionsfähig haben braucht man den Catalyst 13.12 :rolleyes:




Im Ln2 Bios taktet die Karte immer auf den Grundtakt von AMD/NV runter... nicht auf den von MSI erhöhten Takt... is bei meiner 780 Lightning auch so... kann die Karte nur Empfehlen btw :)
#17
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 854
So UEFI habe ich von MSI erhalten (* Klick ... bei mir ist Samsung RAM verbaut falls es unterschiedliche Versionen gibt) und weiter gehts mit den Problemen einer nicht Referenz Karte
Das beigefügte atiflash findet die Karte nicht! Integrierte Intel GPU wurde vorher deaktiviert. Auch bei atiflash -i kommt nur ein "adapter not found".
Also den Hexeditor angeworfen um zu prüfen welche atiflash Version MSI beigelegt hat, es ist die alte 4.11. Habe mir dann die 4.17 geladen, leider auch wieder nichts!
Letzter Versuch dann unter Windows mit winflash 2.6.7 führte dann nach langen 5min. zum Erfolg.

Jetzt verwirrt mich noch dank der nicht vorhandenen offiziellen Dokumentation die Statusanzeigen auf der Karte selbst.
Ich beziehe mich mal auf die oben schon verlinkte PDF
Status LED rot/blau/gelb auf Seite 36 zeigen an welche Stromstecker gesteckt sind, passt soweit wenn ich das auf die Seite 34 übertrage -> alle 3 Stecker gesteckt = gelb = "OC Mode"
Jetzt sieht man auf Seite 37 das sich auch der Schriftzug der Karte ändern kann. Hier bezieht sich das wenn ich es so betrachte doch aber ganz klar auf eine anliegende Last, nämlich:
<150w > >150W <210w > >210W = rot

Bei meiner Karte ist der Schriftzug aber immer rot, selbst wenn die Karte in Windows ordentlich runter taktet. Normal oder Fehler?
Auch wundere ich mich das von den 12 PhasenLEDs nur maximal 5 fast nicht sichbar vor sich her blinken. Von meinem MSI Motherboard kenne ich es eigentlich das sich das Lichtspiel zumindest im Leerlauf über alle Phasen erstreckt. Schriftzug in Dauer-Rot und 2/3 aller Phasenanzeigen immer an könnte man natürlich auch so deuten das die Regelung absolut nicht funktioniert auf der Karte. Wie siehts bei euch aus?

Edit: neustes "normale" Bios falls es jemand braucht * Klick
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]