1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. Xbox One X für Monitore geeignet: Konsole kann natives 1440p-Bild ausgeben

Xbox One X für Monitore geeignet: Konsole kann natives 1440p-Bild ausgeben

Veröffentlicht am: von

xbox one x thumbnailBereits nächste Woche Dienstag, am 7. November 2017, erscheint die Microsoft Xbox One X. Die neue Spielekonsole bietet nochmals deutlich mehr Leistung als die Sony PlayStation 4 Pro und kostet 499 Euro. Sie ist zu allen Spielen für die Xbox One kompatibel. Allerdings erhalten viele Titel spezielle Updates, damit sie mit verbesserter Grafik und in höheren Auflösungen an der Xbox One X laufen. 

Als Prestigetitel hob Microsoft bisher etwa „Forza Motorsport 7“, „Assassin‘s Creed:  Origins“ und „Mittelerde: Schatten des Krieges“ hervor. Klar war bisher auch, dass die Xbox One X natürlich an älteren Fernsehern das Bild nativ in 1080p ausgeben kann – an neueren bei ausgewählten Titeln in 4K. Offen blieb die Frage, was allerdings bei der an Monitoren verbreiteten Auflösung von 1440p (2.560 x 1.440 Pixel) geschehen würde. 

Als wahrscheinlich galt leider das Szenario, dass das Bild via Supersampling erst auf 1080p runterskaliert und dann bei der Ausgabe erneut am Display selbst auf 1440p hochskaliert würde. Das wäre natürlich alles andere als ideal. Doch der Microsoft-Mitarbeiter Kevin Gammill hat für Spieler, welche die Konsole an Monitoren nutzen wollen, ein frohe Botschaft.

Demnach kann die Xbox One X an 1440p-Monitoren das Bild auch nativ als 1440p ausgeben. Freilich werden vermutlich nur wenige Gamer die Xbox One X an einen Quad-HD-Monitor hängen, doch für diejenigen, die genau jenes planen, ist nun eine zentrale Sorge beseitigt.

Die Xbox One X erscheint am 7. November auch als Project Scorpio Edition, die mit einigen Designakzenten dem beliebten Codenamen Tribut zollt. Jene Edition ist allerdings bereits vergriffen. Neben ihren Gaming-Fähigkeiten lässt sich die Konsole auch als Abspielgerät für Ultra HD Blu-rays einspannen. Trotz der für eine Konsole massiven Leistung ist die Xbox One X kleiner als die Xbox One S. Aktuell ist die Konsole immer noch in der regulären Version vorbestellbar.