> > > > Schweiz steigt aus UKW ab 2020 aus

Schweiz steigt aus UKW ab 2020 aus

Veröffentlicht am: von

schweizDer Trend geht ganz klar hin zum digitalen. Sei es das analoge Fernsehen, welches in den Kabelnetzen abgeschaltet wurde, das analoge Antennenfernsehen welches bereits lange durch DVB-T und nun DVB-T2 ersetzt wurde oder auch das analoge Radio, welches nach und nach durch DAB+ ersetzt werden soll. Die Schweizerische Eidgenossenschaft geht nun soweit, dass ab dem Jahr 2020 UKW sukzessive abgeschaltet werden soll.

Nachfolgestandard soll das digitale Radio DAB+ werden. Das Digitalradio hat in der Schweiz bereits seit Anfang 2016 höhere Nutzerzahlen als UKW und so können die Frequenzen einfacher freigegeben werden. Das bedeutet, dass Urlauber aus anderen Ländern die durch die Schweiz fahren ab 2020 nichts mehr im Autoradio empfangen könnten.

Deutschland ist leider noch nicht soweit, was den Wechsel vom UKW-Radio auf DAB+ angeht. Viele Neuwagen werden immer noch nur mit UKW-Tunern ausgestattet und unterstützen das Digitalradio nicht. Deutschland wird in Zukunft auch weiterhin primär auf UKW setzen, auch wenn manche privaten Radiosender bereits dazu übergehen, nur noch über DAB+ und Internetstreams zu senden.

DAB+ setzt auf einen AAC v2 Audiostream mit 80 kbit/s Datenrate.

Social Links

Kommentare (42)

#33
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
Zitat Dominik;25908735
Alles Moderne, was Du selbst nicht besitzt, wird schlecht geschrieben, um das was Du selbst hast ins rechte Licht zu rücken! Das hat bei Dir ja schon narzisstische Züge! :D

Achso, wenn man sich gegen etwas bewusst entscheidet, muss man es also schönreden, damit sich der Dominik nicht auf den Schlips getreten fühlt?

Zitat Dominik;25908735
Übrigens: Pfleg Dein aktuelles Auto gut, ab April 2018 gilt eCall-Pflicht für alle Neuwägen! Dann geht es nicht mehr ohne Mobilfunkmodem...

Wer ist so dumm und kauft sich so ein modernes Auto, welches am Ende nur ein treuer Kunde der teuren Fachwerkstatt ist? Ach ja, stimmt ja, unsere Zukunftsvisionäre, denen man jeden Müll andrehen kann. :fresse:
#34
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 5877
Zitat Dominik;25907995
Dein 3 Jahre alter VW-Diesel hat sicher auch die Betrugssoftware! ;-)
Kann doch keiner was dazu, wenn Du so nen alten Scheiss kaufst! Selber Schuld!

Da war wohl einer zu sparsam seinem Auto DAB+ zu gönnen, und muss das jetzt auf Teufel komm raus rechtfertigen...

Ich wünsche dann mal viel Spass mit Deinem Top-Aktuellen Navi ohne Internet und ohne DAB, aber mit superduper TMC! Prost Mahlzeit!

So einen schönen Sharan mit Vollaustattung hat nicht jeder. (elektrische Heckklappe, elektrische Schiebetüren, elektrisch verstellbare Sitze, Sitzheizung, Standheizung mit Zeitvorwahl und Fernbedienung, Dynaudio Soundsystem usw.)
Für DAB gab und gibt es keinen Grund.
Vor 3 Jahren galt Diesel noch als deutlich Umweltfreundlicher als Benzin, da deutlich weniger CO2.
Und mal ganz ehrlich, bevor man sich auf die Diesel stürzt, sollte man erstmal die ganzen 2takt-betriebenen Laubbläser , Gartengeräte, Mofas, und Mopeds verbieten.

