> > > > Lian Li PC-O11 Dynamic richtet sich an Enthusiasten - und ist trotzdem günstig (Update: ausgepackt & angefasst-Video)

Lian Li PC-O11 Dynamic richtet sich an Enthusiasten - und ist trotzdem günstig (Update: ausgepackt & angefasst-Video)

Veröffentlicht am: von

lian liMit dem PC-011 Dynamic bringt Lian Li ein bemerkenswertes Gehäuse auf den Markt. Gegenüber den typischen Vollaluminium-Gehäuse des Herstellers wirkt es regelrecht günstig. Trotzdem soll es Enthusiasten ansprechen und bietet dafür unter anderem Montageplätze für drei 360-mm-Radiatoren und für zwei Netzteile. Für die Entwicklung hat Lian Li mit Roman "der8auer" Hartung zusammengearbeitet.

Dabei tritt das PC-O11 Dynamic in die Fußstapfen des bekannten PC-O11. Gegenüber dem Vorgänger fällt es mit 272 x 446 x 445 mm (B x H x T) etwas kompakter aus. Dank eines anpassbaren Hardware-Layouts lässt sich der Innenraum aber trotzdem individuell nutzen. Das Zwei-Kammer-Design soll dabei genug Platz für leistungsstarke Gaming-Hardware und üppige Kühllösungen bieten. Zumindest bei Luftkühlern muss allerdings auf die etwas knappe Maximalhöhe von 15,5 cm geachtet werden. Dazu sind sämtliche neun Lüfterplätze auf 120-mm-Lüfter beschränkt. Richtig spannend ist das Gehäuse deshalb vor allem dann, wenn eine Wasserkühlung genutzt wird. Denn dann lassen sich sowohl unter dem Deckel, am Boden und am rechten Seitenteil stattliche 360-mm-Radiatoren unterbringen. 

Im PC-O11 Dynamic können maximal Mainboards im E-ATX-Format montiert werden. Dazu finden bis zu vier 3,5-Zoll-Festplatten und zwei 2,5-Zoll-Laufwerke Platz. Hinter dem Mainboardtray können bei Bedarf gleich zwei Netzteile installiert werden. Dafür muss allerdings der Laufwerkskäfig ausgebaut werden. 

Als PC-O-Modell zeigt das PC-O11 Dynamic äußerlich viel Glas. Neben dem rechten Seitenteil wird auch der größere Teil der Front verglast. Den restlichen Teil ziert ein Aluminium-Panel, in dem Powertaste und I/O-Panel eingelassen werden. Das I/O-Panel bietet nicht nur zwei USB 3.0 Typ-A-Ports und zwei Audiobuchsen, sondern auch schon einmal USB 3.1 Typ-C. Aus Kostengründen wird die Grundkonstruktion des Gehäuses allerdings nicht aus Aluminium, sondern aus 0,8 mm starkem Stahl gefertigt. Die Panele am Gehäuse lassen sich einfach werkzeuglos abnehmen. Das gilt selbst für das Glasseitenteil.

Trotz der Auslegung als Enthusiasten- und Showgehäuse kostet das Lian Li PC-O11 Dynamic nur 129,90 Euro. Caseking.de bietet den ersten 100 Vorbestellern die schwarze Version sogar für 99,90 Euro an. Alternativ gibt es das Gehäuse auch in einer weißen Version. Die Auslieferung ist aktuell für den 16. Mai geplant. 

Update: Nachdem unser Testsample eingetroffen ist, stellen wir das PC-O11 Dynamic gleich im ausgepackt & angefasst-Video vor. Der ausführliche Test wird bald folgen.

