1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Thermaltakes Core P6 TG ist wahlweise ein Midi-Tower oder ein Open-Frame-Gehäuse

Thermaltakes Core P6 TG ist wahlweise ein Midi-Tower oder ein Open-Frame-Gehäuse

Veröffentlicht am: von

thermaltakeThermaltake bringt mit dem Core P6 TG ein neues Gehäuse heraus, das vor allem durch Flexibilität glänzen soll. Denn es lässt sich wahlweise geschlossen als Midi-Tower oder offen und luftig als Open-Frame-Gehäuse nutzen. 

Damit tritt das Core P6 TG in die Fußstapfen des riesigen und extremen Core P8 TG, setzt das Konzept aber in etwas kompakterer Form um. Auf den ersten Blick sieht das Core P6 TG wie ein relativ gewöhnlicher Midi-Tower mit Glasseitenteil, Glasfront und Glasdeckel aus. Wenn Front und Deckel entfernt werden, verwandelt es sich aber in ein Open-Frame-Modell, das entsprechend guten Airflow verspricht. Die Glaselemente bestehen konkret aus 4 mm starkem und gehärtetem Glas. Das Core P6 TG kann nicht einfach nur stehend genutzt werden, sondern lässt sich dank Vesa-Mount auch an Wandhalterungen befestigen. Flexibel ist das Gehäuse zudem bei der Grafikkartenorientierung. Sowohl eine horizontale als auch eine vertikale Ausrichtung ist möglich. Zwei Stützen sollen ein Durchbiegen selbst von großen und schweren Grafikkarten verhindern. 

Das Core P6 TG nimmt maximal ein E-ATX-Mainboard, bis zu 18 cm hohe CPU-Kühler und bis zu 33,5 cm lange Grafikkarten auf. Für die Gehäusekühlung können bis zu 13 120-mm-Lüfter bzw. bis zu acht 140-mm-Lüfter verbaut werden. Bei Auslieferung ist das Gehäuse allerdings erst einmal lüfterlos. Wer eine Wasserkühlung nutzt, der kann 360-mm-Radiatoren hinter der Front, an der rechten Seite und unter dem Deckel montieren. Für Laufwerke stehen vier 3,5- bzw. acht 2,5-Zoll-Montageplätze zur Verfügung. Das I/O-Panel stellt sowohl einem USB 3.2 Typ-C als auch je zwei USB-3.0- und USB-2.0-Ports bereit. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Das reguläre Core P6 TG zeigt sich in Schwarz. Alternativ wird es mit dem Core P6 TG Snow auch eine weiße Variante geben. Den Verkaufsstart plant Thermaltake für Oktober 2021. Das Core P6 TG soll dann 189,90 Euro kosten. Für das Core P6 TG Snow werden 199,90 Euro angesetzt. Im Video oben zeigt Thermaltake nicht nur das Core P6 TG, sondern auch neue und ungewöhnliche Farbvarianten vom The Tower 100 Mini.