1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Arbeitsspeicher
  8. >
  9. Samsung startet Produktion von LPDDR5-Speicher mit 16 GBit

Samsung startet Produktion von LPDDR5-Speicher mit 16 GBit

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung läutete gestern den Startschuss seiner neuen 16GBit LPDDR5-Produktionslinie in Korea ein. Dazu nutzt der Konzern sein eigenes 10-nm-Verfahren, unter anderem mit der sogenannten Extreme-ultraviolet-Technologie (EUV).

Samsung zufolge soll der neue, schnellere Arbeitsspeicher vor allem die Möglichkeiten der Nutzung von künstlicher Intelligenz und 5G besser ausreizen können. Dazu vergrößert der Konzern seine Produktionskapazität in seinem über 16 Fußballfelder großen Standort Pyeongtaek in Korea. Dort will Samsung eigenen Angaben zufolge in Zukunft sowohl die Produktion hochentwickelter Halbleiter-Produkte von Next-Gen DRAM, als auch die neue Generation von V-NAND abhalten.

Der neue LPDDR5-DRAM überträgt mit 6,4 GBit/s mehr Daten als sein Vorgänger mit 5,5 GBit/s. Das wären etwa zehn, 5 GB große FullHD-Filme in einer Sekunde. Ein weiterer Vorteil besteht unter anderem in der 30 % flacheren Bauweise, was zusammen mit den nur acht Chips für ein 16-GByte-Package die Möglichkeit dünnerer Smartphones bietet. Samsung möchte nach eigener Aussage durch die Produktion des ersten 16-GB-LPDDR5-Speichers seine Position im globalen Smartphone-Markt zu stärken. Erst kürzlich erlitt Samsung hier aufgrund des Corona-Viruses herbe Verluste und konnte seine Position an der Spitze der Smartphone-Absätze nur knapp gegen Huawei verteidigen. Ebenfalls plant Samsung die Implementierung der neuen Technologie in Autos, dies soll dem Einsatz in extremen Umgebungen dienlich sein.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 3000 trifft Samsung, Micron und Hynix

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ACED5F2EF6A940BB85CF3A603D90D5F9

    Seit dem Launch der Ryzen-3000-Prozessoren sind nun schon einige Wochen vergangen und die neuen Prozessoren erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit auch hier im Forum. Einige Hersteller haben seitdem neue Arbeitsspeicher Modelle speziell für die neuen Ryzen-Prozessoren und X570-Mainboards... [mehr]

  • Inklusive Samsung A-Die: Erste Eindrücke der 16 Gbit ICs (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-B-DIE

    Die Samsung B-Dies waren bei allen Besitzern beliebt, werden aber nicht mehr hergestellt. Also geht die Suche nach den Alternativen los. Im Zusammenspiel mit den Ryzen-3000-Prozessoren haben wir uns die Ergebnisse mit verschiedenen Speicherchips angeschaut. Nun wollen wir uns mit den 16 Gbit ICs... [mehr]

  • RAM-FAQ: Was man über den Arbeitsspeicher wissen sollte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAM_FAQ_LOGO

    In Kooperation mit Kingston Egal ob Anwendungen oder zum Spielen: Genügend Arbeitsspeicher kann man im Computer nie haben. Was aber sind die wichtigsten Kennzahlen zum Speicher? Und auf was sollte man achten? In dieser FAQ dreht sich alles rund um das Thema Arbeitsspeicher und... [mehr]

  • Roundup: Drei 32-GB-DDR4-3600-Kits von Corsair, G.Skill und Kingston im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/32GB_DDR4_3600_ROUNDUP_32_LOGO

    Es wird wieder Zeit für einen umfangreicheren RAM-Test. Insgesamt treten drei 32-GB-RAM-Kits mit einer spezifizierten RAM-Taktfrequenz von effektiv 3.600 MHz gegeneinander an. Zur Wahl standen je ein Speicherkit von Corsair, G.Skill und Kingston. Neben allgemeinen Leistungstests haben wir nun auch... [mehr]

  • Crucial Ballistix 32 GB DDR4-3600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_BALLISTIX_32_GB_DDR4_3600_KIT_03_LOGO

    Zwar hätten wir gern das Crucial-Ballistix-Kit mit im letzten Roundup verarbeitet, aber es sollte nicht sein. Darum wollen wir dies heute nachholen. Crucial ist eine Marke von Micron und Letzterer ist definitiv kein Unbekannter in der RAM-Branche, sondern gehört mit zu den größten... [mehr]

  • G.Skill präsentiert Speicherkits mit besonders niedrigen Latenzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    G.Skill hat einige Speicherkits vorgestellt, die 32-GB-Module verwenden und bei DDR4-3200 besonders niedrige Latenzen ermöglichen sollen. Genauer gesagt sind die Speicherkits in Kapazitäten von 64, 128 und 256 GB mit CL14-18-18-38 spezifiziert. Aufgrund der Bestückung von 32 GB pro Modul... [mehr]