> > > > AMD angeblich demnächst mit Radeon R9 280 und Radeon R7 265 - Update

AMD angeblich demnächst mit Radeon R9 280 und Radeon R7 265 - Update

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Während NVIDIA gerade den Start für seine ersten „Maxwell“-Grafikkarten in Form der GeForce GTX 750 Ti und GeForce GTX 750 vorbereiten soll, legt man bei der Konkurrenz demnächst wohl weitere Chips der älteren Generation einfach unter einem neuen Namen wieder auf. Nach der vor zwei Tagen vorgestellten Radeon R7 250X, die auf der zwei Jahre alten „Cape Verde“-GPU aufbaut, könnte AMD in Kürze zwei weitere Modelle auffrischen. Die Rede ist von einer möglichen Radeon R7 265 und Radeon R9 280.

Letztere soll dabei auf der „Tahiti Pro“-GPU aufbauen, die schon auf der Radeon HD 7950 zum Einsatz kam und mit 1.792 Streamprozessoren, 112 TMUs, 32 Rasterendstufen und einem 3.072 MB großen GDDR5-Videospeicher samt 384-Bit-Interface ausgestattet war. Die kleinere Radeon R7 265, dessen Schwester-Modelle von einem „Bonaire“-Chip angetrieben werden, soll hingegen auf der „Pitcairn Pro“-GPU aufbauen. „Pitcairn“ kam bereits auf der Radeon-HD-7800-Familie zum Einsatz und konnte in der Pro-Version 1.024 Rechenkerne und ein 256 Bit breites Speicherinterface vorweisen.

Ob AMD an den Taktraten drehen wird, um zumindest für einen kleinen Leistungsschub im Vergleich zur Radeon HD 7850 bzw. Radeon HD 7950 zu sorgen, ist offen. Preislicht könnten die neuen, alten Karten bei 299 bzw. 149 und 139 US-Dollar liegen. Ein möglicher Launch-Termin steht ebenfalls noch aus. NVIDIA plant derweilt eine Neuauflage der GeForce GTX Titan.

vrzone amd rebranding-265 280 k
AMD könnte demnächst weitere Chips neu auflegen.

Update:

Wie VR-Zone.com weiter berichtet, soll das Embargo für die Radeon R7 265 bereits morgen auslaufen. Um 14:00 Uhr deutscher Zeit soll das NDA für die Presse auslaufen. Die Karten sollen jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt in den Handel kommen. 

vrzone embargo r7 265 k

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
naja der Refresh von NVIDIA war natürlich besser, aber damit wollte AMD die neue Hawaii schoneinmal einführen. Mit der nächsten Generation kommen sicherlich neue und vielleicht auch Hawaii in 20 nm, natürlich ohne Gewähr.
#7
Registriert seit: 26.08.2011
in Pommän
Hauptgefreiter
Beiträge: 144
Zitat Kartenlehrling;21839255
Wieso AMD noch auf eine Staffelung von ca. 15-20% festhält verstehe ich nicht mehr

Weil sie die teildefekten Chips nicht wegwerfen wollen oder können. Dann werden eben neue Karten drumrumgebaut. Siehe 7870XT mit Tahiti LE-Chip.
#8
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7501
Ich denke mal mit Windows 9, sollte es wirklich das neue Win 7 werden, steigen die PC Verkäufe auch wieder an!

Außerdem ist aktuell nicht das Problem, dass Tablets und Smartphones die PCs ersetzen, sondern das die alten PCs immer noch für das meiste Zeug ausreichen!
#9
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8658
Zitat Peter Ebdon;21839315
Weil sie die teildefekten Chips nicht wegwerfen wollen oder können. Dann werden eben neue Karten drumrumgebaut. Siehe 7870XT mit Tahiti LE-Chip.


Zum einen stimmt das natürlich aber es müssen nicht unbedingt teildefekte chips sein. Kann genauso gut ein voll funktionfähiger sein der künstlich beschnitten wird und das marktsegment besser auszunutzen. Ganz nach dem Motto lieber eine kleinere gewinnspanne als weniger gewinn weil der vollausbau teurer ist. Den "ganzen" einfach günstiger zu machen ist dabei auch keine lösung da man so im gesamten weniger gewinn erwirtschaftet da man ihn vom prinzip her schon auf die kleinere gewinnmarge drückt.

