1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Eingabegeräte
  8. >
  9. ASUS stellt Tastatur mit ROG-Switches und eine leichte Drahtlos-Maus vor

ASUS stellt Tastatur mit ROG-Switches und eine leichte Drahtlos-Maus vor

Veröffentlicht am: von

asus logoWährend des Meta Buffs Online-Event hat ASUS auch einige interessante Neuheiten im Bereich Eingabegeräte vorgestellt. Die ROG Strix Scope RX wird als erste Tastatur mit den neuen ROG RX Red Optical Mechanical Switches auf den Markt kommen. Die ROG Keris soll hingegen als leichte und zugleich drahtlose Maus überzeugen. Und mit dem ROG Scabbard II kommt schließlich auch ein extra breites Mauspad auf den Markt.

ROG Strix Scope RX - die ROG-Switch-Premiere

ASUS hatte im Vorfeld schon verraten, dass es bald ROG-Switches geben würde. Und in Form der ROG Strix Scope RX kommen diese Switches nun tatsächlich auf den Markt. Laut ASUS sind es die ersten optisch-mechanischen Switches, die ein hohlquadratisches Schaftdesign mit eingebetteten RGB-LEDs nutzen. Dadurch soll zum einen eine Rundum-Beleuchtung jeder einzelnen Taste erreicht werden, zum anderen aber auch die Entprellungsverzögerung minimiert werden. Die Kombination aus hohlquadratischem Schaft X-Stabilisierungsmechanismus verspricht wackelfreie Tastenanschläge. 

Die Lebensdauer der Switches wird mit 100 Millionen Anschlägen angegeben. Die ROG Strix Scope RX soll mit ihrer metallischen Abdeckung und Wasser- und Staubbeständigkeit nach IP56 robust und langlebig sein. Optisch fällt sie auch durch ein beleuchtetes ROG-Logo auf. Über die Software Armoury Crate können unter anderem Profile angelegt, Tastenbelegungen angepasst, Makros aufgezeichnet und Gaming-Statistiken genutzt werden. Die Tastatur stellt einen USB-2.0-Anschluss per Pass-Through bereit. Mit der Stealth-Taste können alle Anwendungen auf einmal ausgeblendet und der Ton stumm geschaltet werden. Für welches Szenario diese Taste genau entwickelt wurde, führt ASUS übrigens nicht weiter aus.

ROG Keris - Drahtlos-Maus wiegt nur 79 g

Die ROG Keris soll all die Nutzer ansprechen, die eine drahtlose, aber nicht zu schwere Maus suchen. ASUS hat sie in Zusammenarbeit mit einem eSport-Team entwickelt und als Maus für Profi-Spieler ausgelegt. Die Verbindung wird wahlweise per 2,4-GHz-Verbindung, Bluetooth LE oder Kabel hergestellt. Der Sensor löst mit maximal 16.000 DPI auf. Er soll eine maximale Mausgeschwindigkeit wird mit 400 ips und eine Beschleunigung von bis zu 40 g verarbeiten können. ROG Micro Switches versprechen eine Lebensdauer von 70 Millionen Klicks. Auch eine stabile PBT-Struktur im Bereich der Haupttasten soll der Lebensdauer zu Gute kommen. Austauschbare Seitentasten in verschiedenen Farben erlauben eine einfache Anpassung. -

ROG Scabbard II - das extra-große Mauspad

Wer das Mauspad nicht nur für die Maus, sondern auch als Ablagefläche für die Tastatur nutzen möchte, der kann zum ROG Scabbard II greifen. Gefertigt wird es aus einem strapazierfähigen Gewebe. Eine Nanobeschichtung soll Wasser, Öl und Staub abweisen. Die Gummi-Basis beugt einem Verrutschen vor. 

ASUS macht noch keine Angaben zu Preisen und zur Verfügbarkeit der neuen Eingabegeräte.