> > > > Neues Namensschema für kommende AMD-Grafikkarten scheint bestätigt

Neues Namensschema für kommende AMD-Grafikkarten scheint bestätigt

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-logo-2013Im Juli wurden erstmals Gerüchte laut, AMD würde mit seinen kommenden Grafikkarten der „Volcanic Islands“-Reihe ein neues Namensschema vorstellen. In der letzten Woche wurden die Spekulationen dazu konkretisiert. Nun scheint eine neue Version des Grafikkarten-Tools GPUz die Gerüchte zu bestätigen.

Demnach sind in der Datenbank des Tools insgesamt sieben neue Modellbezeichnungen aufgetaucht, wonach es in wenigen Wochen mit der „R9 290X“, „R9 290“, „R9 270X, „R9 270“, „R7 260X“, „R7 250“ und der „R7 240“ neue Modelle geben könnte. Wie bereits vermutet, dürfte das Präfix „R“ dabei für die Marke „Radeon“ stehen und damit auf eine Grafiklösung hindeuten, während die nächste Ziffer die Einordnung in die jeweilige Leistungsklasse übernimmt. So könnten sich hinter den „R9“-Karten die kommenden High-End-Grafikkarten verstecken, während hinter den „R7“-Modellen die kommenden Mittelklasse-Grafikkarten einsortiert werden.

Die nächsten drei Ziffern übernehmen eine detailliertere Einordnung der Leistungsfähigkeit der Grafikkarten – ähnlich wie es AMD bisher getan hat. Unklar dabei ist, was es mit dem Kürzel „X“ bei manchen Modellen auf sich hat.

AMD Radeon HD 7990
Der Nachfolger der AMD Radeon HD 7990 könnte als „R9 290X“ auf den Markt kommen.

Aktuellen Gerüchten zufolge soll AMD die nächste Grafikkarten-Generation in knapp zwei Wochen enthüllen. Dann wissen wir vielleicht ein bisschen mehr.

Update:

Nun hatte auch HIS entsprechende Modelle auf seinen Seiten gelistet. Das berichten zumindest die Kollegen von Videocardz.com. Daraus könnte sich folgendes ergeben:

Neues AMD-Namensschema
GPU Radeon HD 7000   Radeon R-200 GPU
Malta  Radeon HD 7990   R9-290 Vesuvius 
Tahiti XT  Radeon HD 7970    R9-280X Hawaii XT 
Tahiti Pro  Radeon HD 7950    R9-280  Hawaii Pro 
Pitcairn XT  Radeon HD 7870   R9-275 (?) Hawaii LE (?)
Pitcairn Pro  Radeon HD 7850   R9-270X Hawaii LE (?)
Bonaire Radeon HD 7790   R9-270 Tahiti
Cape Verde Radeon HD 7770   R7-260X Tahiti
Cape Verde Radeon HD 7750   R7-250 Pitcairn
Turks Radeon HD 7670   R7-240 Pitcairn

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (36)

#27
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
Mich würde interessieren wie das bei den Workstation/Server-Grafikkarten aussieht, meine W600 und die W7000 würde ich gerne bald ersetzen^^.
#28
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33160
Zitat NasaGTR;21139907
Wegen 256 SPs mehr würde wohl so gut wie niemand von HD7970 auf den Nachfolger Wechseln für rund 13% Mehrleistung...


Was sagt dir, das die Mehr ALUs in 13% mehr Leistung resultieren?
Gegen die GK104 GPU hat AMD schon heute deulich mehr ALUs bei vergleichbarem Takt im Angebot. Dennoch kann sie sich nicht wirklich davon absetzen.
Es "krankt" also scheinbar an anderen Stellen, wenn man so will.

Viel interessanter als die reine ALU Anzahl wird wohl das FrontEnd werden. Und, ob AMD in Sachen Effizienz (also Leistung pro Watt) zulegen wird. Tahiti kommt mit teils enorm hohen VGPU Spannungen. Da ist Luft nach oben. Diese Luft könnte man anderweitig verbraten, sofern die Gerüchte nach 250W TDP stimmen.
Wenn man sich also die GTX 780 bzw. sogar Titan vornehmen will, reichen imho ~13% faktisch nicht. Da muss mehr passieren. Und für ~13% wird AMD denke ich auch definitiv nicht eine neue GPU entwickeln ;) -> das macht den Kohl nämlich nicht fett. Das hätte Tahiti auch mit OC und selectierten Chips gepackt. Sprich irgendwie als GHz PE oder wie auch immer man sowas nennen kann. (siehe Toxic beispielsweise)
#29
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6826
Wenn AMD die Architektur nur etwas verändert wird es aber bei 12,5% mehr Shadern bei gleichem Takt wohl nicht so viel Leistungsbonus geben!
#30
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33160
Dafür stellt sich die Frage, was das schlussendlich für GPUs werden. AMD hat seit Tahiti im Dez. 2011 fast 2 Jahre nix an der Technik gedreht... Da sollte also mit einer Änderung an der Architektur durchaus zu rechnen sein...
Und selbst wenn man die ALUs "unverändert" lässt, wäre eine Änderung des FrontEnds immernoch sehr warscheinlich. Tahiti wird ja nachgesagt, das das FrontEnd etwas lahmt, nun noch mehr ALUs drauf packen, macht die Sache nicht unbedingt besser. Das dürfte auch AMD wissen ;)
Die aktuell spekulierten DIE Größen sprechen auch eher dafür, das da gut was geändert werden wird. -> immerhin dürften die paar mehr ALUs nicht so viel Größe benötigen, wie man aktuell an DIE Size spekuliert.
#31
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6826
Naja hoffen wir das es ordentlich mehr Leistung zum vernünftigen Preis bringt das ist ja am ende die Hauptsache!
#32
customavatars/avatar24154_1.gif
Registriert seit: 22.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5736
Bei His taucht jetzt noch eine 280er auf.
Habe ich das etwas verpasst ??





HIS Puts Out Next Generation Radeon Family SKU Names | techPowerUp
#33
Registriert seit: 11.01.2008
Bad Neustadt
Flottillenadmiral
Beiträge: 4999
Die 3GB lassen für die 290er ja hoffen. Ich möchte jedenfalls die 6GB meiner 7970VaporX nicht mehr missen, auch wenn ich sie ganz knapp nicht voll gebracht hab.
#34
customavatars/avatar150207_1.gif
Registriert seit: 14.02.2011
Luk TOWN
Oberbootsmann
Beiträge: 925
Langsam glaube ich das sich AMD einen Spaß macht mit dem Verwirr Spiel. Aber es wirkt, werde langsam Not Ge** auf die neue Generation :haha:

Hauptsache sie brauchen nicht so lange um ordentliche Wasserkühler auf dem Markt zu werfen. :eek:
#35
Registriert seit: 11.11.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
Ich kann es auch nicht mehr erwarten. Hoffentlich haben die gpus anständig Leistung, Verbrauch ist mir erstmal egal.
Wie realistisch ist es denn, dass die dickste single gpu die 780 überflügelt?
#36
Registriert seit: 11.01.2008
Bad Neustadt
Flottillenadmiral
Beiträge: 4999
Ich hoff, dass Sapphire mit den VaporX nicht zu lange braucht. Hätte da doch gerne wieder zwei von :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]