Zitat NasaGTR;21840006
Ich denke mal mit Windows 9, sollte es wirklich das neue Win 7 werden, steigen die PC Verkäufe auch wieder an!

Außerdem ist aktuell nicht das Problem, dass Tablets und Smartphones die PCs ersetzen, sondern das die alten PCs immer noch für das meiste Zeug ausreichen!


Das bedingt sich zum einen gegenseitig und zum anderen ist es aber leider so. Viele menschen die einfach nur surfen und nen bisschen rumspielen wollen (tablet/handygames) brauchen sich keinen "teuren" pc mehr anschaffen sondern steigen einfah auf 200-300€ teure tablets um. Wenn man dann doch mal tippen muss reicht auch die alte möhre von pc locker noch aus (natürlich auch für andere dinge).

Windows 8 hat absolut NICHTS mit den schlechten PC verkäufen zu tun. Warum auch? Nur weil du es blöd findest ? Seltsamerweise ist der Windows 8 Marktanteil relativ hoch obwohl hier so viel rumgestänkert wird. Das interessiert aber Tante Berta nicht oder jeden normalen der nur ein einfach zu benutzendes system haben will.
#10
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2344
Zitat Gubb3L;21840019
Seltsamerweise ist der Windows 8 Marktanteil relativ hoch obwohl hier so viel rumgestänkert wird.


Das liegt zu einem großen Teil aber auch daran, dass neue Komplettrechner eben so gut wie immer mit Win8 verkauft werden. Die große Masse an Ottonormal Kunden, die ihr System nicht selbst kaufen und installieren, müssen sich daher mit Win8 arrangieren.

Ich kenne aber genügend Leute, die Win8 auf ihrem neuen Rechner hatten und denen das gar nicht gefallen hat und sie deshalb auf Win7 zurück sind.
#11
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8658
Das ganze war aber auf die aussage bezogen das die leute AUCH dank windows 8 keine neuen rechner kaufen und mit win9 ja alles besser werden würde. Das ist definitiv nicht so ;)

Und das sich leute über windows 8 beschweren.. naja da sag ich lieber nichts zu. Bin Windows 8.1 nutzer seit gut 2 monaten und habe keinerlei probleme damit. ganz im gegenteil gibt es viele kleinigkeiten die mir sehr gut gefallen. Auf dem NB läuft natürlich immer noch Win7 da ich nur eine Lizenz von der uni für win 8.1 kriege.
#12
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19677
mal wieder kernthema.

die 265 waere genau die karte fuer mich, da ich mich bisher so ein bissel zwischen 260x und 270 verloren hatte.

preislich klingt das ganze auch i.o.

fehlt nur noch ne version die wakuetauglich ist ;)
#13
Registriert seit: 08.02.2011

Bootsmann
Beiträge: 755
Zitat Gubb3L;21840315
Bin Windows 8.1 nutzer seit gut 2 monaten und habe keinerlei probleme damit.


Ich nutze (Arch) Linux und habe damit auch keine Problem. Bin voll zu frieden :)
#14
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2344
Zitat [W2k]Shadow;21840366

die 265 waere genau die karte fuer mich, da ich mich bisher so ein bissel zwischen 260x und 270 verloren hatte.

preislich klingt das ganze auch i.o.


Dann kannste auch ne 2GB OC Version der 260X nehmen. Dürfte aufs Gleiche rauslaufen, aber biste sicherlich günstiger dabei.
#15
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19677
naja, der chip der 260x ist ja nur ne hd7790, der der 265 soll ja ne 7850 sein.
irgendwo waere dass schon etwas besser.

frage waere dann eher:
taugt auf beiden ein gpu-only? muss ggf. doch der ek gpu-x3 mit diesem zusatzkuehler ran?

da ich nur noch sehr wenig spiele, und meine hd5770 zwar nicht top, aber noch ausreichend ist... nunja, ich hab viel zeit ;)
vielleicht wirds auch nach der gf3ti200 endlich mal wieder ne nvidia?
ich hab da keine rote brille auf.

Edit:
natuerlich koennte ich auch ne 7850 kaufen, die legen preislich ja nun auch schon auf 130e ;)
ich fuerchte nur, wenn ich im april, so weit bin gibts die nicht mehr zu fem preis.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]