> > > > G.Skill stellt mit DDR4 bei 5.543 MHz neue Rekorde auf

G.Skill stellt mit DDR4 bei 5.543 MHz neue Rekorde auf

Veröffentlicht am: von

gskillGegen Ende des Jahres will G.Skill DDR4-Speicher mit Taktfrequenzen von 5.066 MHz liefern können. Das dazugehörige DDR4-5066-Kit bietet auf Riegeln eine Kapazität von jeweils 8 GB. Der Trident Z RGB DDR4-5066 setzt dabei auf Samsung B-Die-Chips mit Timings von 21-26-26-54.

Aber natürlich erreichen auch heute schon DDR4-Chip hohe Taktraten. Das Angebot eines Kits mit DDR4-5066 ist nur eine Frage der Selektion, bis ausreichend viele der Module solche Taktraten erreichen. Auf der Computex ließ G.Skill auf der Bühne zahlreiche Overclocker für sich werben und veranstaltete auch den OC Weltcup, der von Daniel Schier alias Dancop gewonnen werden konnte. Gleich 13 neue Rekorde wurden im Bereich der RAM-OC erreicht.

Zum Einsatz kam dabei immer Trident Z DDR4-RAM. Als weitere Komponenten wurden ein Intel Core i7-8700K, Intel Core i9-7980XE, Intel Core i7-7740X, MSI Z370I Gaming Pro Carbon AC, EVGA X299 Dark und ein ASRock Z170M IC Formula verwendet. Über den reinen DDR4-Takt bis über zahlreiche Benchmarks reichen die Rekorde die erreicht wurden. Der maximale Takt lag bei 5.543 MHz. Erlangt wurden die Rekorde von den Overclockern TOPPC, Kingpin und Splave.

Um solch hohe Taktraten zu erreichen, wurde der DDR4-RAM mittels flüssigen Stickstoff gekühlt. Dazu wurden zwei Module bzw. die auf dem PCB verlöteten Speicherchips mit einem Pod verbunden, der aus Kupfer besteht und in den von oben der flüssige Stickstoff eingefüllt werden kann. Bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt konnten die Speichermodule ihr höchstes Potenzial abrufen.

Noch immer ist der DDR4-Speicher mit Samsungs B-Die-Chips die Wahl, wenn es um die höchste Leistung geht. G.Skill konzentriert sich derzeit verstärkt um ein Angebot besonders schneller Kits für Intel, AMD oder im SO-DIMM-Format.

Social Links

Kommentare (6)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 3000 trifft Samsung, Micron und Hynix

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ACED5F2EF6A940BB85CF3A603D90D5F9

    Seit dem Launch der Ryzen-3000-Prozessoren sind nun schon einige Wochen vergangen und die neuen Prozessoren erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit auch hier im Forum. Einige Hersteller haben seitdem neue Arbeitsspeicher Modelle speziell für die neuen Ryzen-Prozessoren und X570-Mainboards... [mehr]

  • RAM-Test mit AMD Ryzen: Das bringen hohe Taktraten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_RAM_TEST_003_LOGO

    Es ist inzwischen kein Geheimnis mehr, dass eine hohe RAM-Taktfrequenz in Verbindung mit AMDs Ryzen-Prozessoren auch zu einer spürbar höheren Performance führt. Nicht ohne Grund sind die AM4-Prozessoren nativ auf DDR4-2933 spezifiziert. Um einen Überblick zu schaffen, wollen wir die... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4-3600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR-DOMINATOR-RGB

    Auf der CES stellte Corsair erstmalig die neue LED-Technologie "Capellix" vor. Die Key-Features sind schnell aufgezählt: Zum einen lassen sich die neuen LEDs platzsparender verbauen und sie leuchten heller - oder sind bei gleicher Leuchtkraft deutlich sparsamer. Perfekt geeignet sind sie... [mehr]

  • Erste Samsung A-Die-Module im Handel aufgetaucht (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-DDR4

    Im Frühjahr kündigte sich an, dass Samsung die Fertigung der beliebten B-Die-Speicherchips einstellen wird. Sind die Lager geleert, werden auch die Arbeitsspeicher-Hersteller irgendwann keine entsprechenden Module mehr anbieten können. Zuletzt präsentierte G.Skill neue 64-GB-Kits mit DDR4-4300... [mehr]

  • Inklusive Samsung A-Die: Erste Eindrücke der 16 Gbit ICs (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-B-DIE

    Die Samsung B-Dies waren bei allen Besitzern beliebt, werden aber nicht mehr hergestellt. Also geht die Suche nach den Alternativen los. Im Zusammenspiel mit den Ryzen-3000-Prozessoren haben wir uns die Ergebnisse mit verschiedenen Speicherchips angeschaut. Nun wollen wir uns mit den 16 Gbit ICs... [mehr]

  • Aura Sync Plugin für Corsair iCUE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR-DOMINATOR-RGB

    Wie das US-amerikanische Unternehmen Corsair jetzt bekannt gegeben hat, sind die RGB-Speicher inklusive der Dominator Platinum RGB-Serie des Herstellers ab sofort mit Aura Sync von Asus kompatibel. Dadurch ist es möglich, die RGB-Beleuchtung nun auch mit Corsair-Hardware zu synchronisieren. Laut... [mehr]