> > > > Modularer-Fernseher: Samsung präsentiert “The Wall” mit bis zu 146 Zoll

Modularer-Fernseher: Samsung präsentiert “The Wall” mit bis zu 146 Zoll

Veröffentlicht am: von

samsungUnter dem markanten Codenamen "The Wall" hat Samsung zur CES 2018 einen besonders großen Fernseher mitgebracht. Dieser bringt es auf eine Diagonale von bis zu 146 Zoll und ist dank eines modularen Aufbaus in vielen verschiedenen Größen verfügbar. Samsung kann also mehrere Displays zu einem großen zusammenschalten und damit viele verschiedene Größen anbieten.

Um dies zu realisieren, greift man auf sogenannte Micro-LED zurück. Damit wird eine Hintergrundbeleuchtung nicht benötigt. Ähnlich wie bei einem OLED-Panel, können die einzelnen Pixel von alleine leuchten. Jedes Pixel besteht dabei aus drei RGB-LEDs, um die Farben dazustellen. Zudem können einzelne Pixel auch komplett abgeschaltet werden und somit werden schwarze Bildinhalte komplett Schwarz dargestellt.

Das Topmodell der Serie wird neben der großen Diagonale von 146 Zoll eine 8K-Auflösung bieten. Die Auflösung wird sich aufgrund der Zusammenschaltung mehrerer einzelner Displays entsprechend verändern. Die Bildqualität soll laut Samsung dank der Micro-LED-Technik gegenüber OLED-Fernseher besser ausfallen und zudem verspricht Samsung eine höhere Lebenserwartung für den Fernseher.  

Weitere Angaben, wie den Preis oder einen Auslieferungstermin sucht man derzeit noch vergebens. Da Samsung jedoch das Gerät bereits ausstellt, dürfte The Wall auch noch in diesem Jahr in den Handel kommen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1638
Zitat Hemitheos;26074007
Da hast du nen kleinen Denkfehler drin. 8k ist 4x 4k und nicht 4x FullHD. Oder halt 16x FullHD. Dann sieht das mit der Pixeldichte schon ein wenig anders aus, auch wenn es immernoch nicht großartig ist. Das Ding wird sich wohl eher nicht wirklich dolle verkaufen, ist aber als Proof of Concept aber schon recht nice.


Stimmt, sorry.

Dann sind das 4 4k TVs, die man da zusammen stellt. Am Rahmen ändert das aber nichts.
#6
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1101
Oder es ist einfach ein klickrahmen der dann an die entgültige Größe von einem selbst oder den "zusammenbauer" angepasst wird.
#7
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1101
Oder es ist einfach ein klickrahmen der dann an die entgültige Größe von einem selbst oder den "zusammenbauer" angepasst wird.
#8
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3407
Ein geiles Teil,
aber den Preis will ich glaube ich gar nicht wissen, ich kann mir aber vorstellen das sich der Preis in einer Luxus-Auto Region befinden wird.
#9
Registriert seit: 10.03.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1470
Ich verstehe nicht wieso man bei solchen Diagonalen nicht einfach auf 4k beamer setzt. Da kann ich 1. Die Leinwand einrollen und ggf in der Decke verstecken hab 2. Keine Ränder und komme, wenn man sich die preis jenseits der 70" ansieht selbst mit nem high end beamer noch billiger weg.

Wo ist der Vorteil ggü. Beamer?
#10
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1638
Zitat Chasaai;26074882
Wo ist der Vorteil ggü. Beamer?


Funktioniert auch in hellen Räumen.

Funktioniert auch in schmalen Räumen.

Funktioniert auch in Schaufenstern.

...
#11
Registriert seit: 10.03.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1470
Schaufenster meinetwegen, das haben aber wenige Zuhause. Die andern punkte kann man mit Beamern auch abdecken.
#12
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3224
Ne also sorry, ein Beamer kann Schwarz nur so gut darstellen wie das weiß(!) der Leinwand ist. Das ist für normale Nutzung absolut ungeeignet und eigentlich nur für komplett abdunkelbare Heimkinos zu gebrauchen.
Am Tag nicht zu gebrauchen, am Abend darf auch kein Licht an sein.
Aus meiner Sicht ist der Beamer echt nur was für Leute die NUR am Abend mal nen Film anschauen oder halt spielen und auf die Nutzung am Tag komplett verzichten (oder halt jedes mal komplett abdunkeln wollen, worauf ich so gar keine Lust hätte und auch nie wirklich perfekt geht)
#13
customavatars/avatar9341_1.gif
Registriert seit: 06.02.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1146
Hatte auch rund sieben Jahre einen Beamer von Panasonic, weil ich einfach ein grosses Bild (circa 320 auf 180) und weg vom "blöden" Fernsehen wollte (also tagsüber nicht einfach die Kiste einschalten).
Filme und Serien war echt toll, Fernsehen dagegen meist gar nicht, denn die schlechte Auflösung auf diese Grösse war einfach nichts.
Vor letztes Jahr dann ging die Lampe futsch und ich überlegte mir einen neuen zu holen, schliesslich war die Verkabelung und alles ja schon eingerichtet in der guten Stube. Habe wirklich lange überlegt zwischen nem Vivitek 1188, nem 4K bzw 2K Beamer mit diesem Shiftdingens oder nem OLED.
Schlussendlich habe ich in einer Aktion den 65" OLED von LG gekauft und war hin und weg von dieser Bildqualität.
Zum ersten Mal kann ich eine Hintergrundbeleuchtung wirklich nutzen und das Schwarz bleibt schwarz (zB bei 21:9 Filmen).
Bereut habe ich natürlich überhaupt nichts, denn die Begeisterung ist immer noch sehr gross; allerdings nähme mich ein aktueller und nun bezahlbarer 4K Beamer trotzdem wunder im direkten Vergleich. Aber da müsste ich auch meinen Onkyo upgraden und irgendwie habe ich grad keinen Bock auf Experimente und die Geldausgabe usw...
Beamer sind super, aber heutige Fernseher sind einfach bequemer und soweit meine Erfahrung reicht, von der Bildqualität besser...
#14
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ist ja so gesehen die einzige Lösung immer größere Display nach Hause zu kriegen. Die 75 Zoll von mir sind ja schon mit verpackung riesig.

Irgendwann kriegt man die Teile Aufgerollt in allen Größen... aber aktuell find ichd ie 4 Teile Lösung echt cool.

Bin mal auf dem Preis gespannt...

Was ich noch cool finden würde, das man frei entscheiden kann wieviel Zoll angeschaltet sind. Tagesschau brauch ich nicht auf 146 zoll... das würde ich nur für Filme nutzen wollen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]