> > > > ausgepackt & angefasst: EVGA Tegra Note 7

ausgepackt & angefasst: EVGA Tegra Note 7

Veröffentlicht am: von

evgaNach siebenmonatiger Wartezeit kommt in diesen Tagen das erste Tablet auf Tegra-Note-Basis, das EVGA Tegra Note 7, in den deutschen Handel. Unser Testmuster ist entsprechend am Vormittag eingetroffen und wird in den kommenden Tagen eingehend auf seine Stärken und Schwächen hin überprüft.

Im Mittelpunkt wird dabei nicht nur die Leistung und Effizienz des 1,8 GHz schnellen Tegra 4 stehen, sondern auch Chimera - die Computational Photography Architecture - sowie der zum Lieferumfang gehörende DirectStylus.

Der erste Eindruck, den man unmittelbar nach dem Auspacken gewinnt, ist gut. Das Tablet wirkt gut verarbeitet, auch wenn im Bereich der Display-Einfassung leichte Unterschiede in den Spaltmaßen zu erkennen sind. Zwar setzt EVGA beim Gehäuse großflächig auf Kunststoff, dieser hinterlässt in Sachen Wertigkeit aber einen guten Eindruck. Allerdings erweist sich die Rückseite mit ihrer optisch sehr gefälligen Texturierung in kürzester Zeit als Magnet für Fingerabdrücke. Ebenfalls nur wenige Augenblicke benötigt es, bis das vergleichsweise hohe Gewicht auffällt. Mit 320 g wiegt es spürbar mehr als ein Nexus 7 (290 g) oder ein Galaxy Tab 4 7.0 (276 g). Dass es mit 199,9 x 119,0 x 9,6 mm länger als die meisten anderen 7-Zoll-Tablets ausfällt, liegt an den Stereo-Frontlautsprechern, die einen überraschend hohen Pegel erreichen - hohe und mittlere Frequenzen überwiegen jedoch.

Angesichts des Preises - EVGA verlangt unverbindliche 200 US-Dollar, im Preisvergleich werden mindestens 210 Euro verlangt - angemessen ist die Display-Auflösung: Auf 7 Zoll verteilen sich 1.280 x 800 Pixel. Komplettiert wird die Ausstattung von 1 GB Arbeitsspeicher, 16 GB internem Speicher nebst microSD-Slot, Single-Band-WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0, einem 4.100 mAh fassenden Akku sowie einer 5-Megapixel-Kamera mit Always-HDR-Funktion.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17915
Sehr schönes Gerät :love:

Mal sehen... vielleicht ringe ich mich doch dazu durch den Asus eeepc 701 4G mal in Rente zu schicken :)
#2
Registriert seit: 28.03.2014

Obergefreiter
Beiträge: 97
und für 250euro gibts win 8 tabs,
da nehme ich lieber das win tab

ein x86 windows tab bringt mmn. mehr als ein android tab
#3
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6911
Zitat AuerEiswaffel;22055265
da nehme ich lieber das win tab


Wird dich keiner von abhalten.
#4
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3378
Naja die Auflösung auf nem Tablet ist jetzt nicht grade der Hammer, der Titel lässt etwas potentere Hardware vermuten.
#5
customavatars/avatar154752_1.gif
Registriert seit: 04.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1862
Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen mit dem Tablet sammeln können?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]