> > > > Analyst: iPad soll ebenfalls bald FaceID erhalten

Analyst: iPad soll ebenfalls bald FaceID erhalten

Veröffentlicht am: von
ipad pro

Apple wird im November mit dem iPhone X das erste Gerät mit FaceID in den Handel bringen. Das Smartphone wird dann nicht mehr über einen Fingerabdrucksensor entsperrt, sondern mittels Scannen des Gesichts. Das kalifornische Unternehmen verspricht, dass FaceID noch sicherer als TouchID sei. Um FaceID zu nutzen, setzt Apple auf ein sogenanntes TrueDepth-Kameramodul. Dieses beinhaltet unter anderem einen 3D-Scanner per Infrarot, womit das Gesicht auch bei Dunkelheit erkannt werden soll.

Geht es nun nach der Ansicht der Analysten und Experten, werde das iPhone X nicht das einzige Gerät mit FaceID bleiben. Bereits im kommenden Jahr soll das aktuelle iPad Pro mit seinen 10,5 Zoll ebenfalls mit einem TrueDepth-Kameramodul ausgestattet werden. Dies behauptet zumindest der üblicherweise gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo vom taiwanischen Bankhaus KGI Securities. Seine Information bezieht Kuo aus den Zulieferkreisen und demnach laufen bereits die Vorbereitungen, um den Gesichtsscanner auch in das iPad Pro zu integrieren.

Unklar bleibt dabei, ob Apple dann den Home-Button am iPad wegfallen lassen wird. Vermutlich wird das Unternehmen das Design am iPhone X orientieren und somit das kommende iPad Pro mit einem fast randlosen Display ins Rennen schicken. Somit wäre kein Platz mehr für einen Home-Button und entsprechend stünde nur noch FaceID zum Entsperren zur Verfügung.

Wie sich FaceID im Alltag schlägt, wird sich erst nach dem Verrkuafsstart des iPhone X am 3. November zeigen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 20.03.2013
Ba-Wü
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1397
Naja, für diese Erkenntnis muss man sich nicht unbedingt Analyst nennen^^
#2
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7725
Das größere iPad Pro mit dem X Design (aber bitte ohne diesen unsäglichen Notch..) wäre schon ein richtig nettes Gerät *sabber*
#3
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1240
Analyst ist doch nur der Fachausdruck für Leute die das erzählen was ohnehin jeder weiss. Moderne Kaffeesatz Leser mit ihren tollen Weisheiten.
Einzige Vorraussetzung um diesen Job machen zu können ist ein Abschluss der Baumschule.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

iPad Pro 10,5 Zoll: 120-Hz-Display löst bei einigen Nutzern Übelkeit aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Das neue iPad Pro mit einer Bildschirmdiagonalen von 10,5 Zoll ist nun bereits einige Tage im Handel erhältlich. Während der Vorstellung hat Apple vor allem das Display als herausragende Neuerung hervorgehoben. Ganz besonders die hohe Bildwiederholungsfrequenz von bis zu 120 Hz soll für ein noch... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]