> > > > Amazon plant neue Serie: Herr der Ringe soll das neue Game of Thrones werden

Amazon plant neue Serie: Herr der Ringe soll das neue Game of Thrones werden

Veröffentlicht am: von

amazon

Während Fans auf die finale achte Staffel von Game of Thrones warten, gilt die Fantasy-Serie längst als Maßstab für qualitativ hochwertiges und vor allem erfolgreiches Fernsehen. Kein Wunder also, dass verschiedene Studios versuchen, den Erfolg zu wiederholen. Darunter vermutlich auch die Amazon-Tochter Amazon Studios. Das vermutete Ziel: Der Herr der Ringe soll das neue Game of Thrones werden.

So berichtet Variety, dass das Studio derzeit mit Warner Bros. über eine Serien-Adaption der Tolkien-Romane verhandelt. Als Basis sollen dabei ausdrücklich nicht die erfolgreichen drei Kino-Filme, die unter der Regie von Peter Jackson entstanden sind, dienen. Nicht nur, dass es bei einer solchen Ausgangslage schwer wäre, eigene Geschichten zu erzählen, die genügend Überraschungen enthalten - auch der Rechteinhaber dürfte sein Veto einlegen.

Denn seit dem Tod von J. R. R. Tolkien 1972 überwacht sein Sohn Christopher das wohl bekannteste Werk seines Vaters. Der wiederum war wenig angetan von Peter Jacksons Verfilmungen. Diese seien zu weit entfernt von der Roman-Vorlage und Jackson sei jedes Mittel Recht gewesen, um daraus Action-Filme für junge Leute zu machen.

Gewalt & Sex im Herr-der-Ringe-Universum?

Dennoch dürfte es schwer werden, eine fesselnde, noch unbekannte Geschichte auf Basis der Romane zu erzählen. Zudem ist schwer vorstellbar, wie der Game-of-Thrones-Erfolgsfaktor „Gewalt & Sex" im Tolkien-Werk in einem ähnlichen Umfang Platz finden könnte. Für Amazon Studios wären das aber nur zwei von mehreren Problemen. Denn derzeit ist die Amazon-Tochter auf der Suche nach Inhalten, die weltweit für hohes Zuschauerinteresse über alle Altersstufen hinweg sorgen. In Folge dessen wurden zuletzt mehrere Serien abgesetzt.

Dass gleichzeitig wichtige Postionen innerhalb von Amazon Studios neu besetzt werden müssen, dürfte das Erreichen des Ziels nicht einfacher machen. Im Zuge der Weinstein-Affäre musste Amazon-Studios-Leiter Roy Price seinen Hut nehmen, nur wenige Tage später folgten mit Joy Lewis und Conrad Riggs weitere wichtige Mitarbeiter.

Auch deshalb dürfte Jeff Bezos sich selbst um die Verhandlungen mit Warner Bros. kümmern. Variety zufolge sei dies sehr ungewöhnlich. Bezos sei zwar ein großer Fantasy- und Science-Fiction-Fan, der eine kleine Rolle in Star Trek: Beyond bekleiden durfte, seinem Studio ließ er bislang aber weitestgehend freie Hand.

Bis zur Ausstrahlung einer Herr-der-Ringe-Serie dürfte es aber noch einige Zeit dauern. Noch sollen die Verhandlungen ganz am Anfang stehen.

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4938
Spartakus war überaus erfolgreich. Schade, dass der Hauptdarsteller gestorben ist. War vllt auch ein Grund, dass nur drei Staffeln kamen, aber 33 Folgen waren schon ok. Tolle Serie!

Warum nun Amazon Gewalt+Sex machen soll, erschließt sich mir nicht, ich denke eher es wird mehr Fantasy bei HdR als bei GoT kommen.
#8
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2166
Es gibt nur eins was man als Serie verfilmen kann, das Silmarillion zu Herr der Ringe. Das würde auch für mehrere Staffel ausreichend Teile in Silmarillion geben. Das wäre eine Unendliche Serie.
#9
Registriert seit: 20.02.2014

Bootsmann
Beiträge: 572
Wenn es genau so schlecht wird, wie Shannarah Chronicles, dann sollten sie es besser gleich sein lassen...
#10
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2998
Zitat Lord Wotan;25927143
Es gibt nur eins was man als Serie verfilmen kann, das Silmarillion zu Herr der Ringe. Das würde auch für mehrere Staffel ausreichend Teile in Silmarillion geben. Das wäre eine Unendliche Serie.


