1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Versa T26 and T27 TG ARGB: Zwei neue Thermaltake-Cases mit unterschiedlicher Front

Versa T26 and T27 TG ARGB: Zwei neue Thermaltake-Cases mit unterschiedlicher Front

Veröffentlicht am: von

thermaltake versa t26 tg argb logoThermaltake gab per Pressemitteilung zwei Gehäuse-Neuerscheinungen im Mid-Tower-Format bekannt. Sowohl das Versa T26 TG ARGB als auch das Versa T27 TG ARGB sind sehr geräumige Gehäuse inklusive ARGB-LED-Lichtspektakel, die in der kommenden Zeit hierzulande erhältlich sein werden. Sie bieten nicht nur Platz für ein großes Mainboard, sondern auch für zahlreiche Lüfter und Radiatoren.

Von der Nummerierung einmal abgesehen sind sich beide Modelle recht ähnlich. Die Abmessungen kommen auf 485 x 225 x 464,2 mm und bringen mehr als acht Kilogramm an Nettogewicht auf die Waage. Dies begründet sich bei der Materialwahl, denn Thermaltake setzt hierbei hauptsächlich auf kaltgewälzten Stahl, womit es ziemlich robust ist. In deren Inneren steht dem Anwender die freie Wahl der Mainboardgröße offen. Von Mini-ITX bis hoch zum E-ATX-Format ist genügend Platz vorhanden. Das Mainboard und die restlichen Komponenten werden dann von einem gewöhnlichen ATX-Netzteil (Länge bis 160 mm mit HDD-Käfig, 200 mm ohne) mit Energie versorgt, das unten seinen Platz einnimmt. Darüber wird der Energiespender von einem Cover abgedeckt.

Bei beiden Gehäusen gehören drei 120-mm-Axiallüfter an der Front inklusive ARGB-LEDs zum Lieferumfang, sind mit den RGB-LED-Technologien von ASUS, MSI, ASRock und Gigabyte kompatibel und bieten demnach eine gute Flexibilität. Sie arbeiten laut Thermaltake mit bis zu fünf Volt und sollten dadurch recht leise ihre Arbeit verrichten können. An der Oberseite können bis zu drei 120-mm- oder zwei 140-mm-Lüfter unterbringen und an der Rückseite ist Platz für ein 120er oder 140er Lüfter. An denselben Positionen lassen sich auch Radiatoren in unterschiedlichen Größen unterbringen: Vorne und oben bis 360 mm sowie ein 120-mm-Radiator am Heck.

Wahlweise lassen sich zwei 3,5- und zwei 2,5-Zoll-Laufwerke oder vier 2,5-Zoll-Drives unterbringen. Sollte ein CPU-Luftkühler fest eingeplant sein, sollte darauf geachtet werden, dass der Kühler die Höhe von 175 mm nicht übersteigt. Unproblematisch ist der Platz für die dedizierte Grafikkarte. Während es ohne Front-Radiator bis zu 38 cm sind, bleiben inklusive Radiator noch immer ausreichende 35 cm übrig. Auf der Außenseite oben sind je ein Power- und Reset-Button erreichbar sowie zwei USB-3.2-Gen1-Typ-A-Schnittstellen und dazu je ein 3,5-mm-Klinke-Anschluss für ein Mikrofon und Kopfhörer. Leider fehlt hier eine USB-Typ-C-Schnittstelle.

Was das Versa T26 und T27 TG ARGB voneinander unterscheidet, ist vor allem die Gehäusefront. Beim Versa T26 TG ARGB setzt Thermaltake auf eine Mischung aus Tempered Glas und Mesh, die jeweils diagonal ausgerichtet wurden. Etwas schlichter ist dann das Versa T27 TG ARGB unterwegs, das mit einem durchgängigen Mesh-Panel ausgestattet wurde und dadurch einen besseren Air-Flow ermöglicht. Das linke Seitenteil ist bei beiden Gehäusen Tempered-Glas mit einer Dicke von vier Millimetern.

Zwar sind das Thermaltake Versa T26 TG ARGB und das Thermaltake Versa T27 TG ARGB bereits auf geizhals.de gelistet. Bisher ist jeweils ein Eintrag zum Online-Shop von Alternate.de existent, verfügbar sein sollen die beiden Gehäuse allerdings erst in 38 Tagen zu einem Preis von 129,90 Euro. Thermaltake selbst nannte innerhalb der Pressemitteilung keine Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit.

Preise und Verfügbarkeit
Thermaltake Versa T26 TG ARGB
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 128,90 EUR


Preise und Verfügbarkeit
Thermaltake Versa T27 TG ARGB
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 129,90 EUR