Eckdaten: 
Bezeichnung: Lian Li PC-O11 Dynamic
Material: Stahl (0,8 mm), gehärtetes Glas, Aluminium
Maße: 272 x 446 x 445 mm (B x H x T)
Formfaktor: E-ATX, ATX, Micro-ATX
Laufwerke: 2x 3,5/2,5 Zoll (intern), 4x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 3x 120/2x 140 mm (Deckel, optional), 3x 120 mm (Seite, optional), 3x 120 mm (Boden, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Deckel: 360 mm, Seite: 360 mm, Boden: 360 mm
CPU-Kühlerhöhe: bis 15,5 cm
Grafikkartenlänge: bis 42 cm
Gewicht: etwa 10,1 kg
Preis: 129,85 Euro

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.2

Tags

Kommentare (345)

#336
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1360
Hab jetzt nach wochenlanger Warterei mir das schwarze Modell statt dem Weißen gegönnt. Jetzt heisst es nur noch warten auf die Watercool Pakete ;)
#337
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1060
na wenn sowieso noch warten ansteht hättest Du da auch noch warten können, oder? :confused:

Na dann viel Spaß beim Basteln ;)
Ist das wenigstens bereits da/auf dem Weg? :hmm:
#338
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Kapitän zur See
Beiträge: 3315
Wie sind Eure Erfahrungen mit der Luftdurchlässigkeit der unteren Schlitze?
Bringen die (recht engen!) Schlitze darauf montierte saugende 120er zum jaulen?


Danke :)
#339
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1360
Zitat Neo52;26411306
na wenn sowieso noch warten ansteht hättest Du da auch noch warten können, oder? :confused:

Na dann viel Spaß beim Basteln ;)
Ist das wenigstens bereits da/auf dem Weg? :hmm:


Kommen diese Woche. Weisses Case kommt wohl erst im August und da verlier ich langsam die Nerven ;) Gerade jetzt im Sommer vermiss ich die WaKü Zeiten am Meisten. :D
#340
Registriert seit: 24.02.2014

Matrose
Beiträge: 21
Hi Leute,

ich habe jetzt heute auch endlich mein O11 Dynamic bestückt. Verbaut ist eine AiO von Fractal Design, die Celsius S36. Den Radiator habe ich an der Seite und "vorne" dran die Lüfter, die bei der Wakü dabei waren. Die Lüfter sind so montiert, dass die Luft durch den Radiator strömt Richtung Gehäusewand. Dann sind noch 2 x Alpenfön Wingboost 2 120mm unten montiert, die Frischluft ins Gehäuse blasen und oben 2 x Wingboost 2 140mm, die auch Frischluft ins Gehäuse blasen. Mein I7 4790k ist im Idle bei 37-40Grad. Ich denke das ist in Ordnung. Leider hört man die Lüfter von Fractal Design doch ziemlich. Gibt es Alternativen? Kann ich an den Gehäuselüftern noch was verbessern? Oder allgemein an meinem Kühlkonzept?
Leider konnte ich den Radiator nicht in der kleinen Kammer montieren, der Fractal Radiator passt dort nicht. Wäre es besser die Lüfter der Wakü in der kleinen Kammer zu montieren und dann die Luft rausziehen zu lassen?

Meine beiden HDDs werden leider jetzt 42Grad warm, in meinem alten Gehäuse waren sie bei 31Grad, dafür aber auch direkt im Windzug.

Vielleicht habt ihr ja noch Ideen was ich an der Kühlung verbessern kann.

Grüße
#341
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1060
ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ;)
#342
Registriert seit: 24.02.2014

Matrose
Beiträge: 21
Ich kann dir gerade nicht ganz folgen? Was soll ich denn für ein Bild liefern?
#343
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1060
einfach vom Aufbau. Du hast es zwar recht detailiert beschrieben, aber auf Bildern erkennt man trotzdem mehr (mMn)
#344
Registriert seit: 24.02.2014

Matrose
Beiträge: 21
Zu den Bildern komme ich heute nicht mehr. Ich dachte nur evtl. gibt es schon jemanden, der gleiche Erfahrung mit seinen HDDs gemacht hat. Ich tippe nämlich mal, dass es daran liegt dass die warme Luft hinter dem Radiator Richtung HDD Käfig zieht und deswegen die HDDs jetzt so warm werden. Evtl. ist es auch besser die Lüfter der Wakü zu drehen auf Intake und dafür die Gehäuselüfter oben im Gehäuse auf Exhaust zu drehen.

Welche Gehäuselüfter könnte man denn empfehlen? Ich tippe mal die Wingboost 2 Lüfter sind nicht gerade die Besten und evtl. hole ich durch andere Lüfter in dem Gehäuse noch ein bisschen was raus.
#345
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1060
also ich denke mal als Gehäuselüfter wirst Du kaum was besseres als Noctuas finden
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!