> > > > Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display. Damals konnte der Hersteller allerdings noch keinen Termin nennen, doch inzwischen plant man das Gerät im Jahr 2019 auf den Markt zu bringen.

Der Fernseher wird eine Diagonale von 146 Zoll bieten und dabei mit einer 8K-Auflösung von 7.680 × 4.320 Bildpunkten an den Start gehen. Wie die Technik MicroLED bereits verrät, setzt Samsung auf Millionen kleiner LEDs zum Darstellen des Bildes. Jeder Pixel besteht dabei aus mehreren MicroLEDs und kann damit individuell in Farbe und Helligkeit gesteuert werden. Somit kann das Bild jederzeit an den Inhalt angepasst werden und vor allem bei HDR-Inhalten eine hohe Bildqualität erreichen.

Da der Fernseher auf die modulare Bauweise setzt, sollte Samsung ohne größere Entwicklungsarbeit auch andere Bildschirmdiagonalen anbieten können. Allerdings wird zum Start im kommenden Jahr wohl erst einmal nur das Modell mit 146 Zoll zur Auswahl stehen. Die Massenproduktion das Panels soll demnächst anlaufen. Informationen zum Preis gibt es derzeit noch nicht, jedoch soll dieser laut ersten Informationen weniger hoch ausfallen als vermutet. Konkrete Zahlen lassen sich anhand dieser Aussage jedoch nicht treffen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Zitat Cool Hand;26425368
Wenn dein Bruder nur Filme schaut, niemals Sender mit Senderlogo oder Laufschrift, oder Konsolenspiele mit HUD, dann wird er nicht viele Probleme haben. Ich glaube aber eher, dass er oder du das einfach nicht sehen, so wie viele Leute z.B. Clouding auf LCDs nicht sehen.


So ein Mist aber auch, wir sehen es einfach nicht und die ganze Familie auch nicht. Wir sind aber auch alles Blindschleichen, naja vielleicht im nächsten Leben.
Danke für diese umfängliche Aufklärung, dieses Forum sollte echt mehr Menschen deines Kalibers haben, echte Profis halt.
#15
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1733
Zitat ssj3rd;26425435
So ein Mist aber auch, wir sehen es einfach nicht und die ganze Familie auch nicht. Wir sind aber auch alles Blindschleichen, naja vielleicht im nächsten Leben.
Danke für diese umfängliche Aufklärung, dieses Forum sollte echt mehr Menschen deines Kalibers haben, echte Profis halt.


Ist nicht mein Problem. Ich sage nur was ich gelernt habe. Die allermeisten sehen sowas nunmal nicht. Mach ein Testbild rauf und dann siehst du es 100%. Aber wir sind jetzt wohl so weit, dass du es eh nicht mehr zugeben würdest, wenn du was sehen würdest, oder? ;)
#16
customavatars/avatar62139_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Halle/Saale
Flottillenadmiral
Beiträge: 4633
Zitat Cool Hand;26425310
Einbrenneffekte hauptsächlich. Gibts schon seit Anfang an, konnte in der ganzen Zeit nie komplett gelöst werden. Das war bei Plasma auch mal ein Problem, aber da konnte man es komplett lösen. Bildqualität war mit OLED vergleichbar. Wenn man sie weiterentwickelt hätte, vielleicht sogar besser.
Für Wegwerfkäufer ist OLED vielleicht was, aber auch die haben keine Zukunft.
Für Leute die ihre Bildschirme und Fernseher und Smartphones länger als 2 Jahre behalten, eher nicht.

Oh, ich seh gerade, wird seinen Grund haben dass du auf meiner Ignorierliste bist. :)
Deswegen brauchst du nicht mit mehr von mir zu rechnen.


Also zu erst einmal, warum ich auf deiner Igno bin erschließt sich mir zwar nicht, da ich bisher 0 mit dir zu tun hatte, aber wegen mir ;)


Ansonsten finde ich diesen "Einbrennen" Hype total über zogen... Klar kann das passieren, muss aber nicht. Und man muss es nicht provozieren...

Und sofern man den Plasma hätte weiter verbessern können bzw auf OLED Niveau, denke ich hätte es die Hersteller getan... :)
#17
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Zitat Cool Hand;26425489
Ist nicht mein Problem. Ich sage nur was ich gelernt habe. Die allermeisten sehen sowas nunmal nicht. Mach ein Testbild rauf und dann siehst du es 100%. Aber wir sind jetzt wohl so weit, dass du es eh nicht mehr zugeben würdest, wenn du was sehen würdest, oder? ;)


Sollten ich/wir nicht verdammt froh sein es nicht zu sehen, anstatt mit Testbildern hinterherzujagen ?
Du magst also OLED nicht, ok, ich mag es sehr.

Es ist fast so als ob ich eine Grafikkarte nicht kaufen würde, weil sie Spulenfiepen haben könnte.
Man darf nicht so viel Angst haben und mehr genießen sollte angesagt sein.
#18
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3224
Mein OLED ist etwas eingebrannt vom Vorbesitzer, bei einem roten Testbild sieht man oben das "nick" und dahinter leichter das "Toggo" logo.
Und stört es mich im Alltag? Nein. Rede ich mir den OLED deshalb madig? Nein, da ich es im Alltag nicht sehe und die Schwarzwerte immer noch perfekt sind und ich damit 100000x zufriedener bin als mit jedem LCD davor.

@Cool Hand
Und Einbrennprobleme wird JEDER Selbstleuchter immer haben, auch Plasma und sogar Röhre. Von wegen "komplett lösen".
Und ich habe seit Release ein Samsung Galaxy Note 3, also etwa 5 Jahre, da ist absolut gar nix eingebrannt, auch mit Testbildern nicht. Alles eine Frage der Nutzung und des Umgangs ;)
Inzwischen ist allerdings der Touchscreen-Digitizer aus heiterem Himmel kaputt gegangen. Hat mir im Nachhinein also doch nix gebracht.
#19
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3224
Zitat Para27;26425430
Die Sollen mal Lieber Vernünftige bezahlbare Panel für den Monitor-Markt Entwickeln.
Top Schwarzwert und einer Auflösung 1440+ ab 28 zoll bitte mindestens 120Hz


Sehe ich genauso! Vorallem endlich vernünftig entspiegelt verdammt nochmal!
Keinen matten Schrott sondern so wie ihre Fernseher antireflektiv.
#20
customavatars/avatar31443_1.gif
Registriert seit: 15.12.2005
Hamburg
Admiral
Beiträge: 9126
Zitat TZGamer;26425332

Zuerst werden wir aber wohl MiniLED TVs sehen, bevor MikroLED sich entsprechend verbreitet.


Und danach kommen dann PicoLED und NanoLED? :lol:
*SCNR*
#21
customavatars/avatar53175_1.gif
Registriert seit: 07.12.2006

Obergefreiter
Beiträge: 95
Mal ganz von dem gefährlichen Halbwissen hier in den Kommentaren abgesehen, stimmt der Artikel meiner Meinung nach auch nicht. In der Quelle wir kein Wort von der Auflösung des "Fernsehers" erwähnt. Und sollte sich das auf die 146" The Wall von der CES 2018 beziehen, dann hatte die/der auch schon immer nur 3840x2160 Pixel Auflösung. Das sollte noch mal überprüft werden und nicht blind von den anderen News-Seiten kopiert ;)
#22
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1987
Zitat
Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.


Ah natürlich, das zweite Merkmal einer Wand.
#23
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1275
146"? Viel zu wenig, das reicht doch nur fürs Klo.
Wers braucht...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]