> > > > Mad Catz feiert mit der R.A.T.8+ 1000 Geburtstag

Mad Catz feiert mit der R.A.T.8+ 1000 Geburtstag

Veröffentlicht am: von

mad catzSchon seit 30 Jahren gibt es den Eingabegeräten-Spezialisten Mad Catz. Und dieses runde Jubiläum will der Hersteller nun mit einer besonderen Maus feiern: Der R.A.T.8+ 1000.

Dass es dieses Jubiläum überhaupt geben würde, schien zwischenzeitlich sehr unwahrscheinlich. 2017 musste Mad Catz Insolvenz anmelden. Schon 2018 konnte sich das Unternehmen aber mit einer Reihe neuer Mäuse zurückmelden. Mad Catz greift für das Geburtstagsmodell auf seine High-End-Maus R.A.T.8+ zurück. Die Sondervariante R.A.T.8+ 1000 wird nicht nur auf 1.000 Exemplare limitiert, sondern auch in einer hochwertigen Sammler-Verpackung ausgeliefert. Dazu zeigt sie sich in einem speziellen Design mit mattem Schwarz, bebürstetem Chrom und goldenen Akzenten.  

Technisch entspricht sie allerdings dem Standardmodell. Entsprechend kommt auch in der R.A.T.8+ 1000 ein PixArt PMW-3389 zum Einsatz. Unter den Haupttasten sitzen langlebige Omron-Switches, die für über 50 Millionen Clicks ausgelegt sind. Die Mausform kann relativ frei angepasst werden. So lassen sich die Handballenauflage und die Daumenablage austauschen und verstellen. Für Individualität sorgt außerdem das RGB-Beleuchtungssystem mit drei anpassbaren Beleuchtungszonen. Im integrierten Speicher können bis zu vier Profile hinterlegt werden. 

Zum Preis der R.A.T.8+ 1000 gibt es noch keine Informationen. Das Standardmodell wird hingegen in unserem Preisvergleich gelistet:

Preise und Verfügbarkeit
"R.A.T. 8+, Maus"
Nicht verfügbar Nicht verfügbar 99,90 Euro
Zum Shop >>

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 3.25

Tags

Kommentare (13)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Mad Catz feiert mit der R.A.T.8+ 1000 Geburtstag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile im Test: Endlich eine flache Cherry MX-Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_K70_RGB_MK2_LP_LOGO

    Mechanische Tastaturen waren lange hoch und wuchtig. Gerade die beliebten Cherry MX-Switches erzwingen eine gewisse Bauhöhe. Das ändert sich jetzt mit den neuen Cherry MX Low Profile, die wir erstmalig in Corsairs K70 RGB MK.2 Low Profile RAPIDFIRE testen.   Auch wenn mechanische... [mehr]

  • Razer Blackwidow Elite im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_RAZER_BLACKWIDOW_ELITE

    Mit der Razer BlackWidow Elite gibt es insgesamt schon zwölf unterschiedliche Modelle der BlackWidow-Reihe. Die BlackWidow-Modelle, sollen laut Razer, schon immer der Maßstab aller Gamingtastaturen gewesen sein - und mit der "Elite"-Ausprägung soll die Tastatur noch einmal auf ein völlig... [mehr]

  • Corsair Nightsword RGB im Test: High-End-Maus mit intelligentem Gewichtssystem

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_NIGHTSWORD_RGB_LOGO

    Corsairs neue High-End-Maus Nightsword RGB bietet nicht einfach nur ein Gewichtssystem. Sie analyisiert in Echtzeit, was für Gewichte montiert werden und wie sich das auf den Schwerpunkt der Maus auswirkt. Mit einem Top-Sensor, Omron-Switches und 4-Zonen-RGB ist die Nigtsword RGB auch sonst... [mehr]

  • Sharkoon Drakonia II im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_SHARKOON_DRAKONIA_II

    Mit der Drakonia 2 veröffentlicht Sharkoon die zweite Auflage seiner sehr beliebten und auffälligen Gamingmaus. Neben einer extrovertierten Optik setzt der Hersteller auf bewährte Technik aus deutlich teureren Modellen. Wie gut sich der Gaming-Nager, mit seinem potentiell guten... [mehr]

  • Cherry MX Board 1.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_CHERRY_MX_BOARD_1

    Mit dem MX-Board 1.0 schließt Cherry die Lücke nach unten und bietet eine günstige Einsteigertastatur für Viel- und Schnellschreiber sowie den Gelegenheitsspieler an. Somit vervollständigt Cherry sein Portfolio im Bereich der MX-Boards.Die MX Boards richten sich hauptsächlich an die... [mehr]