1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Arbeitsspeicher
  8. >
  9. Kingston stellt FURY-Produktreihe für Enthusiasten und Gamer vor

Kingston stellt FURY-Produktreihe für Enthusiasten und Gamer vor

Veröffentlicht am: von

kingston

Der Hersteller Kingston hat jetzt seine neue High-Performance-Marke für Enthusiasten und Gamer präsentiert. Mit Kingston FURY baut das Unternehmen auf den bestehenden HyperX-Speicherprodukten auf und fasst seine DRAM-, Flash- und SSD-Gaming-Produktreihe neu zusammen. 

Wir sind sehr stolz darauf, die neue Marke Kingston FURY vorzustellen, die die leistungsstärksten Speichermodule für PC-Enthusiasten und Gamer bietet“, sagt Bernd Dombrowsky, VP Sales & Marketing, Kingston EMEA. “Unsere Kernkompetenz und globale Führungsposition als Hersteller von hochwertigen DRAM- und Flash-Lösungen bringt Ressourcen und Enthusiasmus in die Marke ein und demonstriert nachdrücklich unser Engagement für Leistung und Zuverlässigkeit.

Der Hersteller wird in Kürze sein komplettes Sortiment an Kingston FURY DDR4- und DDR3-Produkten vorstellen. Im dritten Quartal 2021 folgen DDR5-Speichermodule. Aktuell laufen für die DDR5-Module gemeinsam mit Motherboard-Herstellern Kompatibilitäts- und Validierungstests.

Kingston FURY wird unter anderem die Kingston FURY Renegade beinhalten. Hierbei handelt es sich um DDR4-Speicher mit bis zu 5.333 MT/s. Der RAM wird sowohl in einer RGB- als auch Non-RGB-Variante erhältlich sein. Kingston FURY Beast zielt auf Enthusiasten und Gamer ab, die ein kostengünstiges Upgrade suchen. Die Riegel werden als DDR3- und DDR4-Speicher mit Taktfrequenzen von bis zu 1.866 MHz (DDR4-3733) in den Handel kommen. Bei Kingston FURY Impact handelt es sich um SO-DIMM für Notebooks, NUCs und Small-Form-Factor-PCs (DDR3 und DDR4). Hier werden Geschwindigkeiten von bis zu 3.200 MT/s erreicht. Zur unverbindlichen Preisempfehlung äußerte sich Kingston nicht. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • G.Skill Trident Z Neo 32 GB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_GSKILL_TRIDENT_Z_NEO

    Speichermodule vom Hersteller G.Skill sind bei vielen Moddern sehr beliebt, und auch in der Community trifft man auf viele Systeme, die mit Speicher aus der TridentZ-Serie ausgestattet sind. Wir haben uns mal ein 32-GB-Kit der Trident Z Neo-Serie aus dem Regal gegriffen und es durch unseren... [mehr]

  • Antec Katana 16 GB DDR4-3200 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_ANTEC_KATANA

    Mit den Katana-Arbeitsspeichermodulen hat Antec seine ersten Arbeitsspeichermodule auf den Markt gebracht, die sich hauptsächlich an Gamer und Designbewusste Käufer richten. In unserem Test werden wir die neuen Riegel genauer unter die Lupe nehmen und herausfinden, ob die Leistung genauso scharf... [mehr]

  • G.SKILL Trident Z Neo DDR4 nun mit DDR4-4000 für Ryzen-5000-Serie

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    Passend zu den neu erschienen AMD Ryzen Prozessoren der 5000-Serie, stellte G.SKILL eine eigens auf die neuen Prozessoren abgestimmte Variante seiner Trident Z Neo-Serie vor. Die neuen Kits machen dabei von dem verbesserten Arbeitsspeicher-Support bei den neuen Ryzen-5000-Modellen Gebrauch, was... [mehr]

  • Corsair spricht über die Vorteile von DDR5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM

    Ende des Jahres werden die ersten Desktop- und Server-Plattformen auf den neuen DDR5-Arbeitsspeicher wechseln. Intel dürfte in dieser Generation den ersten Schritt machen – vor AMD, denn sowohl mit Alder Lake als auch Sapphire Rapids dürfte man früher dran sein als der Konkurrent mit... [mehr]

  • G.Skill stellt neue Low-Latency DDR4-Kits vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_TRIDENTZ_RGB

    G.Skill hat neue Speicherchips vorgestellt, die sich vor allem durch ihre niedrigen Latenzen auszeichnen sollen. Angeboten werden die Kits als DDR4-4000 CL16 mit 32 GB (2x 16 GB) und als DDR4-4400 CL16  mit16 GB (2x 8 GB). Als Basis dienen einmal mehr die B-Die-Speicherchips von Samsung,... [mehr]

  • TeamGroup präsentiert DDR5-RAM mit 4.800 MHz für Endkunden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAMGROUP-2019

    In einer Pressemittelung kündigt TeamGroup das baldige Erscheinen von DDR5-Arbeitsspeicher-Chips für den breiten Markt an. Die ersten Module sollen demnach eine Kapazität von 16 GB bei einer Taktfrequenz von 4.800 MHz bieten. Weiterhin heißt es, man arbeite mit großen... [mehr]