1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Modding-Contest 2020: Diese beiden Gehäuse von Fractal Design stehen zur Wahl

Modding-Contest 2020: Diese beiden Gehäuse von Fractal Design stehen zur Wahl

Veröffentlicht am: von

fractal design define r7 logoVor wenigen Tagen starteten wir die Ausschreibung für unseren diesjährigen Modding-Contest – gesucht werden fünf ambitionierte Bastler, die einem Gehäuse von Fractal Design einmal ein völlig neues Äußeres spendieren und kreative Umbauten daran vornehmen wollen. In den letzten Jahren sind daraus immer wieder interessante Projekte entstanden. Damit die Planung für die Bewerbung leichter fällt, stellen wir die beiden Gehäuse nun ausführlich vor.

Die späteren Teilnehmer des diesjährigen Modding-Contests dürfen nämlich aus zwei verschiedenen Gehäusen von Fractal Design wählen: Zur Wahl stehen einmal das Fractal Design Define 7 XL und das etwas kleinere Schwestermodell Fractal Design Define 7 Compact. Beide Varianten entstammen der erfolgreichen Define-Serie und kommen nun schon in der siebten Generation mit stetigen Verbesserungen und Design-Anpassungen daher. 

Mit Abmessungen von 240 x 566 x 604 mm (B x H x T) bietet das Fractal Design Define 7 XL mehr als genug Platz, um die spätere Hardware, dessen umfangreiches Paket wir in den nächsten Tagen ebenfalls noch vorstellen werden, samt der dicken Kühlung unterzubringen. Dabei setzt man sogar auf zwei unterschiedliche Layouts: Ein Standardlayout mit klassischem Laufwerksschacht und auf das sogenannte "Open Layout", bei dem der Laufwerksschacht für mehr Raum im Gehäuse ausgebaut werden kann. Dabei können großformatige Mainboards, stolze 18 HDDs und fünf SSDs sowie zwei 480-mm-Radiatoren ohne Anpassung verbaut werden, womit Fractal Design der Serientradition treu bleibt und auch die 7er-Modelle dezent mit gebürstetem Aluminium und einer stabilen Stahl-Konstruktion sowie gehärtetem Glas am Seitenteil als besonders flexible Allround-Gehäuse mit Silent-Ambitionen verkauft.

Eckdaten: 
Bezeichnung: Fractal Design Define 7 XLFractal Design Define 7 Compact
Material: Stahl, gehärtetes Glas, KunststoffStahl, gehärtetes Glas, Kunststoff
Maße: 240 x 566 x 604 mm (B x H x T)210 x 474 x 427 mm (B x H x T)
Formfaktor: E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX, EE-ATX, SSI-CEB, SSI-EEBATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 1x 5,25 Zoll (extern), 6+2 3,5/2,5 Zoll (intern, 18 maximal), 2x 2,5 Zoll (intern, 4 maximal)maximal 4x 3,5/2,5 Zoll (intern, 2x inklusive, 2x mit optionalen Multibrackets), maximal 2x 2,5 Zoll (intern, 2x inklusive, 2x optionales Zubehör)
Lüfter: 4x 120/3x 140 mm (Front, 2x 140 mm vorinstalliert), 1x 120/140 mm (Rückwand, 1x 140 mm vorinstalliert), 4x 120/3x 140 mm (Deckel, optional), 2x 120/140 mm (Boden, optional)3x 120/1x 140 mm (Front, 1x 140 mm vorinstalliert), 1x 120 mm (Rückwand, vorinstalliert), 2x 120/140 mm (Deckel, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 480/420 mm, Deckel: 480/420 mm, Rückwand: 120 mm, Boden: 240/280 mmFront: 360/280 mm (max. 145 mm breit), Deckel: 240 mm, Rückwand: 120 mm, Boden: 120 mm (ohne HDD-Käfig)
Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 18,5 cm16,9 cm
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 52,4 cm (mit Frontlüfter)36 cm mit bzw. 34,1 cm ohne Frontlüfter
Gewicht: 16,64 kg mit Glasseitenteiletwa 12,25 kg
Preis: etwa 170 Euroetwa 90 Euro

Das Fractal Design Define 7 Compact ist mit Abmessungen von 210 x 474 x 427 (B x H x T) im wahrsten Sinne des Wortes die kleine Schwester, die sich auf Seiten der Feature-Liste vor dieser jedoch nicht zu verstecken braucht. Hier gibt es ebenfalls das vielschichtige Innenlayout und viel Platz für die Kühlung und Hardware. Zwar können keine großen E-ATX-Mainboards mehr eingebaut werden, dafür gibt es noch Platz für einen 240-mm-Radiator im Deckel oder ein 360-/280-mm-Modell hinter der Front. Maximal vier 3,5-Zoll- und 2,5-Zoll-Laufwerke können verbaut werden, bis zu drei 140-mm-Lüfter sind bereits ab Werk vormontiert. 

Knapp 170 und 90 Euro werden für die beiden Fractal-Design-Gehäuse unseres diesjährigen Modding-Contests ausgerufen. Die fünf Teilnehmer bekommen dieses für ihre Arbeiten natürlich gratis gestellt und dürfen obendrein über die Farbe – ob Grau oder Weiß – entscheiden. 

Dickes Hardware-Paket gibt es obendrauf

Wie schon in den Jahren zuvor gibt es auch in diesem Jahr wieder ein dickes Hardware-Paket obendrauf. Alle fünf Teilnehmer dürfen sich über einen Prozessor von AMD, ein Mainboard und eine Grafikkarte von MSI sowie über viele Wasserkühlungs-Komponenten von EKWB freuen. Der Arbeitsspeicher kommt von Patriot, der Massenspeicher von Seagate und der 27-Zoll-Monitor von AOC. Sogar Eingabegeräte werden in diesem Jahr von MSI gesponsert. 

Das gesamte Hardware-Paket werden wir ebenfalls noch in den nächsten Tagen bekannt geben und ausführlich vorstellen. Bis dahin darf schon einmal fleißig in die Tasten gehauen und eine Bewerbung geschrieben werden:

Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Modding-Contest 2020 mit vielen tollen neuen Projekten!

Preise und Verfügbarkeit
Fractal Design Define 7 XL
175,71 Euro 224,10 Euro Ab 175,71 EUR


Preise und Verfügbarkeit
Fractal Design Define 7 Compact
Nicht verfügbar 116,88 Euro Ab 95,00 EUR