> > > > Der iPod lebt: Apple mit Modellwechsel beim iPod touch

Der iPod lebt: Apple mit Modellwechsel beim iPod touch

Veröffentlicht am: von

apple logo Auch wenn der iPod seit dem Marktstart der Apple Watch nicht mehr direkt über die Menüleiste der Apple-Webseite verfügbar ist, hat man vor wenigen Minuten neue Modelle angekündigt. Eine Presseveranstaltung dazu gab es nicht. Die neue Generation war eigentlich schon längst überfällig; zuletzt hatte Apple dem iPod touch im September 2012 ein Update spendiert.

Statt des A5-Chips kümmert sich in der inzwischen schon sechsten Generation nun ein 64-Bit-fähiger A8-Chip, welcher derzeit auch im iPhone 6 seine Dienste verrichtet. Aufgrund des M8-Motion-Coprozessors unterstützen die neuen iPod-Modelle ein verbessertes Fitnesstracking und können auf die Health-App zugreifen. Dazu gibt es rückseitig eine neue iSight-Kamera mit einer Auflösung von 8 Megapixeln, die Slo-Mo-Aufnahmen und die Burst-Mode-Funktionen unterstützt. Die Frontlinse löst hingegen mit 1,2 Megapixeln auf. Das Display selbst misst 4,0 Zoll in seiner Diagonalen, arbeitet mit 1.136 x 640 Bildpunkten und bringt es so auf eine Pixeldichte von 326 ppi.

Dazu gibt Wireless-LAN nach 802.11ac-Standard, Bluetooth 4.1 und die üblichen Sensoren. Beim Betriebssystem setzt man auf das noch immer aktuelle iOS 8 und ermöglicht damit nicht nur Zugriff auf den App Store, sondern auch auf den jüngst vorgestellten Musikstreaming-Dienst Apple Music. Insgesamt bringt es der neue iPod touch auf Abmessungen von 123,4 x 58,6 x 6,1 mm (H x B x T) sowie auf ein Gewicht von gerade einmal 88 g.

apple ipod touch 6th gen k
Die sechste Generation des Apple iPod touch

Der neue Apple iPod toch ist ab sofort in vier unterschiedlichen Kapazitätsklassen im Apple-Store erhältlich. Die 16-GB-Version kostet 229 Euro, für die 32- und 64-GB-Version will Apple 279 respektive 339 Euro haben. Das Flaggschiff mit 128 GB Speicher soll hingegen mit 449 Euro zu Buche schlagen und ausschließlich über die Apple eigenen Retail-Stores sowie über den Onlineshop erhältlich sein. Die kleineren Modelle werden auch bei zertifizierten Partnern angeboten. Die neuen Modelle sind in den Farben Spacegrau, Silber, Gold, Pink und Blau verfügbar; das Design erinnert an das iPhone.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 414
Echt zu blöd. 450 Euro - man kann sich auch lächerlich machen. Der iPod hat es nun mal schwer gegen iPhone und Smartphone. Dann sollte man hier doch eher nen Kaufwunsch erzeugen anstatt ein : "dafür kriege ich ein neues iPhone 5 o.ä"( sowas denkt sich nämlich manch einer ) Auch der Speicher rechtfertigt das nicht. Traurig. Das blöde ist das dann evtl irgendwann keine mehr gibt, wenn die so nicht genügend kaufen. Und da habe ich echt meine Zweifel. 300 Euro beim spitzenmodell muss die Grenze sein. Zumindest für einen Käufer mit nem normalen Gehalt. Selbst dieser Preis wird jeden Käufer dazu bringen, sich gründlich zu überlegen, ob er nicht ein Smartphone kauft.

Im Handel sind sie aber in 1-2 Jahren hier und da und in machen Farben für so nen Preis da.
#5
Registriert seit: 02.09.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1054
Mamis und Papis kaufen ihren Kinderchen diese Dinger zu Weihnachten.
#6
customavatars/avatar37401_1.gif
Registriert seit: 24.03.2006
Region Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1576
Zitat Madz;23675643
Wer kauft sich sowas? Vor allem zu DEN Preisen. Heute hat doch jeder ein Smartphone mit massig Speicherplatz in der Tasche.

