> > > > Neue Version der Sony PlayStation 4 zur E3 denkbar

Neue Version der Sony PlayStation 4 zur E3 denkbar

Veröffentlicht am: von

sony playstation logoAuch wenn die neusten Geschäftszahlen von Sony alles andere als rosig aussehen, ist der PlayStation 4 ein erfolgreicher Marktstart gelungen. Knapp sechs Monate nach dem Start im November konnten die Japaner weltweit mehr als sieben Millionen Exemplare verkaufen. Konkurrent Microsoft ist mit etwa fünf Millionen Einheiten seiner Xbox One nicht ganz so erfolgreich. Trotzdem könnte Sony demnächst eine neue Revision seiner aktuellen Spielekonsole auf den Markt werfen. Zumindest könnte dies eine neue Modellnummer beweisen, die jetzt beim indonesischen Ministerium für Kommunikation und Informationstechnologie aufgetaucht ist.

Bisher trug die PlayStation 4, die bislang in Asien um Umlauf war, die Bezeichnung "CUH-1006A". Die neue Konsole hingegen "CUH-1106A". Zwar dürfte es sich dabei nicht um ein neues Design, wie etwa bei den Slim-Modellen des Vorgängers handeln, aber durchaus auf erhebliche Veränderungen hindeuten. Am Beispiel der PlayStation 3 weißt ein Sprung bei der zweiten Ziffer der Modellnummer auf einen neueren und stromsparenderen Chip hin, der in einer kleineren Strukturbreite gefertigt wird. Aktuell wird der SoC der PlayStation 4 im 28-nm-Prozess gefertigt.

Doch auch die Vorgänger-Generation könnte noch einmal eine kleine Überarbeitung erfahren. Auch hier ist mit CECH-4306CH eine neue Bezeichnung aufgetaucht, was auf Änderungen beim Chip und dem Massenspeicher hindeuten dürfte.

Vermutlich dürfte Sony im Rahmen der Spielemesse E3, auf welche die gesamte Videospielbranche ab dem 10. Juni nach Los Angeles lädt, mehr verraten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Fertigung in einer kleineren Strukturbreite? Wie soll das Möglich sein?
#2
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5304
20nm.
Ich hab aber auch gelesen das man wohl einfach nur den Fertiger wechselt.
Und von daher braucht es dann natürlich auch eine neue Seriennummer um diese auseinander halten zu können.
#3
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12218
Zitat SkyL1nE;22234527
Fertigung in einer kleineren Strukturbreite? Wie soll das Möglich sein?

Strukturbreiten von 10nm sind bei TSMC schon machbar. Zumindest gab es schon ein ARM Cortex A15 TapeOut in 10nm.
Es dauert also nicht mehr lange und auch normale x86 CPUs kommen in diese Regionen :wink:
#4
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3227
Und somit wird der Wiederverkaufswert der alten Konsole sinken obwohl sie erst kaum am Markt ist. ^^
#5
Registriert seit: 20.10.2008

Bootsmann
Beiträge: 705
das ist doch quatsch, da kommt kein Shrink oder so, wenn AMD selbst noch nicht in 20nm fertigt. Vielleicht haben sie ein paar Stromsparmechanismen etwas besser unter kontrolle oder der Prozess funktioniert jetzt besser, sodass man ein oder zwei der graphic cores vielleicht dauerhaft dazuschaltet. oder eben man wechselt zu Globalfoundaries, weil AMD ja immer mehr Kapazitäten dahin verlagert und die auch 28nm jetzt können, die fertigen ja glaub ich kaveri.
#6
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1110
Auf einen Shrink würde ich auch noch nicht setzen. Wenn dann auf ein besseres Laufwerk, besseres Netzteil und einen anderen Lieferanten für das Gehäuse( sollte doch bei einigen Qulitätsprobleme gegeben haben) . Im übrigen kam auch ein Jahr nach der ersten PS3 auch schon die erste Revision. Die wurde leider sehr verstümmelt um den Preis zu halten. Ich hoffe diesmal ist das nicht der Fall.
#7
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7856
AMD hat keine CPUs in 20nm am Markt, wie sollen die dann bitte schon jetzt bei der PS4 einen Shrink machen.

Ich tippe auf Detail Verbesserungen der Hardware. Oder es ist einfach ein neues Model mit 1TB Platte :confused:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]