> > > > ASUS ROG Pugio: Gaming-Maus kommt in den Handel

ASUS ROG Pugio: Gaming-Maus kommt in den Handel

Veröffentlicht am: von

asus logo

ASUS hat die Verfügbarkeit der Gaming-Maus ROG Pugio bekanntgegeben. Die Maus wird vom Hersteller in einem symmetrischen Gehäuse untergebracht, womit diese für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet ist. Als Besonderheit nennt ASUS die individuelle Tastenanordnung. Der Anwender kann die Seitentasten auf der rechten und linken Seite anbringen oder weglassen und damit den Nager auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Die Seitentasten halten dabei magnetisch im dafür vorgesehenen Sockel, womit ein Wechsel jederzeit und ohne Aufwand möglich ist.

Bei den Haupttasten greift ASUS auf die robusten Schalter D2FV-F-K von Omron zurück. Die Taster sollen problemlos 50 Millionen Mausklicks überstehen. Außerdem kann der Nutzer die Schalter auch gegen andere Modelle der Serien D2F und D2FC auswechseln. Zusätzliche Omron D2F-01F befinden sich zudem im Lieferumfang.

Für die Beleuchtung sorgen RGB-LEDs. Die Farbe lässt sich dabei jederzeit über die Software anpassen oder auch komplett ausschalten. Über die Software können zudem die Tasten mit eigenen Funktionen respektive Makros belegt werden.

No Gallery found

Um die Bewegungen der Maus zu erfassen, verlötet ASUS einen optischen Sensor mit maximal 7.200 DPI. Den genauen Sensor hat ASUS in seiner Pressemitteilung nicht angegeben. Die Bewegungen sollen laut dem Hersteller dank der Polling-Rate von 1.000 Hz jederzeit schnell übertragen werden. Ein vergoldetes USB-Kabel soll die Latenz zusätzlich verringern – sicherlich nicht mehr als eine Marketing-Maßnahme.

ASUS hat mit der Auslieferung der ROG Pugio bereits begonnen. Der Hersteller ruft für die Gaming-Maus eine Preisempfehlung von rund 90 Euro aus. In unserem Preisvergleich ist das Modell derzeit noch nicht gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar6231_1.gif
Registriert seit: 18.06.2003
Görwihl
Admiral
Beiträge: 17376
Zitat __Rush;25639764
Leider kommt keine Maus mehr raus wo die Daumentasten unten angebracht sind. Ich finde das unnatürlich, immer den Daumen oben zu halten, nur weil die Hersteller ihre Tasten oben anbringen.

Die Logitech MouseMan Dual Optical von 2001 war Perfekt, war zwar nur eine Taste für den Daumen unten, aber wünsche mir mal wieder so eine Maus.

http://www.dansdata.com/images/moremouses/ltdside440.jpg
[/IMG][/IMG]

Naja, Logitech MX Master -> Daumentaste unten :hmm:
#5
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6875
Zitat __Rush;25639764
Leider kommt keine Maus mehr raus wo die Daumentasten unten angebracht sind. Ich finde das unnatürlich, immer den Daumen oben zu halten, nur weil die Hersteller ihre Tasten oben anbringen.

Die Logitech MouseMan Dual Optical von 2001 war Perfekt, war zwar nur eine Taste für den Daumen unten, aber wünsche mir mal wieder so eine Maus.



Sharkoon Drakonia hat auch eine Daumentaste unten. Nicht immer gleich sagen "gibts nicht" wenn man den Mausmarkt nicht kennt.
Zur Asus Pugio: Maßlos überteuert! Völlig übertrieben. Und zerlegen muss man die Maus sowieso, wenn man den gesockelten Taster austauschen will, da brauch ich 1min länger und hab den Schalter auch ausgelötet.
#6
Registriert seit: 28.06.2017
Erkelenz
Matrose
Beiträge: 1
Zitat __Rush;25639764
Leider kommt keine Maus mehr raus wo die Daumentasten unten angebracht sind. Ich finde das unnatürlich, immer den Daumen oben zu halten, nur weil die Hersteller ihre Tasten oben anbringen.

Die Logitech MouseMan Dual Optical von 2001 war Perfekt, war zwar nur eine Taste für den Daumen unten, aber wünsche mir mal wieder so eine Maus.



Da gibt es auch ein Modell von ASUS und zwar die GX850. Super Teil. Verwende ich sowohl auf der Arbeit als auch zum Zocken Zuhause.
Gibt's für kleines Geld bei Mindfactory.
ASUS GX850 Preisvergleich Geizhals Deutschland
#7
customavatars/avatar74787_1.gif
Registriert seit: 13.10.2007
Hagen
Leutnant zur See
Beiträge: 1069
Wo schreib ich das es die nicht gibt und klar ich kenne mich auf dem Markt nicht aus :D Lächerlich !

