> > > > Raijintek Coeus EVO - vier Glasseiten treffen auf markantes Design

Raijintek Coeus EVO - vier Glasseiten treffen auf markantes Design

Veröffentlicht am: von

raijintekGlasseitenteile haben sich praktisch schon als Standard etabliert. Doch Raijintek geht beim neuen PC-Gehäuse Coeus EVO noch einen Schritt weiter. Bis auf Boden und Rückwand zeigen alle Seiten des Stahlgehäuses 4 mm starkes, gehärtetes Glas. Dazu kommt auch noch ein auffälliges und markantes Design.

Prägend dafür ist vor allem die Gestaltung der kurzen Gehäusekanten mit speziellen Gummistandfüßen, bzw. Tragegriffen. Nach dem Anschalten des PCs leuchten dazu bei der TC-Version die vier vorinstallierten 120-mm-LED-Lüfter weiß auf; in der einfachen Standardversion gibt es hingegen nur einen 120-mm-Hecklüfter. Drei davon dienen als Front- und einer als Hecklüfter. Käufer der TC-Version profitieren außerdem von einer USB-Typ-C-Schnittstelle zusätzlich zu den beiden regulären USB-3.0-Ports und den Audiobuchsen.

Der schwarze Innenraum des Gehäuses ist durch das Glas bestens zu sehen. Damit der Blick nicht durch unschöne Kabel gestört wird, gibt es eine Netzteilabdeckung. Das Coeus EVO bietet Platz für ein System mit E-ATX-Mainboard, einen bis zu 17,5 cm hohen Prozessorkühler und bis zu 35 cm lange Grafikkarten. Dazu können vier 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke entkoppelt installiert werden. Wenn die vier mitgelieferten Lüfter nicht ausreichen, können zwei weitere 120- oder auch 140-mm-Lüfter als Deckellüfter montiert werden. Dort ist auch Platz für einen 240- oder 280-mm-Radiator. Hinter der Front kann hingegen wahlweise ein 280- oder auch ein 360-mm-Radiator montiert werden. Dessen maximale Bauhöhe liegt bei 60 mm. Einen Staubfilter gibt es im Gehäuseboden.

Die Gehäusemaße gibt Raijintek mit 235 × 544 × 444 mm (B x H x T) an. Das Gewicht liegt bei 12,2 kg.

Zum Kaufpreis von Coeus EVO und der Coeus EVO TC macht Raijintek bisher keine Angaben. Auch in unserem Preisvergleich wird das E-ATX-Gehäuse bisher nicht gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 22.04.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2359
Wäre der Wulst an der oberen Front nicht, wäre das ein sehr schönes Gehäuse.
#4
customavatars/avatar156883_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2486
Wird wohl preislich nen Witz werden
#5
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1452
Wow, bin beeindruckt.
Sehr sehr schön, das gleiche bitte in kleiner und ich wäre mit einem neuen Gehäuse dabei.
#6
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3128
Sieht für mich eher nach einer schlechten Kopie des Corsair 570x aus...
#7
Registriert seit: 20.11.2005
Hessen (Frankfurt)
Flottillenadmiral
Beiträge: 4295
https://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/gehaeuse/44069-thermaltake-view-71-tempered-glass-glas-auf-vier-seiten-und-schwingtueren.html
finde ich besser.
#8
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3823
@trkiller: Mit dem Coeus Elite gibt es wohl auch eine Micro-ATX-Variante:
http://www.raijintek.com/en/products_detail.php?ProductID=63

Preislich bin ich gespannt - Es erinnert ja doch etwas an das Corsair Crystal Series 570X und das gibt es für 150 Euro.
#9
customavatars/avatar143741_1.gif
Registriert seit: 18.11.2010
Kiel
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1452
Welche Lüfter sind das?

Aha ok sind auch von der Firma. Jemand Erfahrung damit? Die gefallen mir sehr gut
#10
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1452
Zitat Redphil;25799743
@trkiller: Mit dem Coeus Elite gibt es wohl auch eine Micro-ATX-Variante:
RAIJINTEK

Preislich bin ich gespannt - Es erinnert ja doch etwas an das Corsair Crystal Series 570X und das gibt es für 150 Euro.


Also, mich juckt es gerade wieder in den Fingern :)
#11
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 16677
Hm, warum baut man an der MB-Tray Rückseite Glas hin? Will jemanden den Kabelwuust sehen?

Ich finde dann das TG5 von Sharkoon schon etwas to much mit Glas, aber das hier wird ja dann doch nur noch komisch.

OK, für echte Bastler ganz cool. Jedes Kabel auf passende Länge bauen, Farbgestalltung von Sleeves kommt selbst hinten zum Tragen, ...
Ein Nieschenprodukt ;)
#12
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Leutnant zur See
Beiträge: 1221
Optisch finde ich das Gehäuse eher mittelmäßig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!