> > > > Wir suchen fünf Tester für die Viper V760 von Patriot

Wir suchen fünf Tester für die Viper V760 von Patriot

Veröffentlicht am: von

In Zusammenarbeit mit Patriot suchen wir ab sofort fünf fleißige Tester für die Viper V760, eine Gamer-Tastatur mit mechanischen Switches. Wer die rund 120 Euro teure Gaming-Tastatur bei sich zu Hause ausführlich auf den Prüfstand stellen, für die Community einen umfangreichen Testbericht mit vielen Bildern und Eindrücken anfertigen und am Ende als kleines Dankeschön natürlich auch behalten möchte, der sollte sich in den nächsten zwei Wochen ein paar kreative Gedanken für seine Bewerbung machen und diese anschließend unter diesen Beitrag posten.

Zur Verfügung gestellt werden fünf Testgeräte der Patriot Viper V760. Die 51,0 x 20,0 x 7,2 mm große und etwa 1.675 g schwere Tastatur wird erst in den nächsten Tagen nach Deutschland kommen und dann für etwa 120 Euro ihren Besitzer wechseln. Das vergleichsweise hohe Gewicht hat seinen Grund: Während viele Hersteller auf ein leichtes, aber eher günstiges Kunststoff-Gehäuse setzen, setzt Patriot bei seinem Sprössling auf hochwertiges Aluminium. Obendrein lässt sich für besseren Komfort eine Handballenauflage per Magnetverbindung andocken.

Die Viper V760 verfügt über 104 mechanische Tasten, die sich dank Makro-Funktion nicht nur einzeln programmieren lassen, sondern deren Hintergrundbeleuchtung auch einzeln eingestellt werden kann. Dank RGB-LEDs sind über 16,8 Millionen unterschiedliche Farben möglich. Bei den Switches vertraut man auf die über 25-jährige Expertise des chinesischen Herstellers Kailh. Konkret setzt man hier auf die Kailh-Brown-Switches, welche nicht nur unter Gamern sehr beliebt sind, sondern sich zweifellos auch für das Schreiben längerer Texte eignen. Die Switches haben ein taktiles Feedback, sind aber deutlich leiser als die blauen Switches von Kalih oder Cherry. Sie stellen insgesamt einen guten Mix für Gaming und Schreiben dar.

Dazu gibt es sechs Multimedia-Tasten, um beispielsweise die Musiklautstärke zu regeln oder den nächsten Song abspielen zu lassen. Alle Tasten versprechen natürlich 100 % Anti-Ghosting und ein volles Rollover – auch bei mehr als zehn Fingern. Angeschlossen wird die Viper V760 von Patriot natürlich per USB. Lobenswert: Das Kabel ist austauschbar. Über die Software lässt sich unter anderem der RGB-Beleuchtung konfigurieren, ein Game-Mode bei dem die Windows-Taste deaktiviert wird, kann gestartet, oder aber die Response-Time verändert werden. Abspeichern lassen sich die Einstellungen in fünf Profilen.

Die Patriot Viper V760 wird voraussichtlich ab Anfang Mai zu einem Preis ab etwa 120 Euro in Deutschland erhältlich sein – inklusive einer zweijährigen Garantie.

Die Bewerbungsphase beginnt

Wie bei jedem Lesertest starten wir vorab in die Bewerbungsphase. In den nächsten zwei Wochen darf wieder fleißig in die Tasten gehauen und eine Bewerbung geschrieben werden. Bis zum 23. April ist Zeit. Darin solltet Ihr natürlich Eure Testkriterien sowie das Testsystem nennen. Natürlich darf eine Kurzbeschreibung Eurerseits nicht fehlen: Was macht Ihr beruflich, wo liegen Eure Hobbies und wie alt seid Ihr? Die Frage, warum ihr am Lesertest mit Patriot teilnehmen wollt, muss ebenfalls kurz und knackig beantwortet werden.

Aus allen Einsendungen wählt dann die Hardwareluxx-Redaktion die glücklichen Teilnehmer aus. Nach Eingang der Samples haben die Tester vier Wochen Zeit, ihre Reviews ins Forum zu setzen. Die Bewerbungen werden einfach im Kommentar-Thread dieser News gepostet.

Bewerbt Euch jetzt für unseren Lesertest mit Patriot!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 23. April 2017
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 24. April 2017
  • Testzeitraum bis 4. Juni 2017

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Patriot sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Social Links

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar256523_1.gif
Registriert seit: 17.06.2016

Gefreiter
Beiträge: 46
Guten Morgen allerseits,

ich würde sehr gerne die Patriot Viper V760 testen.

