> > > > Nintendo hat weiterhin kein Interesse an Virtual Reality

Nintendo hat weiterhin kein Interesse an Virtual Reality

Veröffentlicht am: von

nintendo logo grau

Variety konnte kürzlich ein Interview mit Reggie Fils-Aime, dem Chief Operating Office von Nintendo of America, führen. Dabei hat der Manager bekräftigt, dass Nintendo aktuell keinerlei Pläne für Virtual Reality habe. Auch für die nähere Zukunft habe man an VR keinerlei Interesse. Zwar sei bekannt, dass Nintendo in den 1990er-Jahren recht früh mit Virtual Reality experimentiert habe, doch Fils-Aime erklärt: „Das Problem ist, dass es kaum VR-Erfahrungen gibt, die wirklich Spaß machen.“ Im Bezug auf die Vergangenheit Nintendos spielt Fils-Aime natürlich auf den Virtual Boy an, die gefloppte VR-Konsole des Unternehmens. Zusätzlich erwähnt der Manager, dass Nintendo aktuell eher mit Augmented Reality weiter experimentieren könnte, da man damit am 3DS einige Erfolge erzielt habe. Für VR gebe es hingegen keine Pläne. Es sei nicht ausgeschlossen, dass man in ferner Zukunft seinen Blickwinkel ändern könnte, aber am aktuellen Status des VR-Marktes sei man nicht interessiert.

Gleichzeitig bekräftigte Fils-Aime seinen Glauben an den klassischen Markt für Spielekonsolen. Der immense Erfolg der Nintendo Switch und des Spieles „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ habe gezeigt, dass der Bedarf nach Konsolen und Core-Games nach wie vor ungebrochen sei. Man sehe immer noch eine enorme Nachfrage nach der Konsole und sei froh, wenn man den Bestellungen nachkommen könne

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2594
Wie Kommando es schon gesagt hat, Nintendo hat nicht genug Rechenleistung in ihren Konsolen. Und deren ihre Teile hinken IMMER hinterher. Sie würden in Sachen VR also auch stark der Konkurrenz hinterher hinken - das wäre nicht hinnehmbar, denn VR lebt von Rechenleistung. Das ist bei Nintendo wie so öfters nur schönreden. Man würde andere Strategien verfolgen und so.


"„Das Problem ist, dass es kaum VR-Erfahrungen gibt, die wirklich Spaß machen."
Lustig.
Komisch nur, das mir der großteil meiner VR Spiele mächtig Spaß macht und gemacht hat.
Haben die mal GORN gespielt? Ich hab in den vergangenen Jahren kein Spiel gehabt, bei dem ich mich derart kaputt lachen musste.
Oder Fruit Ninja mit Freunden/Besuchern spielen. Herrlich. (nur wenige Beispiele ^^)
Und weil VR ja so wenig Spaß macht hat man einfach mal 140 VR Titel in der Bibliothek, einfach weil man so doof ist und immer wieder in den Kaktus greift, stimmts Nintendo? lol bekloppt! ^^^^^

Es wird immer wieder von allen Seiten aus gesagt, durch Vive oder Rift roomscale bekommt man plötzlich wieder das entertainment/staunen/unterhaltungsfaktor den man mindestens die letzten 10 Jahre am PC vermisst hat. Das was ich derzeit mit der Vive erlebe übertrifft vieles, wenn nicht sogar fast alles. Sunshine Arizona hat mich die Tage richtig verblüfft.
Es muss jetzt nur an der Grafik und am Content gefeilt werden... Kleinigkeit und nur eine Frage der Zeit.
Damals hab ich auch noch 320x240 ..dann 640x480...800x600 gezockt. CnC/DOOM/Quake/Turok war mal cool, dann wurde es halt immer noch cooler. VR wird jetzt seinen Weg gehen, Schritt für Schritt bis wir in rund 20-30 Jahren eine Technik beisammen haben, die eine virtuelle Realität täuschend echt vorgaukeln kann.
#9
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2319
Man kann aber auch den Wert von VR schön reden, wie auch den jeder anderen Technologie.
Es ist ungesund, dass die Welt heute eine technologische Monokultur pflegt, und sämtliche Anbieter eines Produkbereiches sich ständig nur noch auf das Selbe fokussieren, und dabei konsequent an wirklichen Bedürfnissen und Interessen der Menschen vorbei navigieren, was darauf zurück zu führen ist, dass nicht mehr die Ingenieure die Richtung bestimmen, sondern die Myrketingabteilungen.
Ungesund, nicht zuletzt deshalb, weil dadurch sämtliche anderen Ideen und Ansätze zumindest auf einige Zeit auf der Strecke bleiben, obwohl sie vielleicht sogar interessanter für die Menschen wären.