Unverfilmar.
Das ist in etwa so als würde man die Bibel verfilmen.
HdR gäbe eine super Serie ab. Im Film fehlen so viele Dinge (prominentestes Beispiel Tom oder die Hügelgräber).
GoT war mir irgendwie nie "echt" genug. Schon unterhaltsam aber nicht mein Geschmack. Da halfen auch ständige Nacktszenen und rohe Gewalt nichts.
Achtung: Meine !persönliche! Meinung!!
#11
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2166
Zitat Nimrais;25927511
Unverfilmar.
Das ist in etwa so als würde man die Bibel verfilmen.
HdR gäbe eine super Serie ab. Im Film fehlen so viele Dinge (prominentestes Beispiel Tom oder die Hügelgräber).
GoT war mir irgendwie nie "echt" genug. Schon unterhaltsam aber nicht mein Geschmack. Da halfen auch ständige Nacktszenen und rohe Gewalt nichts.
Achtung: Meine !persönliche! Meinung!!


Herr der Ringe galt auch lange als Unverfilmar. Und wurde verfilmt. Und natürlich kann man das Silmarillion verfilmen mit ca. 1000 Staffeln. Also Jahrelang.
#12
customavatars/avatar51675_1.gif
Registriert seit: 17.11.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 251
Zitat BacShea;25927286
Wenn es genau so schlecht wird, wie Shannarah Chronicles, dann sollten sie es besser gleich sein lassen...


WORD!!!
#13
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2095
Naja, schlimmer als diese Teenie-Narnia-Serie kann man es ja nicht machen.
Ich finde dieses Kuhmelken von erfolgreichen Franchises sollte verboten werden. Und Amazon traue ich es nicht zu, aus lotr was gutes zu machen...
The Man In The High Castle, Fear The Walking Dead, Ash vs. Evil Dead, Preacher, American Gods etc. haben zwar alle tolle Effekte aber mitgerissen hat mich davon noch nichts. Vielversprechend fand ich bisher den Pilot von Oasis, davon würde ich gerne mehr sehen.
#14
customavatars/avatar42982_1.gif
Registriert seit: 14.07.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1613
Och nö bitte nicht, Amazon hat bisher keine Anständigen Serien zustande gebracht.
#15
customavatars/avatar110121_1.gif
Registriert seit: 28.08.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1314
Zitat Alpha11;25927047
Und wer nicht weiß, dass in den USA ein Flop sowas von definitiv spätestens nach der ersten Staffel in die Tonne getreten wird...

Und die anderen 2 Staffeln kamen dann wo her genau? Sind die heimlich aus der Tonne geklettert?
Mal von Sex und überzeichneter Gewalt abgesehen, ich fand die (oftmals sehr vulgäre) Redeweise in Spartacus grandios.


Und mal als Tipp: Wenn Amazon ne Killer-Fantasyserie raus bringen will sollten sie mal bei Markus Heitz wegen "die Zwerge" anklopfen. Gibt schon 4 (oder 5) Bücher zu verfilmen und noch weitere Spin-offs falls das Material ausgeht.
Bei Herr der Ringe wirds sehr schwer weil hier keine Vorlage vorhanden ist und die Filme und das Budget eine extreme Erwartungshaltung schüren.
#16
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2166
Zitat h00bi;25930955

Bei Herr der Ringe wirds sehr schwer weil hier keine Vorlage vorhanden ist und die Filme und das Budget eine extreme Erwartungshaltung schüren.


Wieso. Das Silmarillion wurde bis jetzt nie verfilmt. Auch wurden die 12 Bände Die Geschichte Mittelerdes nie Verfilmt. Beides gut für lange TV Serien.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • UHD und HDR – ein Selbstversuch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

    Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

    Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

    Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

  • 7.680 × 4.320 Pixel auf 88 Zoll: LG Display zeigt weltgrößtes 8K-OLED-Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG

    Während hierzulande Full HD in vielen Fällen noch immer das höchste der Gefühle darstellt, steht in Asien die nächste Generation vor dem Start. In Japan soll der 8K-Regelbetrieb bereits in diesem Jahr aufgenommen werden, wenn auch zunächst nur in überschaubarem Umfang. Da trifft es... [mehr]