Mein Name ist Bogdan, ich bin 43 Jahre alt und als Netzwerkspezialist bei einem weltweit operierenden Unternehmen für das WAN verantwortlich. Ich bin sehr wählerisch was die Tastatur angeht, denn die ganzen modernen, flachen Tastaturen mag ich gar nicht. Ich mache öfter mal Homeoffice und da ist eine gute Tastatur genauso wichtig wie im Büro, spelen tue ich allerdings eher wenig, dafür spielt an meinem PC öfter mal mein Sohn, welcher auch keine flachen Tastaturen mag ;)

Ich denke, die Tastatur würde ich teilweise im Homeoffice, teilweise auch im Büro testen, denn gerade im Büro gelte ich als der Tastaturenfetischist, der IMMER was anderes unter den Fingern haben will als das "gemeine Volk", ein Nerd eben, oder komischer Kauz, wie man früher zu sagen pflegte.

Im Büro bin ich zur Benutzung von Microsoft Produkten (softwareseitig) genötigt, da wird die Software der Tastatur sicher funktionieren. Zu Hause aber benutze ich die verschiedensten Linux Distributionen (aber hauptsächlich Mint), und das könnte für die Software schon eine Herausforderung werden, denn mal eben schnell Windows booten nur um eine Taste individuell zu belegen ist ja schon ein wenig Umständlich.
Ich denke, das ich eine nicht ganz so einseitige Sicht auf das Thema Tastatur habe, wie es manch ein "Gamer" hat, sondern eher den harten alltäglichen produktiven Büroeinsatz im Fokus habe.

Ich hoffe diese Tatstatur testen zu dürfen und wünsche allen Lesern einen schönen Tag,
mfg, Bogdan.
#18
Registriert seit: 06.01.2008

Obergefreiter
Beiträge: 107
hllo ich bn dr m0x ud meine shft taste klemm. auerdem veschuckt mine tastur gerne einabebefehle.
ds revie der viper wrde ic natrlich mi de neuen tastaur fehlefei schreben.

guß

m0x
#19
Registriert seit: 18.08.2015

Bootsmann
Beiträge: 760
Servus und Grüße,

würde sehr gerne diese Tastatur testen und einen entsprechenden Review dazu schreiben. Ich gebe zu, dass dies mein erstes Mal wäre, einen solchen Produkttest zu machen. Aber irgendwann muss jeder mal anfangen. ;)

Zu meiner Person:
Ich heiße Florian, bin 32 Jahre alt und schon seit den frühen 90ern ein begeisterter Computernutzer und -versteher. Seit je her hat mich die Technik dahinter mindestens genauso interessiert wie die eigentlich Nutzung. Seit dem ersten Amiga über CPUs mit Slot Sockel bis heute bin ich dabei und baue seit Athlon XP Zeiten auch meine Rechner und jene von Freunden/Verwandten zusammen bzw. repariere sie. Beruflich bin ich im Einkauf eines mittelständischen Unternehmens tätig, bin aber inzwischen der Ansprechpartner für allerlei technische Fragen und Probleme im Hause und bin unsere Schnittstelle zu unserem Systemhaus.
Bin überzeugter Mecha-User und beschäftige mich auf der Suche nach der idealen Tastatur für mich schon seit einiger Zeit mit dem Thema. Derzeit werkelt eine G710+ mit Custom Key Caps bei mir und dient entsprechend auch als Vergleichsreferenz.

Mein sonstiges System:
Asus Z170 Gaming Pro/Aura
Intel I7 [email protected] 4,7GHZ gekühlt per Noctua NH D15
Gigabyte 1080 TI Aorus Xtreme
32 GB 2400er [email protected] Mhz
verpackt in einem invertiertem be quiet! Dark Base 900 Pro
kombiniert mit einem Eizo Foris E2735

Wichtig bei Mechas für mich sind Haptik, Schreibgefühl, Verarbeitung und Ausstattung. Darüber hinaus bin ich bekennender Fan von LED Spielereien, die zumindest Tastaturtechnisch bisher noch nicht ausgefüllt wurden. =)

Warum nun ich als Produktester für euch? Einerseits Erfahrung und Wissen auf dem Gebiet, andererseits unberührt und damit neutral in Sachen Produktests. Die ideale Mischung. :vrizz:

