> > > > ausgepackt & angefasst: EVGA Tegra Note 7

ausgepackt & angefasst: EVGA Tegra Note 7

Veröffentlicht am: von

evgaNach siebenmonatiger Wartezeit kommt in diesen Tagen das erste Tablet auf Tegra-Note-Basis, das EVGA Tegra Note 7, in den deutschen Handel. Unser Testmuster ist entsprechend am Vormittag eingetroffen und wird in den kommenden Tagen eingehend auf seine Stärken und Schwächen hin überprüft.

Im Mittelpunkt wird dabei nicht nur die Leistung und Effizienz des 1,8 GHz schnellen Tegra 4 stehen, sondern auch Chimera - die Computational Photography Architecture - sowie der zum Lieferumfang gehörende DirectStylus.

Der erste Eindruck, den man unmittelbar nach dem Auspacken gewinnt, ist gut. Das Tablet wirkt gut verarbeitet, auch wenn im Bereich der Display-Einfassung leichte Unterschiede in den Spaltmaßen zu erkennen sind. Zwar setzt EVGA beim Gehäuse großflächig auf Kunststoff, dieser hinterlässt in Sachen Wertigkeit aber einen guten Eindruck. Allerdings erweist sich die Rückseite mit ihrer optisch sehr gefälligen Texturierung in kürzester Zeit als Magnet für Fingerabdrücke. Ebenfalls nur wenige Augenblicke benötigt es, bis das vergleichsweise hohe Gewicht auffällt. Mit 320 g wiegt es spürbar mehr als ein Nexus 7 (290 g) oder ein Galaxy Tab 4 7.0 (276 g). Dass es mit 199,9 x 119,0 x 9,6 mm länger als die meisten anderen 7-Zoll-Tablets ausfällt, liegt an den Stereo-Frontlautsprechern, die einen überraschend hohen Pegel erreichen - hohe und mittlere Frequenzen überwiegen jedoch.

Angesichts des Preises - EVGA verlangt unverbindliche 200 US-Dollar, im Preisvergleich werden mindestens 210 Euro verlangt - angemessen ist die Display-Auflösung: Auf 7 Zoll verteilen sich 1.280 x 800 Pixel. Komplettiert wird die Ausstattung von 1 GB Arbeitsspeicher, 16 GB internem Speicher nebst microSD-Slot, Single-Band-WLAN nach n-Standard, Bluetooth 4.0, einem 4.100 mAh fassenden Akku sowie einer 5-Megapixel-Kamera mit Always-HDR-Funktion.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17512
Sehr schönes Gerät :love:

Mal sehen... vielleicht ringe ich mich doch dazu durch den Asus eeepc 701 4G mal in Rente zu schicken :)
#2
Registriert seit: 28.03.2014

Obergefreiter
Beiträge: 97
und für 250euro gibts win 8 tabs,
da nehme ich lieber das win tab

ein x86 windows tab bringt mmn. mehr als ein android tab
#3
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6732
Zitat AuerEiswaffel;22055265
da nehme ich lieber das win tab


Wird dich keiner von abhalten.
#4
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2963
Naja die Auflösung auf nem Tablet ist jetzt nicht grade der Hammer, der Titel lässt etwas potentere Hardware vermuten.
#5
customavatars/avatar154752_1.gif
Registriert seit: 04.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1947
Hat jemand vielleicht schon Erfahrungen mit dem Tablet sammeln können?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Neues Tablet Honor Pad 3 taucht auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HONOR

Huawei hat 2016 mit seinem MediaPad M3 ein Tablet veröffentlicht. Es war nicht der erste Exkurs des chinesischen Herstellers in den Tablet-Markt und vermutlich auch nicht der letzte. Allerdings ist Huawei mit der Veröffentlichung von Tablets etwas zögerlicher, als bei Smartphones. Nun ist jedoch... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]