> > > > Hawaii: Nächstes GPU-Flaggschiff von AMD soll am 23. September vorgestellt werden

Hawaii: Nächstes GPU-Flaggschiff von AMD soll am 23. September vorgestellt werden

Veröffentlicht am: von

amd-radeon-logo-2013Unbestätigten Informationen zufolge soll AMD seine nächste Grafikkarten-Generation unter dem Codenamen „Volcanic Islands“ in knapp sechs Wochen der breiten Öffentlichkeit präsentieren. Und zwar wirklich der breiten Öffentlichkeit, denn am 25. September soll es eine öffentliche Veranstaltung mit Livestream geben. Journalisten dürfen die Karte schon zwei Tage früher in Augenschein nehmen. Allerdings soll das nächste GPU-Flaggschiff der US-Amerikaner etwas später in den Handel kommen. Vermutlich dann, wenn Battlefield 4 an den Start gehen wird. Gerüchten zufolge soll der nächste Battlefield-Titel zusammen mit den neuen Grafikkarten im Never-Settle-Paket verkauft werden und als sogenannter „Gaming Evolved“-Titel laufen. Der vermeintliche Starttermin wurde dabei unabhängig von „Bright Side of News“ und „Semiaccurate“ unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen ins Netz gestreut. Eine Bestätigung seitens AMD gibt es freilich noch nicht.

Außerdem wird in diesen Tagen heftig über die möglichen Spezifikationen der „Haiwaii“-GPU spekuliert. Als sicher gilt nur, dass auch die nächste Generation noch im 28-nm-Verfahren vom Stapel laufen wird. Erst der Nachfolger „Pirate Islands“ soll im fortschrittlicheren 20-nm-Prozess produziert werden. Unsere Kollegen von Videocardz.com haben die jüngsten Spekulationen zusammengetragen. Demnach soll die AMD Radeon HD 9970 bzw. die R9 D970 (wenn es nach dem neuen Namensschema ginge) einen Leistungsschub gegenüber der Radeon HD 7970 GHz Edition von 20 bis 30 Prozent ermöglichen. Zur Seite könnten ihr 2560 Streamprozessoren, 160 Textureinheiten und 40 Rasterendstufen stehen. Dazu soll es weiterhin einen 3072 MB großen GDDR5-Videospeicher sowie ein 384 Bit breites Speicherinterface geben. Bei den Taktraten wird man sich wohl wie bisher auf zwischen 1000 und 1050 MHz einigen, wohingegen der Speicher mit effektiven 6 GHz ans Werk gehen soll. Die Informationen sind allerdings nicht als Leak zu bezeichnen, sondern beruhen lediglich auf Spekulationen verschiedener Webseiten und Branchenkenner.

Dass die Karte vielleicht aber schon im Vorserienstatus bei einem Tester gelandet ist, das zeigt ein Screenshot, der einen vermeintlichen 3DMark-Durchlauf der kommenden „Hawaii“-GPU aufzeigen soll. Demnach soll der 3D-Beschleuniger im Extreme-Preset 4816 Punkte erzielt haben, was etwas mehr als bei einer NVIDIA GeForce 780 oder gar GeForce GTX Titan wären. Allerdings ist auch dieser Wert nicht spezifiziert.

Sofern der Screen echt ist, wäre AMDs nächstes Single-GPU-Flaggschiff schneller als eine NVIDIA GeForce GTX 780 oder GTX Titan.

Zu guter Letzt bleibt nur noch zu sagen, dass sich noch weiter Modelle der „Volcanic Islands“-Reihe anschließen werden. Darunter „Maui“, „Iceland“ und „Tonga“. Die mobilen Grafikchips sollen sich hingegen in der „Crystal Series“ mit „Vesuvius“, „Topaz“ und „Amethys“ einreihen.


AMD Radeon HD 9970/R9 D970 gegen

Radeon HD 7970 GHz Edition

Technische Daten
GPU Hawaii XT Tahiti XT2
Fertigung 28 nm 28 nm
GPU-Takt 1000 - 1050 MHz 1000 MHz (Boost: 1050 MHz)
Speichertakt 1500 MHz 1500 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5
Speichergröße 3072 MB 3072 MB
Speicherinterface 384 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 288 GB/Sek. 288 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1 11.1
Shadereinheiten 2560 (1D) 2048 (1D)
Textur Units 160 128
ROPs 40 32
Pixelfüllrate 40,0 Gigapixel/s 33,6 Gigapixel/s
Texturfüllrate 160 GTexel/s 128 GTexel/s
FP-Leistung 5,1 TFLops 4,1 TFlops

Social Links

Kommentare (204)

#195
customavatars/avatar146326_1.gif
Registriert seit: 04.01.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2342
Bin noch am überlegen ob es sich lohnt die 680 duch die 780/9970 zu ersetzen, oder neben der One auch noch die PS4 recht zeitnah zu kaufen
#196
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Intercore wieso denn das? eine 680 ist genauso fix wie eine 770 und sorry aber den Preis für eine 780 würde ich nicht bezahlen, da weigere ich mich.