MfG

Mustis
#20
Registriert seit: 31.01.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 958
Moin Hw-Luxx Team,

mein Name ist Johann ich bin 30 Jahre Alt und im Projektmanagement tätig. Neben dem Computer sind meine Hobbys unter anderem das Kitesurfen und Fussballspielen. Seit ich 15-16 Jahre alt bin spiele ich sehr gerne am PC und habe schon diverse Tastaturen benutzt und ausprobiert.
Mein System sieht momentan so aus:

PU: [email protected] 4,9 ghz
Cpu-Kühler: Raijintek Triton Wasserkühlung
Mainboard: Asus z170m-plus
Ram:Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4 3000Mhz
Grafikkarte: RX480 8GB @ 1.300 mhz 2.175 mhz
Tower: Corsair Carbide Air 240 Mikro-ATX weiß

In meinem Review würde ich auf folgende Punkte eingehen:

Design der Verpackung und Lieferumfang
Detailierte begutachtung der Tastatur besonders der Beleuchtung
Lautstärke der Tastatur
Haptik und Tasten-feedback
Macro eigenschaften/Software
Allgemeines Fazit, vergleich P/L zu anderen Tastaturen

Besonderes Augenmerk würde ich auf die Lautstärke der Tastatur legen, da ich mit meiner Freundin zusammen Wohne ist dies ein Punkt der immer wieder wichtig ist wenn die Freundin vor einem ins Bett geht ;)

Für Fotos habe ich ebenfalls eine Gute Kamera mit der ich Bilder vom Setup mit der Tastatur machen kann.

Würde mich sehr freuen wenn es klappt.

beste grüße

Johann
#21
Registriert seit: 06.12.2015

Matrose
Beiträge: 13
Mein Testbericht ist online: Hier geht's lang :)
#22
Registriert seit: 20.06.2009

Gefreiter
Beiträge: 52
Hallo liebes Hardwareluxx Team und Community!
Ich bin Falk 24 Jahre alt und Medizinstudent. Neben meinem zeitaufwendigen Studium entspanne ich gern bei einigen Runden Counterstrike Global Offensive, spiele Klavier und arbeite hobbymäßig mit Kumpels an Indiegames, wobei ich mich für den grafischen Teil zuständig fühle. Vor allem in CS:GO, längerem Arbeiten in Photoshop, SubstancePainter und Blender, sowie dem Verfassen von längeren Texten und Mails wird sich die Viper V760 bei mir beweisen müssen! Mein Fingerspitzengefühl als Klavierspieler kommt mir dabei natürlich zugute ;)! Nach dem traurigen Verlust meiner uralten Gigabyte GK-K8000 vor einiger Zeit musste ich eine olle Dell Tastatur aus dem Schrank kramen, mit der ich zur Zeit in einer Zweckgemeinschaft lebe. Längere Texte tippe ich deswegen aktuell sogar lieber auf dem MacBook.
Zum direkten Vergleich steht jedoch eine Corsair K70 meines Mitbewohners zur Verfügung! Im Test möchte ich neben den selbstverständlichen Punkten (Design, Verarbeitung, Lautstärke etc) besonderes Augenmerk auf die längerfristige praktische und ergonomische Komponente legen:

Wie schlagen sich die Brown-Switches in CS:GO und anderen Games?
Ist die längere Nutzung bequem?
Inwiefern lassen sich die Beleuchtung und Tasten anpassen, um z.B. auch einen Photoshop-Workflow zu unterstützen?
Wie gestaltet sich das Schreiben auf der Tastatur?

Mein Testsystem:

CPU: Intel i5 4460
Mainboard: AsRock H81M-VG4
GraKa: AMD Radeon R7 370
RAM: Kingston 8GB
Windows 10

Als zweites Testsystem steht außerdem eine MacBookPro Retina late 2012 zur Verfügung, um zu testen, ob die Tastatur und ihr Treiber unter MacOSX ihren Dienst ebenso leistet wie unter Windows.

Fazit: Ich bin der Tester den ihr sucht, weil ich die Tastatur in den verschiedensten Anwendungsgebieten im Alltag ausgiebig und gewissenhaft prüfen werde! Die Kailh-Brown-Switches werden dem Allroundtest hoffentlich gewachsen sein!

Liebe Grüße,
Falk
#23
customavatars/avatar8983_1.gif
Registriert seit: 19.01.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4584
Hallöchen Leute,
ich heiße Martin, bin 28 Jahre alt und bin hauptberuflich BWL Master Student und entwickel nebenberuflich mit einem Kollegen ein eigenes Videospiel. Bei den Seminararbeiten, dem Businessplan und den ganzen E-Mails, die man als Selbstständiger schreibt, kommen eine Menge Zeichen zusammen. Daher halte ich immer die Augen auf nach Tastaturen, die mir das schreiben erleichtern und bin gespannt, wie sich die Kalih-Brown-Switches gegen die Cherry MX Browns meiner aktuellen Tastatur schlagen.