Dass man mit Technik abseits vom Mainstream durchaus erfolgreich sein kann, hat Nintendo unter Anderem mit der Wii bewiesen.
Und selbst wenn es teilweise durch die mangelnde Leistung der Nintendo-Hardware verursacht sein kann, so ist das im Ergebnis dennoch wünschenswert, denn so gibt es immerhin einen Konsolenhersteller, der wenigstens eine Chance hat, interessante Innovationen als Alternative zur VR (die mich persönlich z.b. gar nicht interessiert) zu entwickeln.
Auch halte ich das Argument mit der Leistung für relativ unwahrscheinlich. Schließlich kann jeder Hersteller eine aktuelle APU auf ein Board klatschen und damit ein aktuelles Gaming-System bauen; nicht gerade schwierig. Nur weil die vorherigen Nintendo-Konsolen eher schwachbrüstig waren, hat das doch auch keinerlei Aussagekraft für das technische Potential einer folgenden Generation, denn diese basiert bei Konsolen traditionell nicht im Geringsten auf der Technologie der Vorgänger Generation (mit Ausnahme der aktuellen XBOX und PS, die gerade wegen ihrer Generizität auch fraglos zu den langweiligsten Konsolen aller Zeiten gehören, weil sie eben nichts als 'Down-Dumbed-PCs' darstellen, mit allen einher gehenden Nachteilen.

Ich bin mit Sicherheit kein Nintendo-Fan, besitze nicht einmal ein Nintendo-Produkt und habe Mario schon immer abgöttisch gehasst, aber generell bin ich der Ansicht, dass Vielfältigkeit in jedem denkbaren Bezug wünschenswert und wertvoll ist.

Darum finde ich es sehr gut so! :)
#10
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11755
Zitat oooverclocker;25803295
Nur, was hat Augmented Reality nun mit Virtual Reality zu tun?
Im einen Fall wird ein durchsichtiger Bildschirm eingesetzt, um in die Realität Informationen einzublenden und im anderen Fall ist es einfach nur ein verbessertes 3D.
Naja, Prinzip und Hardware sind schon vergleichbar und vorallem ist das Ziel das Selbe: Immersion des Users erhöhen wie es herkömmliche Bildschirme nicht können.


Zitat oooverclocker;25803295
Inwieweit sind die überhaupt Vorreiter? Wenn ich an Augmented Reality denke, denke ich eher an Arbeitsstätten, wo mit solchen Brillen Infos über komplexe Geräte für die Reparatur billigen Arbeitskräften eingeblendet werden usw.
Bei Nintendo habe ich nur dieses Kartenspiel gesehen, wo man natürlich auch nur sagen kann: "Hm, ja nett.", und wirklich irgendwie einen Vorteil bietet es gegenüber einem normalen Kartenspiel nicht - wenigstens hält man da nicht die ganze Zeit so einen Kasten in der Hand.
Sagte ja extra im Consumer Bereich und dachte auch mehr an Pokemon Go. Auf dem DS sind es zudem mehrere Games die so von der Kamera Gebrauch machen.
Den Zwischenschritt mit dem "Kasten" los zu werden, wäre schön, aber das braucht wohl noch seine Zeit weil die Technik für brauchbare Wearables/Brillen, zu teuer ist, um Nintendos Kundschaft anzusprechen bzw. beim vorerst begrenzten Content, ein richtiges P/L Verhältnis zu bieten.

Im Business Bereich sind in der Tat wohl eher Microsoft oder die weniger bekannten Produkte, einiger Technikfirmen, vorne mit dabei.

Zitat Elmario;25803851
Man kann aber auch den Wert von VR schön reden, wie auch den jeder anderen Technologie.
Es ist ungesund, dass die Welt heute eine technologische Monokultur pflegt, und sämtliche Anbieter einer Produksparte sich ständig nur noch auf das Selbe fokussieren.
Nicht zuletzt deshalb, weil dadurch sämtliche anderen Ideen und Ansätze zumindest auf einige Zeit auf der Strecke bleiben, obwohl sie vielleicht sogar interessanter für die Menschen wären.

Ähm, ist es nicht grade deswegen toll dass VR und AR kommen weil das endlich von der Monokultur "Monitor/Fernseher/Handheld" weg führt?
#11
customavatars/avatar67459_1.gif
Registriert seit: 04.07.2007
Odelzhausen
Bootsmann
Beiträge: 592
Das Nintendo kein Interesse an VR hat glaube ich nicht. Aber Nintendo weis halt das ihr Taschenrechner dafür zu schwach ist. Dann behauptet man halt man hat kein Interesse.
#12
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5290
Zitat DragonTear;25803854
auch mehr an Pokemon Go.


