> > > > Amazon startet Streaming von HDR10+ auf Samsung-Fernsehern

Amazon startet Streaming von HDR10+ auf Samsung-Fernsehern

Veröffentlicht am: von

amazon-prime-videoSamsung hat zusammen mit Amazon den neuen Standard HDR10+ entwickelt. Mit HDR10+ soll die Bildqualität durch das dynamische Verfahren nochmals deutlich verbessert werden. Die Informationen zu Kontrast und Helligkeit des Bildes können bei HDR10+ bei jeder Szene verändert werden. Damit werden bei dem neuen Standard deutlich mehr Informationen an das Ausgabegerät übertragen als dies bei HDR10 der Fall ist. 

Eigentlich wollte Amazon schon im Sommer erste Inhalte in HDR10+ bereitstellen, doch der Start hatte sich etwas verschoben. Der Versandhändler hat den Startschuss nun gegeben und bietet als einer der ersten Anbieter seine Inhalte teilweise mit HDR10+ an.

Voraussetzung ist dafür allerdings ein Smart-TV von Samsung. Nur damit sei es möglich, dass die Streaming-Inhalte von Prime Video mit dem Standard HDR10+ wiedergegeben werden. Zudem werden nur ausgewählte aktuelle Modelle unterstützt, sodass ältere Generationen außen vor bleiben.

Insgesamt stehen derzeit rund 100 Filme und Serien bei Amazon mit HDR10+ zur Verfügung. Darunter beispielsweise "The Grand Tour", "The Tick" oder "The Man in the High Castle". Aktuell können die Inhalte allerdings lediglich in den USA mit HDR10+ angeschaut werden. Eine Freischaltung in Deutschland steht noch aus, dürfte allerdings nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Frischluftfanatiker
Beiträge: 14938
Schon irgendwie witzig, daß HDR eigentlich nur auf OLED wirklich umsetzbar ist und Samsung gar keine solchen Geräte baut :fresse:
Stattdessen verarscht man die Leute mit irgendwelchem QLED (Quantum Dot) Quatsch und baut weiter LCD/LED Elektroschrott.
#2
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1969
Das Demobild ist auch mal wieder absolut übertrieben, genauso wie die 4k Demo Filme.
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12302
Am Ende muss man sich sowas halt in Echt ansehen.
#4
customavatars/avatar35599_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Göttingen
Vizeadmiral
Beiträge: 7314
Sehr gut noch ein nutzloser Standard mehr den keiner braucht h. Warum man sich nicht einfach zum Wohl des Kunden auf Dolby Vision einigt bleibt wohl ein Geheimnis der Konzerne die Milliarden Gewinne machen, aber bei den Lizenzen kein Geld mehr haben. Zum Glück läuft das meiste für mich interessante auf Netflix in Dolby Vision auf dem Oled. Sofern mir bekannt ist wird doch weder LG noch Sony HDR10+ unterstützen. Also habe wir wieder eine Grüppchenbildung. Der einzige Verlierer hier ist wieder der Kunde der den Formatkrieg teuer bezahlt.
#5
Registriert seit: 15.09.2010

Gefreiter
Beiträge: 35
Wäre schön, wenn Amazon es schaffen würde ihr jetziges Angebot mit vernünftige Datenraten zum Kunden zu bringen.
Bei uns ist es oft genug der Fall das die Datenraten unter aller Sau sind. Es braucht es ab und zu eine ganze Weile bis der Content wenigstens in 1080p dargestellt wird.
Und wir haben einen Vodafone 100 Mbit Anschluss, kein anderer mit am Kabel. So kommen wir auf folgende Werte:
- Ookla: 147 Mbps
- Telekom: 145
- AVM: 137


Zitat RichieMc85;26018436
Sofern mir bekannt ist wird doch weder LG noch Sony HDR10+ unterstützen. Also habe wir wieder eine Grüppchenbildung. Der einzige Verlierer hier ist wieder der Kunde der den Formatkrieg teuer bezahlt.

Da hast Du (wahrscheinlich) leider Recht.
#6
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Fregattenkapitän
Beiträge: 3068
Zitat DragonTear;26017974
Am Ende muss man sich sowas halt in Echt ansehen.


HDR-Bild auf Edge-LED-LCDs braucht man sich nicht in Echt ansehen, das sagt doch schon der gesunde Menschenverstand, dass das nix taugt.

HDR ist nur auf guten FALD-LCDs wie dem Sony ZD9 (welch Wow-Erlebnis und das schon im Laden) oder eben OLED wirklich sinnvoll.
#7
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4880
OLEDs sind doch der größte Schwachsinn, die die TV Branche hervorgebracht hat, so ein dreckiges Bild will niemand sehen, weil die Panel keine vernünftige Helligkeit für HDR erzeugen können. Geht selbst in Laden und vergleicht. Außer man hat ein perfekt abgedunkeltes Kino-Zimmer, da kann ich einen Kauf verstehen.

Ich lob mir da meinen Quantum Dot von Samsung, die HDR Inhalte sind eine wahre Genugtuung. Mich freut es riesig, dass HDR10+ nun in der Praxis umgesetzt wird und bin auf einen direkten Vergleich gespannt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]