Ich habe aber Mittlerweile auch ein par Infos erhalten, die soweit Plausibel klingen. leider nichts neues dabei, aber meine quelle schätzt ebenso dass AMD 40CUs bringen wird, das verbesserete Frontend sprach sie nicht an, aber da denke ich hat der Box ja schon was dazu gesagt. Sonst eben auch nichts neues.

Alle Gerüchte zu den kommenden neuen AMD Radeon-Grafikkarten - Nachrichten bei HT4U.net

Meine Vermutung (Auf Erfahrung mit Bonaire)

HD9770 mit etwas verbesserter Bonaire GPU (Effizienz in etwa wie Pitcairn bei Mehrleistung) Bonaire zeigt nämlich sehr gut, wie effizient AMDSs GCN Architektur ist
HD9870 mit verbesserter Tahiti Pro bzw XT Architektur (In etwa bei GTX 760 liegend, vllt etwas höher, bei besseren Verbrauchswerten) oder aber Pitcairn V2 mit mehr ShaderCU und weniger GPGPU Lasten.
HD9970 Haiwaii XT/ Pro 40CU bzw 36CU um den Bigchip nicht allzugroß werden zu lassen (Man bedenke das Desaster mit HD2900) 440m² halte ich für Realistisch, alles darüber wird AMD scheuen, zumal der Chip wohl bei GF vom Band rollt

Bringt AMD also eine Hawaii die effizienter ist als GK110 , dazu Gleichschnell oder etwas besser sowie maximal 500€ kostet, wäre ich als Konsument zufrieden, denn mit dem Einzug der neuen Konsolen, wird hoffentlich der miserabel Programmierter Konsolenport vorbei sein. Es kann uns sogar passieren, dass die Games 1:1 in der Leistung resultieren, dann würde eine 400€ Konsole einem 500€ PC Ebenbürtig sein, vllt sogar besser. Somit wären dann Grafikkarten vom Schlage einer GK110 oder Hawaii sowie Tahiti endlich in der Lage bessere Fps Werte pro Watt zu Generieren.
#197
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2938
Die neusten Gerüchte... :angel:
AMD radeon 9970 have 300w TDP! (also specs and lot more) - Graphics Cards - Linus Tech Tips
#198
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Von wegen neu, das ist derselbe Kram, der schon vor Monaten mit dem Fake-Opteron-APU Bild gepostet wurde. Unter 28nm...not happening. Und 20nm wirds nicht, das weiß ich ganz sicher, denn ich kenne die aktuellen Kosten dafür. Astronomisch kurz gesagt.
#199
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Münsterland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1578


neu? Da steht 08.08. ist also schon über ne Woche her und damit was ein Gerücht angeht kalter Kaffee
#200
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Zitat boxleitnerb;21021472
Von wegen neu, das ist derselbe Kram, der schon vor Monaten mit dem Fake-Opteron-APU Bild gepostet wurde. Unter 28nm...not happening. Und 20nm wirds nicht, das weiß ich ganz sicher, denn ich kenne die aktuellen Kosten dafür. Astronomisch kurz gesagt.


Dass die Kosten Astronimisch sind war mir schon klar, kannst du etwas zur verbesserung gegenüber 28nm sagen? Ich denke nämlich, dass 20nm vllt für ARM ganz intressant sein könnte. Vllt sehen wir Maxwell ja auch noch in 28nm und verbesserten Prozess
#201
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2938
Pssst... boxleitnerb steht doch unter NDA. :D
#202
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Zitat Unrockstar;21021773
Dass die Kosten Astronimisch sind war mir schon klar, kannst du etwas zur verbesserung gegenüber 28nm sagen? Ich denke nämlich, dass 20nm vllt für ARM ganz intressant sein könnte. Vllt sehen wir Maxwell ja auch noch in 28nm und verbesserten Prozess


Zu den Prozesscharakteristika weiß ich nichts, nur zum Preis.
#203
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
EXTRABLATT EXTRABLATT:

AMD inleder leveranserna av nästa generation grafikkort i oktober - Grafikkort - SweClockers.com

AMD Liefert Next-Gen GPUs im Oktober aus

The trade magazine Digitimes reports that partner manufacturers, including Asus, MSI and PowerColor, will begin deliveries of the first graphics card based on the graphics processor Hawaii in October. The Gathering graphics card should have been one of the reasons why AMD's recent price reduction , especially of the Radeon HD 7990 .

Quelle: Digitimes

AMD Hawaii-based graphics cards to mass ship in October

Das lässt den Sellout der HD7990 in einem anderen Licht Erblicken..
#204
Registriert seit: 22.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1496
Räumungsverkauf eben.
Gut für den Kunden :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]