Dann verstehe ich auch eher, was Du meinst. Dass die Marke Pokémon Nintendo gehört, hatte ich irgendwie schon vergessen...
#13
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2594
Zitat Blackvoodoo;25805390
Das Nintendo kein Interesse an VR hat glaube ich nicht. Aber Nintendo weis halt das ihr Taschenrechner dafür zu schwach ist. Dann behauptet man halt man hat kein Interesse.

Und Nintendo würde in Sachen VR höchstwahrscheinlich ohnehin immer hinterher hinken. Bestmögliche Technik ist derzeit für VR das A und O. Es kann derzeit gar nicht gut genug sein.
#14
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1782
Zitat Kommando;25803652
Fakt ist: Nintendo hat nicht genug Grafikpower für VR in seinen Konsolen. Die Aussage das es erstmal kein VR von Nintendo gibt ist also nicht überraschend Das muss man natürlich mit etwas blabla schön reden. Schade ist das nur, weil ich gerade denen einige neuartige Ideen zutrauen würde, die nur mit VR funktionieren.

Natürlich hat die Switch kein Potenzial für VR. Das Teil hat nen Tegra SOC und ein energiesparendes HD-Display. Wenn man sich für solche Specs entscheidet, hat man garantiert keinen Fokus auf VR gelegt. Nintendo redet in dem Artikel also überhaupt nichts schön. N geht wie immer seinen eigenen Weg und das finde ich bewundernswert.

Vieleicht wollen sie ja auch diesmal einfach nicht den Vorreiter spielen, der massig Geld in die Entwicklung einer (noch) nicht etablierten Technik legt. Denn entweder floppt es, oder es wird von der Konkurenz, mit einem Bruchteil der Ressourcen besser kopiert.
#15
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6412
Zitat REDFROG;25803818

Komisch nur, das mir der großteil meiner VR Spiele mächtig Spaß macht und gemacht hat.
Haben die mal GORN gespielt? Ich hab in den vergangenen Jahren kein Spiel gehabt, bei dem ich mich derart kaputt lachen musste.
Oder Fruit Ninja mit Freunden/Besuchern spielen. Herrlich. (nur wenige Beispiele ^^)


Und wie lange macht das Spaß? Ist für mich nur die Faszination an was Neuem, das schnell an Reiz verliert und man doch wieder back2basic geht. Sieht man 3D, sieht man der Wii-Bewegungssteuerung. Jeder wollte mit der WiiMote rumhampeln, ich eingeschlossen. Dann war der Reiz weg und man sitzt doch wieder mit Controller vor nem 2D Bildschirm :)
Ich bezweifle das du jeden Tag zwei Stunden mit Froot Ninja verbringen wirst ^^
#16
Registriert seit: 12.03.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 461
Zitat Narbennarr;25808461
Und wie lange macht das Spaß? Ist für mich nur die Faszination an was Neuem, das schnell an Reiz verliert und man doch wieder back2basic geht. Sieht man 3D, sieht man der Wii-Bewegungssteuerung. Jeder wollte mit der WiiMote rumhampeln, ich eingeschlossen. Dann war der Reiz weg und man sitzt doch wieder mit Controller vor nem 2D Bildschirm :)
Ich bezweifle das du jeden Tag zwei Stunden mit Froot Ninja verbringen wirst ^^


hab zwar keine 140 spiele sondern glaube nur 115 aber ich spiel seit 4 monaten ~6 mal die woche ein oder zwei runden elven assasin (meistens mit nem us rentner ehepaar zusammen), die runde dauert dann 40 mins+ :D
aber eigentlich warte ich auf fallout4 vr ... :banana:
#17
Registriert seit: 29.02.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Zitat oooverclocker;25803063
In dem Fall stimme ich auch zu. Bisher habe ich das Gefühl, diese Brillen verkaufen sich in erster Linie an Leute, die gerne ganz bestimmte Filme in einer ganz bestimmten, neuartigen Weise erleben möchten :D
Und wenn sie für den kurzen Zeitraum das schwere Teil auf dem Kopf ertragen können, wird da wahrscheinlich schon ein gewisser Markt sein. Aber zum Zocken eher nicht ;)
Frei nach Albert Einstein:" Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0"

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Xbox One X Project Scorpio Edition vorbestellbar, aber fast überall ausverkauft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_PROJECT_SCORPIO_CONTROLLER

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass die Microsoft Xbox One X offenbar zum Launch als limitierte Project Scorpio Edition erscheinen sollte. Gestern Abend stellte Microsoft auf der Gamescom 2017 in Köln dann auch tatsächlich ebene jene Variante vor. Sie zollt dem... [mehr]