> > > > Zum Start mit 1 TB: Crucial bringt neue SSD MX500 in den Handel

Zum Start mit 1 TB: Crucial bringt neue SSD MX500 in den Handel

Veröffentlicht am: von

crucialCrucial hat mit der MX500 eine neue SSD-Serie vorgestellt. Die Baureihe tritt die direkte Nachfolge der MX300-Serie an. Der Hersteller hat aus Rücksicht auf den asiatischen Markt auf die Bezeichnung MX400 verzichtet. Zum Start wird der Käufer lediglich eine Speicherkapazität von 1 TB zur Auswahl haben. Weitere Speichergrößen sollen im Laufe des kommenden Jahres jedoch noch folgen.

Im Inneren des 2,5-Zoll-Gehäuses verlötet Crucial den gestapelten 3D-NAND von Micron. Die Speicherbausteine setzen auf 64 Speicherlagen und auf die TLC-Technik, bei der pro Speicherzelle drei Bits gespeichert werden. Als Controller greift man auf den SM2258 von Silicon Motion zurück. Der SSD-Controller arbeitet mit einem sogenannten SLC-Pseudo-Puffer, um die Übertragungsrate des SATA-Anschlusses mit 6 GBit/s fast komplett auszureizen. 

Crucial gibt an, dass die MX500 die Daten mit bis zu 555 MB/s liest. Geschrieben wird mit maximal 510 MB/s. Bei zufälligen 4K-Zugriffen sollen lesend bis zu 95.000 IOPS und schreibend bis zu 90.000 IOPS möglich sein.

Crucial wird die MX500 nach eigenen Angaben ab dem 9. Januar verkaufen. Der Preis wird vom Hersteller für die 1-TB-Version auf rund 260 Euro beziffert. Später sollen noch Versionen mit 250 und 500 GB folgen. Auch nach oben hin soll die Serie mit einem 2-TB-Modell ausgebaut werden. Zudem plant Crucial die MX500-Serie auch im M.2-Format in den Handel zu bringen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (25)

#16
Registriert seit: 26.09.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 471
@III Vollkommen richtig!
#17
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Ich hatte mal eine 1TB-SSD mit planarem TLC für 215€ gekauft. Nachdem ich sie dann tauschen lassen musste, weil sie nirgends mehr erkannt wurde, bin ich das Ding aber schnellstmöglich losgeworden und habe mir die SM961 geholt. :D
#18
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 16277
Zitat Daunti;26030561
wir waren schon bei 170€ für okay 960GB.
Das waren aber Sonderangebote und ich meine 170€ waren es nur Amazon Frankreich für die Ultra II 960GB.
#19
Registriert seit: 28.10.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5147
Meine beiden TR150/960 kosteten je 197,xx bei einem bekannten deutschen Händler. Ein brauchbares Modell billiger und aus Deutschland habe ich danach nicht mehr gesehen.
#20
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3635
Zitat Holt;26031869
Das waren aber Sonderangebote und ich meine 170€ waren es nur Amazon Frankreich für die Ultra II 960GB.
Ja 170 war ein Sonderangebot, 180 war aber durchaus öfter zu bekommen über Monate. Und die Ultra II ist echt nicht schlecht.
#21
customavatars/avatar129629_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3520
Alternate hat sie schon auf Lager,

aber es wird mal Zeit für eine Preisrutsch,

damit ich meine Spiele SDD mal mit einer 2TB ersetzen kann.
#22
customavatars/avatar225310_1.gif
Registriert seit: 27.07.2015
Hannover
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1387
Ich habe Ende November 16 die MX300 750Gb für 129€ bekommen und konnte so komplett auf SSDs umsteigen. Mann, bin ich froh darüber!
Wenn der Preis wieder in dem Bereich (unter 180 für 1Tb bzw. 90-100 für 500Gb) käme, würde ich jedem einen Umstieg bzw. bei Neukauf auch eine reine SSD-Ausstattung empfehlen.
#23
customavatars/avatar65558_1.gif
Registriert seit: 06.06.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1783
Ich sehe gerade:
die 1TB M2 Version ist bei Geizhals mit 100TB TBW angegeben, das 2,5 Zoll Modell aber mit 360TB TBW.
Ist das ein Fehler, oder wo her kommt die Abweichung? Auf der Crucial Seite steht dazu nichts und in anderen Tests habe ich auch nichts gesehen.
#24
Registriert seit: 14.08.2014

Oberbootsmann
Beiträge: 819
100 TBW bei einer 1TB SSD halte ich nicht für glaubwürdig, das wird sooft wie bei GH ein Fehler sein, der schnell mal durch copy-paste von Templates oder anderen Größen entstehen kann.

Und sollte 100TBW bei einer SSD dieser Größe reale Spec sein, dann hätte ich arge Zweifel an der Qualität so eines...ähm....Dings.
#25
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 16277
Der Productflyer der MX500 macht bzgl. Endurance keine Unterschiede bzgl. des Formfaktors, sondern nur bzgl. der Kapazität.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]

Seagate IronWolf Pro 12 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SEAGATE_ST12000NE0007_02_F1222626A871414297BA0B028877CA71

Seagate hat kürzlich sein Festplattenportfolio im Consumerbereich um eine weitere Kapazitätstufe nach oben erweitert. Die Serien IronWolf, IronWolf Pro und BarraCuda Pro umfassen nun neue Modelle mit einem Fassungsvermögen von 12 TB. Die neuen 12-TB-Modelle kombinieren ebenso wie die letztes... [mehr]

Toshiba TR200 SSD mit 3D-BiCS-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-TR200/TEASER

Die Toshiba TR200 verzichtet erstmals auf den OCZ-Namenszusatz und soll ein attraktives Paket für den Einstiegsmarkt sein. Dazu setzt Toshiba auf den neusten 3D-TLC-Speicher, der den Namen "BiCS Flash" trägt. Als Produkt für den Einstiegsmarkt steht bei der Toshiba TR200 das... [mehr]

Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]