Nur das bei den Smartphones der Speicher meistens kleiner ist und oft genug vollgemüllt wird mit irgendwelchen Apps.
Ausserdem ist der Klang von den Dingern meistens Müll.
Und übrigens hat [U]nicht[/U] jeder ein Smartphone in der Tasche, ich habe z.B. ein stinknormales Klapphandy, weil ich kein teures Smartphone mit den ganzen App-Quatsch brauche.

Allerdings würde ich persönlich eher zu Fiio oder noch besser Astell & Kern Geräten greifen. Wenn schon, dann richtig ;)
#7
Registriert seit: 09.01.2006
Frankfurt/Main
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1522
wenn Apple drauf steht kannste doch alles verkaufen
#8
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2966
Meine Freundin hat auch ein Smartphone und besteht trotzdem auf ihren iPod Nano. Jeder mag es eben anders. ;)

Wird sicher einen Markt dafür geben. Nicht so wie früher, aber auch kein Flop.
#9
customavatars/avatar187455_1.gif
Registriert seit: 19.01.2013
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 577
Der iPod touch hatte vor 5 Jahren auf jedenfall eine Daseinsberechtigung, als es iPhone in Deutschland ausschließlich nur bei der Telekom gab und die Verträge bei 50€ im Monat lagen. Da kam das Ding gut an bei den Kiddies. Aber heutzutage hat ja schon jeder Achtjährige ein iPhone, deswegen glaube ich ist auch der iPod touch schon angezählt, was auch an den länger werdenden Update-Intervallen zu erkennen ist. Früher gab es mit jeder neuen iPhone-Generation einen neuen touch, dieses mal hat es fast drei Generationen gebraucht.
#10
customavatars/avatar141067_1.gif
Registriert seit: 25.09.2010
Stuttgart
Banned
Beiträge: 404
Der iPod TOD: Apple mit KEINEM Modellwechsel beim iPod touch. Gott sei dank.
#11
customavatars/avatar193511_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
Kölle
Banned
Beiträge: 2981
Zitat SuperTechFreak;23756835
Der iPod TOD: Apple mit KEINEM Modellwechsel beim iPod touch. Gott sei dank.


Troll post :confused:
#12
customavatars/avatar141067_1.gif
Registriert seit: 25.09.2010
Stuttgart
Banned
Beiträge: 404
Ist kein Troll Post.
Die Apple Produnkte sind so uninteressant das auch nicht wertvollste hersteller ist.
Es gibt bessere geräte als von Apple.
#13
customavatars/avatar193511_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
Kölle
Banned
Beiträge: 2981
@stf
Welche denn ? :fresse:

Ich befürchte auch, dass du nicht verstanden hast, was in diesem Zusammenhang gemeint ist mit, "wertvollste hersteller" :shake:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Crowdfunding-Pleite: 3D-Kopfhörer von Ossic kommt nicht auf den Markt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OSSIC

    Per Crowdfunding wurde der 3D-Kopfhörer Ossic X erfolgreich finanziert. Dieser sollte einen besonders hochwertigen Sound bieten und dem Nutzer ein 3D-Hörerlebnis ermöglichen. Insgesamt wurden von den Unterstützern satte 6 Millionen US-Dollar eingesammelt, doch dies reichte anscheinend für die... [mehr]

  • Spotify fragt beim Familien-Abo nach GPS-Position

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY_2

    Der Streaming-Anbieter Spotify scheint aktuell verstärkt Nutzer eines Familien-Abonnements zu überprüfen. Bisher genügte es, dass die Familienmitglieder einer geteilten Mitgliedschaft die identische Postleitzahl sowie Adresse angegeben hatten. Diese Angaben können jedoch leicht gefälscht... [mehr]

  • Sonos verteilt Updates für Apples AirPlay 2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONOS_ONE_02

    Sonos hat damit begonnen, die im Oktober 2017 angekündigte Unterstützung für Apples AirPlay 2 via Softwareupdate zu verteilen. Allerdings hat sich nicht Sonos fast neun Monate Zeit gelassen, sondern Apple hat AirPlay 2 erst mit dem Update auf iOS 11.4 Ende Mai freigeschaltet. Per AirPlay können... [mehr]