Mein System:
Intel i7 4790k
Gigabyte z97-hd3 Gaming 1
Crucial Ballistix Sport 16gb Ram
OCZ 240GB SSD
Zotac 970 GTX
Windows 10 Pro
(Aktuelle Tastatur: CM Storm Quickfire TK)

Am wichtigsten ist mir das angenehme Schreiben von langen Texten, insbesondere die Genauigkeit beim Tippen. Nebenbei Spiele ich League of Legends und CS:GO, da kommt es auf schnelle Reaktionszeit an und präzises Tastendrücken. Außerdem achte ich auf die Lautstärke, Verarbeitung, Anpassung des Lichtes.

Freue mich auf den Test!
Martin
#24
Registriert seit: 25.09.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 846
Hallo HWLuxx-Team,

Ich möchte nun auch die Gelegenheit nutzen, mich für den Lesertest des Viper V760 von Patriot zu bewerben. Kurz zu meiner Person: Ich bin 24 Jahre alt, arbeite als System Engineer in Hannover und bin, wie die meisten Luxxer, ein kleiner Technikfreak.

Ich hatte Patriot als Hersteller für Eingabegeräte bisher gar nicht auf dem Schirm, nach kurzer Recherche via Google musste ich feststellen das es eigentlich keinen Grund dafür gibt, was ich über den Hersteller und deren Produkte lesen konnte hat bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Ich bin ein ziemlicher Allrounder am PC, vom täglichen schreiben von E-Mails oder Forenbeiträgen bis hin zu mehrstündlichen Gaming-Sessions in FPS Shootern oder Strategie-Spielen mit bis zu 150 Eingaben die Minute denke ich das ich die Tastatur in vielen Szenarien auf Herz und Nieren prüfen kann.

Warum ich die Viper V760 testen möchte? Ich habe nun schon seit Jahren eine alte Cherry Tastatur im Einsatz mit der ich soweit auch zufrieden bin und war, nun möchte ich aber persönlich testen ob sich ein Upgrade auf die neusten Technologien in der Tastaturenentwicklung lohnen mag. Zugegeben der Preis für viele mechanischen Tastaturen hat mich bislang immer vom Kauf abgehalten, daher auch eine gute Möglichkeit mir und den Lesern zu zeigen das so ein Preis auch gerechtfertigt sein kann.

Zum Abschluss noch eine kurze Zusammenfassung:
[U]Testkriterien:[/U]
[LIST]
[*]Lieferumfang und Verarbeitung
[*]Aufbau und Ergonomie
[*]Tippgefühl und Lautstärke
[*]technische Features
[*]Software Installation und Konfiguration
[*]Persönliche Meinung und Fazit
[/LIST]

Vielen Dank für die Berücksichtigung!
Beste Grüße
#25
Registriert seit: 25.11.2014

Matrose
Beiträge: 29
Hallo liebes HardwareLuxx Team,

hiermit möchte ich mich als Tester für die Viper V760 bewerben. Ich heiße Clemens Brackmann, bin 21 Jahre alt und habe kürzlich meinen Bachelor Abschluss in der Fachrichtung Angewandte Informatik - Systems Engineering an der Universität Duisburg Essen erlangt. Im kommenden Wintersemester werde ich voraussichtlich mein Masterstudium beginnen.

Schwerpunkt meines Studiums war die Softwareentwicklung und demnach habe ich die Tastaturen meiner Arbeitsgeräte sehr viel benutzt. Manchmal habe ich auch am Arbeitsplatz fettige Chips gegessen und meine verwendete Tastatur musste darunter leiden, wie ich mit Chips-Fingern weitertippte. Natürlich wird meine Tastatur sorgfältig gepflegt und regelmäßig gereinigt. Mein erstes Testkriterium ist demnach die Pflege der Tastatur. Wie einfach sie sich im Vergleich zu meiner Notebook-Tastatur und zu einer Cherry MX Tastatur reinigen lässt.

Mein Notebook hat eine Steelseries Tastatur integriert und diese verfügt über beleuchtete Tasten. Ich möchte die Intensität der Beleuchtung und das Farbspektrum der Steelseries mit der Viper V760 vergleichen.
Die Frage ist, in wie weit die Tastaturen sich zum Schreiben oder zum Gaming im Dunkeln eigenen. Das heißt auf welcher Tastatur findet man bestimmte Tasten schneller wieder.

