> > > > Thermaltake WaterRam kommt direkt mit Wasserkühlung

Thermaltake WaterRam kommt direkt mit Wasserkühlung

Veröffentlicht am: von

thermaltake-waterramAuch Thermaltake steigt nun in das Speichergeschäft ein, belässt es aber nicht bei einem einfachen DDR4-Speicher, sondern bietet direkt eine Hybrid-Lösung mit der Möglichkeit zur Wasserkühlung an. Der WaterRam getaufte Speicher beschreibt im Namen genau dessen geplante Funktion.

Zunächst einmal zum Speicher selbst: Dieser soll bei 3.200 MHz Latenzen von CL16 erreichen. Thermaltake verbaut dazu C-Dies von SK Hynix. Die Speichermodule sind zu Intel XMP 2.0 Ready kompatibel. Die Garantie auf die eigentlichen Speichermodule soll lebenslang geboten werden. Die ebenfalls vorhandene Wasserkühlung bietet eine 2-jährige Garantie.

Auf den Speicherchips befindet sich ein Kühlkörper aus 2 mm dicken Aluminium und zwischen dem PCB und dem Kühlkörper sind Wärmeleitpads vorhanden. Auf dem Speichermodulen kann aber auch ein Wasserkühler montiert werden, der die Abwärme besser abführen soll. Der Wasserkühler kann in einen bestehenden Wasserkühlungskreislauf eingebunden werden.

Neben der Aufgabe als Kühler besitzt der Wasserkühler eine RGB-Beleuchtung, die zu den meisten Beleuchtungssystemen diverser Hersteller kompatibel ist. Durch die Wasserkühlung sollen die Temperaturen des Speichers von 48 auf 30 °C reduziert werden können. Damit soll ein höheres Overclocking-Potenzial ermöglicht werden.

Der Thermaltake WaterRam wird als Kit in 2x 8 GB oder 4x 8 GB angeboten. Die Timings liegen bei 3.200 MHz bei 16-18-18-38 und die Spannung beläuft sich auf 1,35 V. Der Preis für das Dual-Channel-Kit liegt bei 249 US-Dollar, für das Quad-Channel-Kit werden 439 US-Dollar aufgerufen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar41359_1.gif
Registriert seit: 09.06.2006

Admiral
Beiträge: 29484
Die Hynix-Dinger gehen Scheisse. Egal wie Wassergekühlt sie sind^^
Eine Wakü sollte kein Grund darstellen auf 1.35V-RAMs mal 1.65V draufzuknallen, nur um ein paar Mhz mehr rauszupellen ... also meiner Meinung nach^^
#16
Registriert seit: 19.04.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3242
Sinnfreies Produkt. Wenn da wengistes gute B-Dies verbaut wären wo dann nur noch der IMC Enscheidend wäre am Ende beim OC.

Selbst mein G.Skill 3200 CL14 Kit läuft auf 4400 CL18 mit 1.432 Volt bei HCI Memtest Volllast (7.8 Watt Peak) mit leise drehenden Noctua Gehäuselüftern bei maximal 43 °C. In normalen Last Szenarien bleibt der RAM bis maximal 35 °C.
#17
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberbootsmann
Beiträge: 954
Zitat IronAge;26731260
2x16GB Kits werden z.B. von G.Skill auf max. DDR4-4000 gebinned, 2x8GB Kits gibt es bis DDR4-4600.

Und 4x8GB DDR4-4600 läuft noch problemlos?

Bei Ryzen sollte man aber eh zu Dual-Rank greifen, also zählt dein Argument nicht wirklich, weil es nicht allgemeingültig ist;)
#18
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26435
Jedenfalls laufen 4x8GB @DDR4-4600 eher als 2x16GB @ DDR4-4600. ;)

Es ist absoluter Unfug zu behaupten, dass 2x16GB per se besser als ein 4x8GB Kit wären, weil mit SR Modulen höherer Takt möglich ist.