Dein Flame bestätigt im übrigen nur meine Aussage.
#35
Registriert seit: 25.03.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 315
Ach bis es zur Abschaltung von UKW in Deutschland kommt wird man mit dab+ eh nichts mehr anfangen können, dann gibt es mindestens schon dab+++. Wer mit der Zeit gehen wollte und ein Auto mit dab Radio hat hat auch Pech gehabt und DVB-T ist auch tot. Da setzte ich lieber auf usb oder ein Klinkenanschluss.
#36
Registriert seit: 10.04.2008

Obergefreiter
Beiträge: 115
Zitat HWL News Bot;25904029
Deutschland ist leider noch nicht soweit

sehe ich anders.
Gottseidanke haelt Deutschland erstmal due Fuesse still und macht ohne Not keine Schnellschuesse...
#37
Registriert seit: 08.11.2015
mordor deutschlands.
Oberbootsmann
Beiträge: 875
analogfunk ist sehr simpel und sehr robust.

jeder studierte elektrotechniker kann aus einfachen bauteilen selbst empfänger wie auch sender bauen. wenn eine anleitung vorliegt kann das eigentlich jeder andere mensch auch. bei einem digitalradio sieht das ganz anders aus.
im fall der fälle keine schlechte möglichkeit.
#38
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1275
Zitat HWLUXX
Deutschland ist leider noch nicht soweit, was den Wechsel vom UKW-Radio auf DAB+ angeht. Viele Neuwagen werden immer noch nur mit UKW-Tunern ausgestattet und unterstützen das Digitalradio nicht.



Sagt mal hakt es bei euch?

DAB ist der letzte Mist. Es gibt keinerlei Vorteile zu FM, es sei denn man findet bunte Bildchen die mit übertragen werden können toll.
Dafür ist es anfällig, man hat oft sekundenlange Senderwechselzeiten und vor allem kann man sich dann für jeden Ort nen neues Radio zulegen. Das ist doch purer Kommerz, nichts anderes. Ich habe einige sehr gute Radios mit richtig gutem und klarem Klang, warum sollte ich die ersetzen? Warum sollten meine wunderschönen klassischen 70er Jahre Geräte plötzlich nutzlose Deko werden?
Analoges Fernsehen blockierte die Frequenzen für die digitale Übertragung, FM tut das nicht. Analoges Fernsehen war seit der Einführung der Flachbild HD Fernseher deutlich im Nachteil und sowohl bei Bild und Ton unterlegen. Das ganze ist mit FM vs. DAB überhaupt nicht zu vergleichen.
Eine Videokassette kann man sehr gut durch eine DVD oder BD ersetzen, eine Schallplatte aber nicht durch eine MP3.


Zitat n0dder;25953671
analogfunk ist sehr simpel und sehr robust.



So sieht es aus. Er ist wesentlich besser als dieser digitale Dreck.

Ich würde mir wünschen das uns UKW bis zum Ende aller Tage erhalten bleibt. Sollte es irgendwann abgeschaltet werden kaufe ich mir garantiert kein Digitalradio, ich höre dann einfach kein Radio mehr.
#39
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2900
Zitat lystopheles;25906212
Mimimi... Früher war alles besser.
..

Mimimi! Alles Neue ist besser als alles Alte!