Neben der Pflege und der Beleuchtung sollte eine Tastatur natürlich nicht so laut sein, dass sich der Nachbar im Nebenraum beschwert (ich nutze deshalb bereits eine geräuschreduzierte Maus). Ich habe bisher keine mechanische Tastatur besessen und bin daher gespannt wie laut oder leise sich die Tasten im Normalbetrieb anschlagen lassen.

Als letztes Testkriterium werde ich den Anschlag testen. Eine Tastatur die man zum Schreiben nutzt sollte die Möglichkeit bieten schnell zu tippen sodass der Nutzer geschwind mit seinen Fingern über die Tasten "fliegen" kann. Dafür habe ich mir einen Test überlegt, bei dem die Zeit gemessen wird, die ich zur Eingabe bestimmter Wörter oder Sätze auf der Steelseries und der Viper V760 Tastatur benötige. Um das Testergebnis nicht zu verfälschen werde ich eine kurze Eingewöhnungsphase einlegen, bei der ich die Viper V760 besser kennen lerne. Ich verwende bei der Durchführung des Tests keine Zehn-Finger-Schreibtechnik. Selbstverständlich versuche ich alle meine Tests sorgfältig zu dokumentieren damit ich der Community anschließend einen guten Eindruck über die Vipe V760 vermitteln kann.

Ich hoffe ich konnte euch überzeugen mich als Tester auszuwählen und wünsche allen weiteren Teilnehmern natürlich auch viel Glück und Erfolg!
#26
Registriert seit: 31.12.2010

Matrose
Beiträge: 5
Hallo Hardwareluxx und Co.

Mein Name ist Marco, bin 24 Jahre jung und ein eifriger Hardwareluxx leser.
Ich habe gerade eben von diesem Beitrag gehört und wollte mich für den Lesertest bewerben.

Zu meiner Person: Ich mache gerade eine Berufsfortbildung zum Daten- und Informationstechniker auf Vollzeit, zocke gerne eine Runde und programmiere für mein Leben gerne.

Somit kommen wir auch schon zu den Testkriterien meinerseits:
- Verpackung, Lieferumfang, Verarbeitung
- Haptik, Funktion
- Software und Produktsupport
- Office und Gaming Tauglichkeit

Die VP760 tritt bei mir gegen meine Aktuelle (meiner Meinung nach) ungeschlagene Logitech G910, eine langjährig bewährte Alienware TactX und natürlich eine Standardtastatur von Dell an.

Da meine Freundin die alte Alienware TactX benutzt und auf der Suche nach einer besseren bzw aktuelleren ist, wären es gleich zwei Tester welche diese Tastatur testen können.

Ich bedanke mich für diese tolle Chance und wünsche den anderen Bewerben viel Glück!

Gruß



Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Die neue Microsoft Arc Mouse (Surface Arc Mouse) im Test - klappbare und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MICROSOFT_ARC_MOUSE_LOGO

Eine Reisemaus soll vor allem kompakt und unkompliziert nutzbar sein. Microsofts neue Arc Mouse verspricht zusätzlich auch noch einige Rafinessen. Wir haben die klappbare Bluetooth-Maus deshalb mit einem Surface Book gekoppelt und gründlich getestetet.   Microsofts Namensschema kann etwas... [mehr]

Kingston HyperX Alloy Elite im Test - mechanische Tastatur mit elitärer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/KINGSTON_HYPERX_ALLOY_ELITE_LOGO2

Erst kürzlich haben wir mit der HyperX Alloy FPS die erste Tastatur von Kingston getestet. Doch der Speicherspezialist legt bereits nach. Auch die HyperX Alloy Elite wird mit Cherry MX-Switches angeboten, bietet aber eine deutlich umfangreichere Ausstattung. Doch wird sie dadurch zu einem... [mehr]

Mechanische Tastatur im Retro-Look - Nanoxia Ncore Retro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/NANOXIA_NCORE_RETRO_LOGO

Nanoxia ist nun auch in das Geschäft mit Tastaturen eingestiegen. Und damit die Ncore Retro in der Masse der mechanischen Tastaturen nicht untergeht, hat sie auch gleich einen ganz besonderen Look. Die Retro-Tastatur erinnert an alte Schreibmaschinentastaturen. Doch ist sie gleichzeitig technisch... [mehr]

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]