Ich habe die 2x16GB Kits die ich hatte alle wieder verhökert.
Hier sind btw. nicht nur AMD User unterwegs, auch wenn Du das mit Deiner (rosa)roten Brille gerne anders wahrnimmst. :lol:
#19
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberbootsmann
Beiträge: 954
Zitat
weil mit SR Modulen höherer Takt möglich ist.

Was bei einem Ryzen egal ist, also hör auf zu behaupten, daß deine Behauptugn allgemeingültigkeit besitzt.

Zitat
Hier sind btw. nicht nur AMD User unterwegs, auch wenn Du das mit Deiner (rosa)roten Brille gerne anders wahrnimmst. :lol:

Warum sollte meine Wahrnehmung so aussehen?

Hör doch bitte auf mir Dinge zu uunterstellen, die einfach nur Unsinn sind...
#20
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26435
Weil Du Dich ausschließlich auf AMD beziehst, und dabei auch noch vergisst, dass selbst mit Ryzen DDR4-3600 möglich ist.

Nebenbei gibt es auch 8GB DR Module. ;)
#21
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberbootsmann
Beiträge: 954
Zitat
Weil Du Dich ausschließlich auf AMD beziehst

Weil ich dir damit aufzeige, daß deine Behauptung nicht für jeden gilt!

Zitat
und dabei auch noch vergisst, dass selbst mit Ryzen DDR4-3600 möglich ist.

Und wieder eine Unterstellung, langsam reicht es aber!

Aber klar, wenn einem wie dir andere Meinungen nicht ins Weltbild passen, muß man mit solche dummen Provokationen daher kommen...

Zitat
Nebenbei gibt es auch 8GB DR Module. ;)

Und?
Das wusste ich eigentlich auch bevor du es mir gesagt hat...:wall:
#22
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26435
Leidest Du an Alzheimer ? Ich bin mal so frei zu zitieren:

Zitat Gamerkind;26731110

Warum nicht auch 16GB DIMMs?

4x 8 GB ist doch der reinste Schwachsinn, mit 2 DIMMs erreicht man im OC höhere Taktraten.
2x 16 GB kosten ca. so viel wie 4x 8 GB, es gibt also keinen Grund sich 4 Slots mit kleinen DIMMs zu vermüllen...


Wer behauptet hier also Irgendwas ?
Demnach erreicht man mit 2x16GB - weil ja zwei Module - im OC höheren Takt oder wie. :lol:

Das ist faktisch falsch und wurde durch meine Aussagen wiederlegt.

Um Meinungen geht es in der Politik, hier geht es um Tatsachen.:shot:
#23
customavatars/avatar67057_1.gif
Registriert seit: 28.06.2007
Oberbayern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1602
Geil find ich auch, dass nirgends am eigentlichen Kühlkörper dargestellt wird, wie der Wärmeübergang erfolgen soll.. der eigentliche Kühler ist ja ne mehr oder weniger flache Platte.. das Modul in dem der RAM verbaut ist, sieht man wieder nicht..
#24
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Oberbootsmann
Beiträge: 954
Geil ist auch, daß man den Kühler nur zusammen mit dem RAM kaufen darf.

Ich frag mich da etwas, ob die überhaupt verkaufen wollen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

    Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

  • Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

    Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

  • Schnelle Samsung-Dies: Patriot Viper RGB DDR4-3200 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PATRIOT_VIPER_RGB_3200

    Fünf Geschwindigkeitsstufen, zwei Farben, vier kompatible Beleuchtungssysteme: Mit dem neuen Arbeitsspeicher der Viper-RGB-Familie will Patriot es allen Nutzern eines Desktop-PCs Recht machen. Doch die Kalifornier versprechen nicht nur den reibungslosen Betrieb in Hinblick auf... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

    Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

  • Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

    Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]

  • Gewinnspiel: G.Skill Trident Z mit RGB-Beleuchtung zu gewinnen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

    Spielerechner mit RGB-Beleuchtung sind voll im Trend. Inzwischen lässt sich nahezu jede Komponente – angefangen beim Mainboard, der Grafikkarte bis hin zur Kühlung – mit den farbenfrohen Leuchtdioden bestücken und mit der passenden Software aufeinander abstimmen, wie wir in unserem... [mehr]