> > > > Prequel auf Roman-Basis: Amazon produziert Herr-der-Ringe-Serie

Prequel auf Roman-Basis: Amazon produziert Herr-der-Ringe-Serie

Veröffentlicht am: von

herr der ringeNoch ist unklar, wann sie ausgestrahlt wird - sicher ist aber, dass es sie geben wird: Eine Fernsehserie im Herr-der-Ringe-Universum. Denn wie Amazon am Abend mitgeteilt hat, konnte man die entsprechenden Rechte erwerben. Gleichzeitig gab man erste Details preis, die beim einen oder anderen Fan unter Umständen für ein wenig Enttäuschung sorgen könnten.

In einer ersten Stellungnahme kündigt Amazon an, dass die Rechte nicht nur mehrere Staffeln der noch namenlosen Serie beinhalten, sondern auch mögliches Spin-off. Entsprechenden Erfolg vorausgesetzt, dürfte das Unternehmen über Jahre hinweg neue Inhalte für die Nutzer seines Streaming-Dienstes produzieren.

Allerdings ist klar, dass die Handlung vor dem ersten Band der Trilogie - Der Herr der Ringe: Die Gefährten - angesiedelt sein wird und als Basis die überarbeitete Version der Romane fungiert. Inwiefern bekannte Charaktere aus den Büchern und Filmen aufgegriffen werden, bleibt abzuwarten. Amazon selbst spricht lediglich von neuen Geschichten, die in Mittelerde erzählt werden sollen. In welchem Umfang dabei auf Der Hobbit zurückgegriffen werden darf, bleibt abzuwarten - der in den 1930er-Jahren verfasste Roman ist die Vorgeschichte zu Der Herr der Ringe.

Dass elementare Details nicht verletzt werden, dürfte die Zusammenarbeit mit HarperCollins und Tolkien Estate and Trust gewährleisten: HarperCollins hält derzeit die Buchrechte an J. R. R. Tolkiens Werk, Tolkien Estate and Trust verwaltet sämtliche Rechte daran. Vor allem die Rolle von Christopher Tolkien dürfte dabei mit Spannung zu beobachten sein. Der Sohn des Autoren kritisierte die wirtschaftlich äußerst erfolgreichen Peter-Jackson-Filme aufgrund der Abweichungen von den Vorlagen, er hätte sich zu sehr an ein Action-orientiertes Publikum gewandt.

In welche Richtung Amazon, bzw. die Tochter Amazon Studios gemeinsam mit Warner Bros. gehen wird, bleibt abzuwarten. Anfang November wurde vermutet, dass das große Vorbild Game of Thrones heißen könnte. Ein solcher Ansatz wäre aufgrund der erzählerischen Freiheiten, die ein Prequel in einem gewissen Rahmen bietet, möglich.

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 426
Ich vermute die Serie wird sich primär mit der Geschichte Gondors im 3. Zeitalter beschäftigen. Diese wurde von Tolkien grob genug beschrieben um viel Interpretationsspielraum zu lassen ohne Fans zu verärgern und bietet mit Jahrhunderten an Höhen, Tiefen und zahlreichen militärischen Konflikten dennoch mehr als genug Stoff für eine Serie. Bei einer Umsetzung sowohl des Herren der Ringe selbst als auch des Hobbits könnte man sich leichter die Finger verbrennen und würde (unnötiger Weise) mit den Filmen konkurrieren.
#2
Registriert seit: 11.06.2011
Planet Erde
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1331
Holy...wenn die Kosten für die Lizenz stimmen...Amazon spielt einfach in einer eignen Liga.
#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7582
Meinste nicht eher das zweite Zeitalter? Hatte erst gestern mit einem Freund der großer Tolkien Fan ist darüber gesprochen und den Erfolg von Shadow of Mordor erwähnt. Er meinte an sich wäre ne Show rund ums Silmarilion im Stil von Game of Thrones auch eine coole Idee. Aber auch das zweite Zeitalter bietet eine menge interessanten Stoff. Der Niedergang von Osgiliath oder das Schmieden der Ringe usw.

Immer wieder Gänsehaut:
https://www.youtube.com/watch?v=X1WWCCHM9d8
#4
Registriert seit: 25.10.2017

Banned
Beiträge: 22
Wird Harvey Weinstein auch dort ex. Produzent?


/hides and runs away
#5
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 426
Zitat Mutio;25949049
Meinste nicht eher das zweite Zeitalter? Hatte erst gestern mit einem Freund der großer Tolkien Fan ist darüber gesprochen und den Erfolg von Shadow of Mordor erwähnt. Er meinte an sich wäre ne Show rund ums Silmarilion im Stil von Game of Thrones auch eine coole Idee. Aber auch das zweite Zeitalter bietet eine menge interessanten Stoff. Der Niedergang von Osgiliath oder das Schmieden der Ringe usw.

Immer wieder Gänsehaut:
LOTR The Fellowship of the Ring - The Account of Isildur - YouTube


Denkbar ist natürlich auch das zweite Zeitalter, vor allem dessen Ende. Aber die zeitliche Distanz zum Herren der Ringe ist so groß das es fast schwer fällt hier von einer (unmittelbaren) Vorgeschichte zu sprechen.
#6
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2611
Hatte eher gehofft das Netflix die Rechte bekommt, bin gespannt was daraus wird, erwarte aber nicht all zu viel.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]