> > > > Sony Xperia Z4: Neues wasserdichtes Tablet auf dem MWC 2015 vorgestellt

Sony Xperia Z4: Neues wasserdichtes Tablet auf dem MWC 2015 vorgestellt

Veröffentlicht am: von

sony Nicht nur Samsung, Microsoft und HTC nutzen den gestern gestarteten Mobile World Congress dazu, ihre neusten Smartphones der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch Sony nutzt die Messe in Barcelona als Bühne für seine neuen Geräte – hatte seine Neuheiten teils aber schon versehentlich vorab präsentiert. Mit dabei im MWC-Gepäck hat Sony in diesem Jahr das Xperia Z4 Tablet, ein wasserdichtes und zugleich sehr dünnes und leichtes High-End-Tablet, denn trotz einer geringen Bauhöhe von nur 6,1 Millimeter und einem Gewicht von 389 Gramm kommt im Inneren ein schneller Achtkern-Prozessor mit 64-Bit-Technik zum Einsatz.

Sony setzt hier auf Qualcomms neuen Snapdragon 810, der mit vier ARM-Cortex-A57- und vier stromsparenden ARM-Cortex-A53-Kernen bestückt ist. Dazu gibt es 3 GB Arbeitsspeicher und einen internen Flash-Speicher mit einer Kapazität von 32 GB. Wem das nicht reicht, der kann das Tablet über eine SD-Karte um weitere 128 GB erweitern. Um die Grafikbeschleunigung kümmert sich eine Adreno-430-GPU.

Das Display misst 10,1 Zoll in seiner Diagonalen und löst mit satten 2.560 x 1.600 Bildpunkten auf und kommt damit auf eine Pixeldichte von scharfen 300 dpi. Der 6.000 mAh starke Akku soll eine Laufzeit von bis zu 17 Stunden bei der Wiedergabe von Videos ermöglichen. Die beiden Kameras auf der Geräte Rück- und Vorderseite schießen Fotos in einer Auflösung von 8,0 bzw. 5,0 Megapixel.

Mit der Außenwelt kommuniziert das neue Sony Xperia Z4 Tablet über Bluetooth 4.1 und Wireless-LAN. Neben der WLAN-Version, die für knapp 550 Euro in die Läden kommen wird, wird es auch eine 650 Euro teure LTE-Variante geben. Vorinstalliert ist nun endlich Android 5.0 alias „Lollipop“ sowie die Office-Apps von Microsoft. Wie das Vorgänger-Modell ist auch die neue Generation nach IP65/68 spezifiziert und somit vor Staub und Wasser geschützt. Mehrere Minuten in etwa einem Meter Tiefe soll das Tablet unter Wasser ohne Schaden überstehen können. Ein neues Tastaturdock wird man für 179 Euro ebenfalls anbieten, welches über Bluetooth kommunizieren wird.

Das neue Sony Xperia Z4 Tablet soll gegen Ende des zweiten Quartals in den Handel kommen. Angeboten werden dann zwei verschiedene Farbversionen: Weiß und Schwarz.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2704
Dass im Beitrag "Tablet" beim Produktnamen weggelassen wird, ist ziemlich verwirrend und meiner Meinung nach auch falsch. Das ist, wie wenn man bei Xperia Z3 Compact das Compact weglässt. Ich verstehe zwar, warum und wann es gemacht wird, nur richtiger wird es dadurch nicht.

Topic:
Sehr schick! Tablets dürfen von mir aus gerne so dünn und leicht sein, bei Smartphones kann ich mit solchen Fliegengewichten hingegen weniger anfangen.
#2
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14526
Im Fließtext steht es dabei, in der Headline wurde es absichtlich weggelassen.
#3
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2704
Das habe ich gesehen, allerdings war ich mir sehr sicher, dass im Text vor ein paar Minuten bei der ersten Erwähnung des Geräts nur "Sony Xperia Z4" stand :p. Im restlichen Text hat es definitiv schon die ganze Zeit gepasst.
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6291
Wow Sony und Android 5.0 Lollipop...

Als Z3 Nutzer der von nem Nexus kommt fühl ich mich entwas verar**** wenn man 4,5 Monate Später sein Update bei einem Flaggschiff Bekommt, wo dann fast die nächste Android Version da ist.
#5
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3686
Zitat NasaGTR;23238354
Wow Sony und Android 5.0 Lollipop...

Als Z3 Nutzer der von nem Nexus kommt fühl ich mich entwas verar**** wenn man 4,5 Monate Später sein Update bei einem Flaggschiff Bekommt, wo dann fast die nächste Android Version da ist.


Nicht jeder Hersteller schmeißt ein verbuggtes System auf seine Smartphones. Lollipop ist nicht gerade fehlerfrei gewesen und brachte nicht wirklich Vorteile. Das ist voll die Verarsche seitens Google und nicht Sony.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Der Markt für Tablets schrumpft weiter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/IPAD-PRO

Eine Zeit lang war die Ansicht verbreitet, dass Tablets klassische Notebooks in eine Nische drängen konnten. So gab es viel Euphorie um die Geräte, welche zumindest für den reinen Konsum von Inhalten genau so gut oder besser als Notebooks geeignet sind. Sobald man allerdings selbst produktiv... [mehr]