Einige alte Dinge sind eben besser als diverse neue Dinge, und zwar nicht weil sie alt sind, sondern weil sie besser sind.
Und viele neue Dinge sind besser als viele alte Dinge, wobei der Anteil der wirklich brauchbaren unter den Neuerungen aus politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Gründen tatsächlich seit Jahrzehnten sinkt.
Und wer das Eine vom Anderen nicht unterscheiden kann ist ein Dummkopf!
#40
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1275
Fakt ist einfach das die damalige Technik langlebig war und heute alles nur noch auf baldigen Neukauf ausgelegt ist.
#41
Registriert seit: 14.09.2006
Raubling
Kapitänleutnant
Beiträge: 1995
Und einen wichtigen Punkt habt ihr ganz vergessen. Analoge Signalausbreitung ist auf jeden Fall besser in schwieriger Umgebung. Fragt mal bei den Angestellten/Beamten/Freiwilligen, die jetzt auf Bündelfunk zwangsumgestellt wurden. Die kotzen alle ab. Spannend wird das dann auch in echten Krisensituationen (Krieg, solare Einflüsse, andere Naturereignisse). Sicher, so was steht jetzt nicht unmittelbar bevor, aber ich sehe das Problem darin, daß sich in 20-30 Jahren schon keiner mehr an die analoge Technik und ihre Einfachheit erinnert. Schaut euch doch die jungen Leute an. Wennst denen ein Wählscheibentelefon unter die Nase hältst, dann können sie nur anhand der Hörerform erahnen, was das ist. Nur mit dem Wählkorpus alleine können die nichts mehr anfangen.
Ich bin kein Gegner des Fortschritts. Die Digitaltechnik hat einiges, das ich nicht mehr missen möchte. Aber diese Zwänge, die hab ich dicke. Warum haben die Autobauer nicht schon seit Jahren DAB als Standard in den Autos eingebracht? Warum ist das nur mit Aufpreis zu bekommen? Seit mehr als 20 Jahren gibt es DAB. Wenn die das zeitig angepackt hätten, wären die meisten Autos heute vorbereitet und die "komplette" Umstellung ginge leichter. Aber fließende Übergänge schaffen diese hochqualifizierten Menschen nicht.
#42
Registriert seit: 01.12.2017
Thüringen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 429
Zitat Copiegeil;26412322
Analoge Signalausbreitung ist auf jeden Fall besser in schwieriger Umgebung...
Das ist so nicht richtig;der Hauptgrund warum das beim BOS so kacke läuft ist die erheblich höhere Frequenz im Gegensatz zum vorherigem 4m Band (reine Physik halt).Andere Länder wie Norwegen haben schon komplett auf digitalen Rundfunk umgestellt;daran sieht man wie fortschrittlich Deutschland wieder mal ist.Und ich denke vor 20 Jahren war die Zeit für DAB einfach noch nicht reif.Wir haben uns ja schon schwergetan um aus dem analogen SAT Rundfunk auszusteigen.Und ja,hier läuft DAB auch ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Spotify bietet Jahresabo vergünstigt für 99 Euro an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Spotify ermöglicht seinen Kunden nun auch ein Jahres-Abonnement abzuschließen. Das Premium-Abo des Streaminganbieters kann aktuell für 99 Euro im Jahr gebucht werden. Die Aktion ist allerdings bis zum 31. Dezember befristet. Durch die Vorauszahlung für ein komplettes Jahr können Kunden im... [mehr]

Schweiz steigt aus UKW ab 2020 aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWEIZ

Der Trend geht ganz klar hin zum digitalen. Sei es das analoge Fernsehen, welches in den Kabelnetzen abgeschaltet wurde, das analoge Antennenfernsehen welches bereits lange durch DVB-T und nun DVB-T2 ersetzt wurde oder auch das analoge Radio, welches nach und nach durch DAB+ ersetzt werden soll.... [mehr]

Deezer startet Desktop-App und ermöglicht verlustfreies Streaming

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEEZER

Der Musikstreaminganbieter Deezer hat heute den offiziellen Startschuss für seine Desktop-App gegeben. Deezer bringt sowohl für Windows als auch für macOS die passende App, womit man ab sofort auch über den Computer seine Lieblingsmusik streamen kann. Somit müssen Nutzer nicht mehr auf den... [mehr]

Crowdfunding-Pleite: 3D-Kopfhörer von Ossic kommt nicht auf den Markt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/OSSIC

Per Crowdfunding wurde der 3D-Kopfhörer Ossic X erfolgreich finanziert. Dieser sollte einen besonders hochwertigen Sound bieten und dem Nutzer ein 3D-Hörerlebnis ermöglichen. Insgesamt wurden von den Unterstützern satte 6 Millionen US-Dollar eingesammelt, doch dies reichte anscheinend für die... [mehr]

Sonos verteilt Updates für Apples AirPlay 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONOS_ONE_02

Sonos hat damit begonnen, die im Oktober 2017 angekündigte Unterstützung für Apples AirPlay 2 via Softwareupdate zu verteilen. Allerdings hat sich nicht Sonos fast neun Monate Zeit gelassen, sondern Apple hat AirPlay 2 erst mit dem Update auf iOS 11.4 Ende Mai freigeschaltet. Per AirPlay können... [mehr]