Und die 3 Vorschläge sind Lächerlich Jungs !

1. Logitech MX Master - Kabellose Maus für 110 Euro :wall:

2. Sharkoon Drakonia - Scheiß Sensor Billig Schrott :wall:

3. ASUS GX850 - Kopie der Voodoo HP, auch Schrott HP Laser Gaming Mouse with VoodooDNA: Amazon.co.uk: Computers Accessories :wall:


Sorry kenne mich aus !
#8
Registriert seit: 28.01.2004
Chemnitz
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1451
Corsair M65 Pro - "Sniper"-Taste.
Logitech G502 - "Sniper"-Taste
Steelseries Rival 700 - "Sniper-Taste"
Steelseries Rival 500 - ganz viele Sniper-Tasten
Roccat Tyon und Leadr - Taste auf der Daumenablage

Gibt sicher mehr, das sind aber die die mir direkt einfallen.
#9
customavatars/avatar74787_1.gif
Registriert seit: 13.10.2007
Hagen
Leutnant zur See
Beiträge: 1069
Hier geht es Daumentasten unten, das es Mäuse mit Daumentasten oben gibt brauchste mir nicht zeigen, das hat jede Maus die heutzutage rauskommt :D
#10
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
ja hat er doch aufgezählt...
#11
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6875
Zitat __Rush;25648480
Wo schreib ich das es die nicht gibt und klar ich kenne mich auf dem Markt nicht aus :D Lächerlich

Genau hier:
Zitat __Rush;25639764
Leider kommt keine Maus mehr raus wo die Daumentasten unten angebracht sind.



Und zu behaupten, dass die Drakonia ne Billigmaus ist und der Sensor schrott, zeigt mir doch schon, dass du dich nicht auskennst. Was willst du denn mehr als Bestätigung.
Es ist halt ne OEM Maus, aber die haptische Qualität ist z.B. besser als bei meiner G502. Der 9800er Sensor arbeitet im normalen Bereich absolut präzise. Kann es ja selbst vergleichen 3366 gegen 9800er. Lächerlich sind eher deine falschen Behauptungen.
#12
customavatars/avatar74787_1.gif
Registriert seit: 13.10.2007
Hagen
Leutnant zur See
Beiträge: 1069
Ich bleib dabei, die Mäuse im Professionellen Gamingbereich haben keine Daumentasten unten, dazu zählen die Nager da oben sicher nicht ! Und die 20 € Mäuse von Saturn interessieren mich nicht !
#13
Registriert seit: 28.01.2004
Chemnitz
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1451
Hä? Was sollen die von mir aufgezählten Mäuse denn sonst sein außer "professionelle Gamingmäuse"?

Die haben bis auf die Tyon alle den derzeit besten Sensor am Markt.

Auf On-Winning finde ich bei Overwatch allein 6x die Logitech G502, 1x die Rival 700, 1x die Corsair M65.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile im Test: Endlich eine flache Cherry MX-Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_K70_RGB_MK2_LP_LOGO

    Mechanische Tastaturen waren lange hoch und wuchtig. Gerade die beliebten Cherry MX-Switches erzwingen eine gewisse Bauhöhe. Das ändert sich jetzt mit den neuen Cherry MX Low Profile, die wir erstmalig in Corsairs K70 RGB MK.2 Low Profile RAPIDFIRE testen.   Auch wenn mechanische... [mehr]

  • Cherry KC 6000 Slim im Test - Hauptsache flach

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CHERRY_KC_6000_SLIM_LOGO

    Extra schlank, extra schick und trotzdem günstig - so lockt Cherrys KC 6000 Slim Käufer. Im Test klären wir, ob die Designtastatur auch in der Praxis überzeugen kann.  Gerade im Gaming-Bereich bestimmen momentan ganz klar mechanische Tastaturen das Bild. Aber längst nicht jeder... [mehr]

  • Razer Blackwidow Elite im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_RAZER_BLACKWIDOW_ELITE

    Mit der Razer BlackWidow Elite gibt es insgesamt schon zwölf unterschiedliche Modelle der BlackWidow-Reihe. Die BlackWidow-Modelle, sollen laut Razer, schon immer der Maßstab aller Gamingtastaturen gewesen sein - und mit der "Elite"-Ausprägung soll die Tastatur noch einmal auf ein völlig... [mehr]

  • Tesoro Gram XS im Test - mechanische Tastatur mit flachen Tasten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_GRAM_XS_LOGO

    Flache Tasten und mechanische Switches schließen sich in der Regel aus. Nicht so bei Tesoros Gram XS. Die flache Tastatur hat ebenfalls flache Tastenkappen im Stil einer Notebook-Tastatur. Und trotzdem verbergen sich unter den Tastenkappen mechanische Switches. Ist die GRAM XS damit die ideale... [mehr]