> > > > Razer Naga Trinity und Tartarus V2 - neues MOBA/MMO-Duo

Razer Naga Trinity und Tartarus V2 - neues MOBA/MMO-Duo

Veröffentlicht am: von

razer

Mit einer neuen Maus und einem neuen Gaming-Keypad will Razer vor allem MOBA (Multiplayer Online Battle Arena)- und MMO(Massive Multiplayer Online)-Spieler glücklich machen. Die Rede ist von der Naga Trinity und dem Tartarus V2.

Die Naga-Familie ist bei Razer fest als Mausreihe für MOBA- und MMO-Mäuse etabliert. Wir haben beispielsweise zuletzt die Razer Naga Hex V2 testen können. Laut Razer ist die Naga Trinity sogar schon das neunte Naga-Modell. Auffälligstes Merkmal sind die austauschbaren Seitenteile. Je nach Vorliebe können Spieler das originale Daumentastenfeld mit zwölf Tasten nutzen, wie es von der Razer Naga Chroma bekannt ist. Es wurde vor allem für MMOs wie World of Warcraft entwickelt. MOBA-Spieler greifen hingegen wie bei der Naga Hex V2 zum Daumentastenrad mit sieben Tasten. Und schließlich gibt es auch noch eine Konfiguration mit nur zwei Daumentasten, die mehr für einen Allround-Einsatz der Maus geeignet ist. 

Gegenüber dem Vorgänger hat Razer auch den Sensor optimiert. Der optische 5G-Sensor löst mit 16.000 DPI auf und unterstützt eine Abtastgeschwindigkeit von bis zu 450 IPS. Angebunden wird die Naga Trinity mit einem 2,1 m langemn USB-Kabel. 

Als Alternative zur Tastatur kann das Gaming-Keypad Tartarus V2 genutzt werden. Es stellt 32 voll programmierbare Tasten mit Razer Mecha-Membrane-Tastentechnologie bereit. Diese Tasten sollen einen weichen Anschlag mit einem klaren, taktilen Click bei der Auslösung kombinieren. Dazu gibt es ein direktionales Achtwege-Thumbpad und ein Dreiwege-Scrollrad. Über Razers Hypershift-Funktion kann sogar noch ein doppelter Satz an Befehlen genutzt werden. Über Razer Synapse 3 lassen sich verschiedene, individuelle Gaming-Profile anlegen. 

Natürlich müssen Spieler weder bei der Naga Trinity noch bei dem Tartarus V2-Keypad auf Razers RGB-Beleuchtungssystem Chroma verzichten. Die Eingabegeräte können so in ganz unterschiedlichen Farben beleuchtet werden. Zur Auswahl aus den 16,8 Millionen Farben dient ebenfalls die Razer-Software. Sie übernimmt auch Funktionen wie die Tastenbelegung oder die Oberflächenkalibrierung der Maus. 

Die beiden neuen MOBA/MMO-Eingabegeräte sind ab sofort direkt über den RazerStore.com erhältlich. Den Preis der Naga Trinity gibt Razer mit 109,99 Euro an. Das Tartarus V2 kostet hingegen 89,99 Euro.