> > > > Sony Xperia Z4: Neues wasserdichtes Tablet auf dem MWC 2015 vorgestellt

Sony Xperia Z4: Neues wasserdichtes Tablet auf dem MWC 2015 vorgestellt

Veröffentlicht am: von

sony Nicht nur Samsung, Microsoft und HTC nutzen den gestern gestarteten Mobile World Congress dazu, ihre neusten Smartphones der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch Sony nutzt die Messe in Barcelona als Bühne für seine neuen Geräte – hatte seine Neuheiten teils aber schon versehentlich vorab präsentiert. Mit dabei im MWC-Gepäck hat Sony in diesem Jahr das Xperia Z4 Tablet, ein wasserdichtes und zugleich sehr dünnes und leichtes High-End-Tablet, denn trotz einer geringen Bauhöhe von nur 6,1 Millimeter und einem Gewicht von 389 Gramm kommt im Inneren ein schneller Achtkern-Prozessor mit 64-Bit-Technik zum Einsatz.

Sony setzt hier auf Qualcomms neuen Snapdragon 810, der mit vier ARM-Cortex-A57- und vier stromsparenden ARM-Cortex-A53-Kernen bestückt ist. Dazu gibt es 3 GB Arbeitsspeicher und einen internen Flash-Speicher mit einer Kapazität von 32 GB. Wem das nicht reicht, der kann das Tablet über eine SD-Karte um weitere 128 GB erweitern. Um die Grafikbeschleunigung kümmert sich eine Adreno-430-GPU.

Das Display misst 10,1 Zoll in seiner Diagonalen und löst mit satten 2.560 x 1.600 Bildpunkten auf und kommt damit auf eine Pixeldichte von scharfen 300 dpi. Der 6.000 mAh starke Akku soll eine Laufzeit von bis zu 17 Stunden bei der Wiedergabe von Videos ermöglichen. Die beiden Kameras auf der Geräte Rück- und Vorderseite schießen Fotos in einer Auflösung von 8,0 bzw. 5,0 Megapixel.

{jphoto image=71548}

Mit der Außenwelt kommuniziert das neue Sony Xperia Z4 Tablet über Bluetooth 4.1 und Wireless-LAN. Neben der WLAN-Version, die für knapp 550 Euro in die Läden kommen wird, wird es auch eine 650 Euro teure LTE-Variante geben. Vorinstalliert ist nun endlich Android 5.0 alias „Lollipop“ sowie die Office-Apps von Microsoft. Wie das Vorgänger-Modell ist auch die neue Generation nach IP65/68 spezifiziert und somit vor Staub und Wasser geschützt. Mehrere Minuten in etwa einem Meter Tiefe soll das Tablet unter Wasser ohne Schaden überstehen können. Ein neues Tastaturdock wird man für 179 Euro ebenfalls anbieten, welches über Bluetooth kommunizieren wird.

Das neue Sony Xperia Z4 Tablet soll gegen Ende des zweiten Quartals in den Handel kommen. Angeboten werden dann zwei verschiedene Farbversionen: Weiß und Schwarz.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Dass im Beitrag "Tablet" beim Produktnamen weggelassen wird, ist ziemlich verwirrend und meiner Meinung nach auch falsch. Das ist, wie wenn man bei Xperia Z3 Compact das Compact weglässt. Ich verstehe zwar, warum und wann es gemacht wird, nur richtiger wird es dadurch nicht.

Topic:
Sehr schick! Tablets dürfen von mir aus gerne so dünn und leicht sein, bei Smartphones kann ich mit solchen Fliegengewichten hingegen weniger anfangen.
#2
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14635
Im Fließtext steht es dabei, in der Headline wurde es absichtlich weggelassen.
#3
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Das habe ich gesehen, allerdings war ich mir sehr sicher, dass im Text vor ein paar Minuten bei der ersten Erwähnung des Geräts nur "Sony Xperia Z4" stand :p. Im restlichen Text hat es definitiv schon die ganze Zeit gepasst.
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7578
Wow Sony und Android 5.0 Lollipop...

Als Z3 Nutzer der von nem Nexus kommt fühl ich mich entwas verar**** wenn man 4,5 Monate Später sein Update bei einem Flaggschiff Bekommt, wo dann fast die nächste Android Version da ist.
#5
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3723
Zitat NasaGTR;23238354
Wow Sony und Android 5.0 Lollipop...

Als Z3 Nutzer der von nem Nexus kommt fühl ich mich entwas verar**** wenn man 4,5 Monate Später sein Update bei einem Flaggschiff Bekommt, wo dann fast die nächste Android Version da ist.


Nicht jeder Hersteller schmeißt ein verbuggtes System auf seine Smartphones. Lollipop ist nicht gerade fehlerfrei gewesen und brachte nicht wirklich Vorteile. Das ist voll die Verarsche seitens Google und nicht Sony.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab Active 2 kommt mit austauschbarem Akku und Bixby-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SASMUNG_GALAXY_TAB_ACTIVE_2_THUMB

Samsung arbeitet aktuell an dem robusten Tablet Galaxy Tab Active 2, das sowohl in Lateinamerika als auch Europa an den Start gehen soll. Offenbar sind zwei Varianten geplant, eine mit Wi-Fi (SM-T390) sowie eine zweite, welche dann das optionale LTE bietet (SM-T395). Online war bereits die... [mehr]

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]