1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. Die Nintendo Playstation hat einen neuen Besitzer gefunden

Die Nintendo Playstation hat einen neuen Besitzer gefunden

Veröffentlicht am: von

nintendo logo grau

Wie Hardwareluxx bereits Anfang des Jahres berichtete, ließ sich der einzig erhaltene Prototyp der Nintendo PlayStation über das Auktionshaus Heritage Auctions erwerben. Laut dem Besitzer Terry Diebold stammt das Gerät aus einer im Jahr 2009 durchgeführten Büroauflösung und wechselte zur damaligen Zeit für schlappe 75 US-Dollar den Besitzer. Der neue Eigentümer der Nintendo PlayStation musste jedoch weitaus tiefer in die Tasche greifen um die Konsole sein Eigen zu nennen. Insgesamt zahlte der neue Besitzer 360.000 US-Dollar für den Prototypen. Davon gehen 300.000 US-Dollar an den ehemaligen Eigentümer und insgesamt 60.000 US-Dollar an das Auktionshaus.

Wie das Wirtschaftsmagazin Forbes berichtete, handelt es sich bei dem Käufer um Greg McLemore. McLemore ist der Gründer von Pets.com und sammelt seit 20 Jahren seltene Videospiele und alles was dazu gehört. Der Gründer selbst bezeichnete den Kaufpreis als preiswert. Womit er nicht ganz unrecht haben dürfte, da in der Vergangenheit eine Kopie von Super Mario Bros. in einem neuwertigen Zustand für schlappe 100.000 US-Dollar über die Ladentheke ging. Zudem soll McLemore dem ehemaligen Besitzer Terry Diebold bereits vor ein paar Jahren ein Angebot von 100.000 US-Dollar für die Nintendo-PlayStation-Konsole unterbreitet haben. Außerdem ist davon auszugehen, dass die Konsole in den Jahren an Wert zunehmen wird. Momentan erfreut sich das sogenannte Retrogaming immer größerer Beliebtheit und die Sammler-Szene von alten Videospielen wird nicht nur in Deutschland immer größer. 

Des Weiteren gibt es eine gute Nachricht für alle, die sich den genannten Prototypen mal etwas genauer anschauen möchten. Der neue Besitzer gab bekannt, dass er die frisch erworbene Konsole dem University of Southern California’s Pacific Asia Museum ausleihen wird. Das Museum plant eine Sonderausstellung rund um den asiatischen Einfluss auf die Videospielindustrie.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Totgesagte leben länger: Mögliches PlayStation-4-Comeback kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Viele Spieler sehnen sich aktuell nach einer Zeit zurück, in der es noch keine Kryptominer oder eine Halbleiter-Krise gab. Ob Grafikkarten oder Konsolen - die schlechte Verfügbarkeit sorgt nicht gerade für Begeisterung. Da sich die derzeitige Lage in naher Zukunft vermutlich nicht bessern wird,... [mehr]

  • Microsoft veröffentlicht neue Firmware für die Xbox Series X|S und One

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Microsoft hat für seine Xbox Series ein neues Firmware-Update veröffentlicht. Aber auch die  Xbox-One-Familie hat eine aktualisierte Firmware erhalten. Die neue Software sorgt dank dem Quality-of-Service-(QoS)-Tagging für verbesserte Latenzen. Außerdem halten Stories Einzug in die... [mehr]

  • TheA500 Mini: Der Amiga 500 ist wieder da

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMIGA

    Bereits im Oktober 2020 kündigte der Hersteller Retro Games eine Neuauflage des Amiga 500 an. Jetzt lässt sich der Mini-Computer unter anderem bei Amazon vorbestellen. Als Veröffentlichungsdatum ist hier der 31. März 2022 angegeben. TheA500 Mini liegt aktuell bei rund 130 Euro.  Neben 25... [mehr]

  • PlayStation-5-DualSense-Controller bekommen kleines Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/100_PS5COVER

    Sony hat still und heimlich die PS-5-Controller überabeitet. Dies fand jetzt der YouTuber TronicsFix bei einem Teardown der neuen PlayStation-Gamepads heraus. Neben aktualisierten Federn für die Adaptive-Trigger installierte Sony überarbeitete Plastikelemente bei den Analogsticks. Dies soll in... [mehr]

  • Jetzt doch: Sony kündigt das Ende der PlayStation 4 an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Eigentlich wollte Sony die PlayStation 4 bereits Anfang 2021 zu Grabe tragen. Allerdings sorgte die schlechte Verfügbarkeit der PS5 dafür, dass sich die Verantwortlichen rund ein Jahr später für das Comeback der PS4 entschieden haben. Auch wenn die Japaner sich dadurch eine bessere... [mehr]

  • Nach Klageandrohung: Dbrand präsentiert Darkplates 2.0 für die PS5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS5

    Nachdem der Hersteller Dbrand aufgrund einer möglichen Klage seitens Sony die Einstellung seiner Darkplates für die PlayStation 5 öffentlichkeitswirksam bekannt gegeben hat, präsentiert das Unternehmen nun eine überarbeitete Version. Die Darkplates 2.0 verfügen über eine neue... [mehr]